Anzeige
Suche
Anzeige

Von der Küchenhilfe zur Köchin/zum Koch

Den Berufsabschluss nachholen und das sogar berufsbegleitend: Gemeinsam bieten das Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz e.V. (GBZ) und die Academy des Institute of Culinary Art (ICA) ein Schulungskonzept an, welches dies ermöglicht. Menschen mit mehrjähriger Berufserfahrung, zum Beispiel Küchenhilfen, bekommen die Möglichkeit einen vollwertigen Berufsabschluss als Köchin/Koch zu erwerben.
Eva-Katalin, iStockphoto

Das Programm kann sowohl innerbetrieblich als auch betriebsübergreifend angewendet werden, so können die Teilnehmenden aus unterschiedlichen Unternehmen kommen und gemeinsam an der Prüfungsvorbereitung teilnehmen. Es richtet sich an Unternehmen aus dem Bereich Foodservice, beispielsweise aus Gemeinschaftsverpflegung und Catering, aber auch Hotellerie und Individualgastronomie.

Die Lernmethoden sind innovativ und das Konzept der Veranstaltungen ist, mit Ausnahme einiger Präsenztage in Koblenz, ortsunabhängig. Der Betrieb unterstützt vor Ort und die Teilnehmenden lernen mit Hilfe eines erprobten Lernmanagement-Systems online. So werden prüfungsrelevante Inhalte in einem Paket aus online lernen, Live-Online-Trainings, praktischer Anwendung im Unternehmen und Präsenztagen in Koblenz vermittelt. Zudem werden die Teilnehmenden im Rahmen einer 5-tägigen Prüfungsvorbereitung im GBZ durch einen erfahrenen Ausbildenden intensiv auf die Prüfung vorbereitet.

Dr. Sabine Dyas, Geschäftsführerin des GBZ, sagt: „Wir sehen das Programm als ein gelungenes Instrument im Einsatz gegen den vorherrschenden Fachkräftemangel in der Gastronomiebranche. Teilnehmende bleiben im jeweiligen Betrieb angestellt und absolvieren das Programm berufsbegleitend.“ Am Ende wartet ein vollwertiger Berufsabschluss inkl. öffentlich-rechtlicher IHK-Prüfung, worauf Teilnehmende des Programms besonders stolz sein können. Doch nicht nur die Fakten sprechen für sich, auch die emotionale Komponente begeistert. „Für mich ist diese Art der Ausbildung etwas ganz Besonderes. Wir geben dieser Berufsgruppe die Möglichkeit einen Berufsabschluss zu erwerben. Damit werden für viele Menschen neue Perspektiven geöffnet“, so Yvonne Schulten, Bereichsleiterin der Academy des ICA.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ester Pauly: pauly@gbz-koblenz.de oder 0261 3048914

Weitere Artikel zum Thema

Berufsbegleitend Sommelier werden.gusaap | Pixabay
Die Deutsche Hotelakademie (DHA) bietet ein mehrstufiges, berufsbegleitendes Wein-Schulungsprogramm, das Einsteigern und Weinkennern den Weg zu Top-Abschlüssen im Sommelier-Bereich ebnet.[...]
Keine Bildrechte?
Gerade in Bezug auf das Personalmanagement fallen in vielen Unternehmen große Mengen an Daten und Aufgaben an, über die zuständige Mitarbeiter jederzeit den Überblick behalten müssen. Vom Bewerbungsprozess bis zum Vorstellungsgespräch über die Abspeicherung von[...]
Ostend Digital
In einer Zeit, in der Unternehmen ständig auf der Suche nach talentierten Fachkräften sind, hat sich das Spielfeld verlagert. Das Geheimnis, hochqualifizierte Mitarbeiter zu finden, liegt nun zunehmend in der digitalen Welt, genauer gesagt im[...]
Mit mehr Bildung zum ErfolgDrAfter123 - iStockphoto.com
Qualität – mithin wichtigste Voraussetzung für langfristigen Erfolg – entsteht nur durch das perfekte Zusammenspiel aller Faktoren: Tolle Produkte, stilvolles Ambiente – und ein Team, das die Gäste durch Freundlichkeit und Fachkenntnis begeistert. Doch das[...]
DHA
Wie kaum eine andere Branche wurde das Gastgewerbe von der Corona-Pandemie betroffen. Zahlreiche Betriebe mussten schließen, viele Mitarbeiter in Kurzarbeit gehen. Eine Zeit der Unsicherheit, die Unternehmer und Führungskräfte vor immense Herausforderungen stellt.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.