Cocktails

Von Kreativität und Umsatzpotenzial

Sie sind ein Trendgetränk, ziehen die unterschiedlichsten Gäste an und können eine zuverlässige und ergiebige Umsatzquelle sein. Cocktails bieten zudem in der Umsetzung viele Möglichkeiten zur Kreativität, mit der sich Gastronomen von der Konkurrenz absetzen können.

Cocktails bieten in der Umsetzung viele Möglichkeiten zur Kreativität, mit der sich Gastronomen von der Konkurrenz absetzen können.
© 5PH - iStockphoto.com

Kalkulation und Umsatzsteigerung

Cocktails machen geschmacklich und optisch einiges her, bestehen dabei aber aus verhältnismäßig günstigen Zutaten. Ein guter Weg also für steigende Umsätze. Sehr gut funktioniert das Konzept mit einer Happy Hour. In dieser Zeit locken Sonderangebote, bei denen der zweite Drink umsonst ist oder nur den halben Preis kostet. So ist auch der zweite und dritte Cocktail schnell bestellt. Wichtig ist es, alle Informationen eindeutig in der Cocktailkarte zu kennzeichnen. Das Marketing kann über Soziale Medien und Aushänge oder Aufstelltafeln erfolgen. Ein weiterer Vorteil: Die meisten Alkoholsorten sind sehr lange haltbar und weitere Zutaten wie Eiswürfel, Saft oder Softdrinks haben ebenfalls eine lange Haltbarkeit.

Individuelle Kreationen

Der Geschmack, aber auch die Bezeichnung und Präsentation der Cocktails können für Aufmerksamkeit sorgen. Für den nötigen Pepp:

  • Cocktails nach einem Thema benennen
  • Cocktails auf die jeweilige Speisekarte abstimmen
  • Mit besonderen Gläsern und Dekorationen überzeugen
  • Geschmackliche Experimente wagen
  • Trends wie Molekularcocktails ausprobieren
  • Einen „Signature Cocktail“ des Hauses finden

Saisonale Trends

Im Herbst sind Cocktails mit Kürbis oder anderen warmen Noten beliebt, während im Winter Gewürze wie Zimt, Kardamom oder Nelken Anreize schaffen. Rund um den Valentinstag lassen sich Getränke in rosa und pink leicht hervorheben. Frische, spritzige Noten wie Zitrone oder Minze sind eine gute Wahl für die warmen Monate. Auch die Garnitur des Cocktails sollte zum Drink passen. Sie kann elegant und minimalistisch, aber auch aufwendig und bunt gestaltet sein, sodass die Gäste vor dem Genuss zunächst ein Foto machen. Von kleinen Weihnachtsmützen über Lametta bis hin zu Herzen, Tiermotiven oder Aufklebern sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass der Cocktail stilvoll aussieht und sich leicht trinken lässt. Die Klassiker sollten nicht übermäßig verziert werden.

Zeit sparen mit Basismischungen

Besonders sicher kalkulieren lässt sich mit Basismischungen für Cocktails. Eckes Granini bietet Cocktailsäfte an, die eine ideale Basis für Drinks darstellen. Dann fehlen nur noch die Eiswürfel und bei Belieben der entsprechende Alkohol. Die Zubereitung funktioniert schneller und es muss kein erfahrener Barkeeper vor Ort sein. 

Alkoholfreie Cocktails anbieten

Auch alkoholfreie Cocktails sind sehr attraktiv und erweitern die Zielgruppe. Sie sind in der Zubereitung günstiger als alkoholhaltige Cocktails, befinden sich aber auf der gleichen Getränkekarte. Schon relativ kleine Preisunterschiede sind für den Gast zufriedenstellend. Gastronomen haben die Wahl, ob sie verschiedene neue Cocktails erfinden möchten oder aus Klassikern wie einem Caipirinha oder einem Mojito die alkoholfreien Gegenstücke machen (Mosquito). Diese Varianten sind auch als „Virgin Cocktails“ bekannt. Sie lassen viel Spielraum für Kreativität und können ebenfalls mit Früchten und Aromen auf die Jahreszeit abgestimmt werden. Auch die Präsentation ist wichtig, denn der „Mocktail“ sollte neben alkoholischen Cocktails nicht als solcher zu erkennen sein.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dry January – mehr Umsatz mit guten Vorsätzen Das neue Jahr ist da und mit ihm auch der allgemein umsatzschwache Januar. Die Zeit der Völlerei ist vorbei und viele halten zumindest kurzfristig an ihren Vorsätzen fest. Aber warum nicht aus der Not eine Tugend machen und die Gäste unterstützen?
Die Bar-Karte: Aromen und Zutaten sprechen für sic... Mit einer neuen Karte setzen Christian Gentemann und sein Team von der Berliner Bar am Steinplatz auf maximale Klarheit. Konkret bedeutet das: Zehn neue Cocktails. Alle farblos und klar. Alle im gleichen Glas serviert.
Tee im Shaker – Exklusive Cocktail-Rezepte Tee in Cocktails? Die Kombination überrascht anfangs, funktioniert aber hervorragend, denn sogenannte Cockteas zeichnen ein ganz neues Geschmacksbild auf der Zunge. Die Grundlage der Cockteas sind Mazerationen aus verschiedenen Tees und Spirituosen. Die Aromen der Teeblätter werden durch den Alkohol...
Mit Eistee ein junges, städtisches Publikum anspre... Wenn Sie auf der Suche nach neuen Getränken für Ihr Sortiment sind, mit denen Sie auch die Zielgruppe der jungen, hippen Städter ansprechen, dann sind Eistees genau das Richtige. Die Erfrischungsgetränke werden inzwischen von vielen Marken angeboten und erfreuen sich sowohl zum Mitnehmen als auch al...
Schönwald

­Klares Design trifft auf kuscheligen Advent

Die Skandinavier sind laut dem „World Happiness Report“ 2018 die glücklichsten Menschen…
Klar, dezent und schmackhaft: Drinks in der Bar am Steinplatz
Bar am Steinplatz

Die Bar-Karte: Aromen und Zutaten sprechen für sich

Mit einer neuen Karte setzen Christian Gentemann und sein Team von der…
Das eine besondere Getränk reicht oft aus, um ein Highlight anbieten zu können.
silviarita | pixabay.com

Mit dem Getränkeangebot neue Maßstäbe setzen

Mit szenigen und innovativen Getränken lassen sich Charakter und Individualität des eigenen…
Biersommelier Mike Auerbach
expondo

Craft Beer selbermachen

In kleinen Chargen gebraute Bierspezialitäten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Mit Profi-Braukesseln…
ALPLA, Fotograf: Adi Bereuter

Kaffeegenuss und gutes Gewissen

Ökonomische, ökologische und soziale Anforderungen gewinnen immer mehr an Bedeutung für die…
Dauerbrenner Milch: Ohne Kuhsaft läuft nichts.
Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG

Traditionsprodukt Milch: Authentisch und vielfältig

Der Bio-Traditionskoch Florian Lechner ist unter anderem Betreiber des Bio-Landhotels und Restaurants…
Hersteller

Ansprechende Flaschen für die Gastronomie

Mineralwasser ist längst nicht mehr ein Getränk, das „nebenher läuft“. Vor allem…
gmast3r - iStockphoto.com

Dauertrend Bier – eine Expertenstimme

Dem Erfolg des Biermarktes auf der Spur. Drei Fragen an Josef Westermeier,…
Milch-Produkte und Sojadrink, Mandeldring, Kokosmilch
Geo-grafika | iStockphoto.com

Milch und mehr – Milchprodukte für die Gastronomie

Milch ist für viele Menschen das Traditionsprodukt schlechthin. Doch Milch ist nicht…
Cocktails, Tapas und Design - Bolero erfindet sich neu.
Bolero Holding GmbH

Bolero erfindet sich neu

Im Zuge der geplanten bundesweiten Expansion präsentiert sich die Restaurant- und Barkette…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.