Suche

20 Kochvideos zum #Veganuary

Der Veganuary steht vor der Tür – und damit die Chance für Gastronom:innen, um mit einem veganen Angebot den Umsatz zu steigern. Doch wie? Nestlé Professional präsentiert die Veganuary Kitchen. Darin bereiten die Köche Carsten Esser und Thierry Jacquel Gastronom:innen in 20 Videos auf den pflanzlichen Jahresanfang vor.
Nestlé Professional

Das neue Jahr beginnt mit guten Vorsätzen – allen voran der Veganuary. Denn jetzt heißt es für viele Gäste: Ernährung umstellen und Neues ausprobieren. Kein Wunder also, dass der große Trend rund um vegane Ernährung im Januar boomt. Überall sind dann neue Rezepte mit veganen Alternativen gefragt: vom Restaurant und Schnellrestaurant, über die Bäckerei, die Mensa bis zum Imbiss.

Doch wie reagieren? Nestlé Professional hat einige Ideen, um am Puls der Zeit zu bleiben. Mit seiner Reihe Veganuary Kitchen macht Garden Gourmet Gastronom:innen fit für die neuen Herausforderungen. In 20 Videos stellen sie praxisorientierte Tipps vor, mit cleveren Rezepten im Handumdrehen.

Kurz, knapp und voller Ideen

Gerade in der aktuellen Situation fehlt es in gastronomischen Betrieben oft an der Zeit. Viele möchten sich gezielt weiterbilden, finden aber im schnelllebigen Alltag wenig Gelegenheit dazu. Da kommt die Veganuary Kitchen wie gerufen. Gerade einmal zwei Minuten dauert jedes Video. So liefert Garden Gourmet täglich neue Impulse, um den konventionellen Speiseplan mit kreativen veganen Rezepten zu bereichern. Perfekt zugeschnitten auf Restaurants, Schnellrestaurants, Bäckereien, Mensen, Imbisse und Co.

Länderübergreifende Expertise

„Für unsere Veganuary Kitchen arbeiten wir bewusst international zusammen“, so Christian Geupel, Brand Manager Nestlé Professional. „Deshalb haben wir mit unserem deutschen Culinary Advisor Carsten Esser und seinem Schweizer Kollegen Thierry Jacquel ein perfektes Duo gefunden.“ Gemeinsam liefern sie täglich neue Profi- Tipps – ideal abgestimmt auf Deutschland, Österreich und die Schweiz. Denn wer kann schon Crispy Tender „Backhendl Style“ mit Erdäpfel-Vogerl-Salat widerstehen?

Rezeptideen für alle Gastrokonzepte

Vegane Küche ist vielfältiger denn je. Das beweisen Carsten Esser und Thierry Jacquel mit vielen, inspirierenden Rezepten und deren Umsetzung in der Gastronomie. Unter anderem dabei sind:

  • Indisches Butter Curry „planted“
  • Ramen Suppe
  • Falafel Pita
  • Sensational Bratwurst ,,Schaschlik Style“
  • Weizenfladen „Greek Style“
  • Schnitzel-Brötchen „Cesar’s Style“

Zu den Rezepten

Weitere Artikel zum Thema

Gesund und lecker geniessen – mit Vollkorn-PastaBarilla
Vollkorn hat nun auch Pasta- und Pizza-Gerichte erreicht, die klassischen Schwergewichte auf der Speisekarte. Ein guter Grund mal genauer die Angebote unter die Lupe zu nehmen. [...]
silviarita, Pixabay
Gelebte Kreislaufwirtschaft: Aus Tonnen an überschüssigem Obst aus der Lieferkette wird Obstsalat oder erstklassiges Fruchtragout für die Betriebsgastronomie. Der Catering-Anbieter Eurest kooperiert mit SPRK.global. Die Zusammenarbeit ermöglicht eine gezielte Weiterverarbeitung überschüssiger und bestens genießbarer Lebensmittel.[...]
REGIONIQUE
Global Sourcing, also die internationale Beschaffung von Rohstoffen, ist auch in der Lebensmittelindustrie ein maßgeblicher Faktor für Umweltverschmutzung. Durch die irrational weiten Transportwege werden Zutaten zwar kostengünstig, jedoch zulasten der Umwelt beschafft. REGIONIQUE stellt sich[...]
Die Mischung aus Feinkost und Convenience verwöhnt den Gaumen Ihrer Gäste.erlenbacher Backwaren
Zwei Zutatengruppen voller Gegensätzlichkeit. Doch haben beide ihre Vorteile und ihre Berechtigung in der professionellen Gästebewirtung.[...]
Arla Foods Deutschland GmbH
Die große Nachfrage bei Gästen nach Gourmet oder Permium Burgern hält an. Experten rechnen sogar mit einem noch weiter wachsenden Trend, denn die Gestaltungsmöglichkeiten für Burger Spezialitäten sind noch längst nicht ausgeschöpft. Aber nur wenn[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.