Suche
Anzeige

Gastronovi zieht positive Bilanz für 2018

Vom Startup auf dem Dachboden hat sich der Gastronomie-Experte gastronovi in den letzten zehn Jahren zu einem internationalen Unternehmen entwickelt. Und die Zeichen stehen weiterhin auf Erfolgskurs. 74 % Umsatzwachstum konnte der Full-Service-Anbieter in der Jahresabschlussbilanz für 2018 verzeichnen. Und auch das Vertriebsnetz hat das Bremer IT-Unternehmen erfolgreich ausgebaut.
gastronovi GmbH

Grund für das starke Wachstum im vergangenen Jahr ist u. a. der internationale Ausbau des Vertriebsnetzes. Vier weitere Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz konnte das Bremer Softwareunternehmen allein in 2018 gewinnen. Für die Weiterentwicklung der Gastronomie-Komplettlösung sowie eine lückenlose Kundenbetreuung und -beratung hat gastronovi zudem die Belegschaft um knapp ein Drittel aufgestockt.

“Wir haben in den letzten Jahren hart gearbeitet und freuen uns nun die Früchte ernten zu dürfen. Ausruhen ist dennoch keine Option, denn der Markt verändert sich kontinuierlich und mit ihm die Anforderung an digitale Tools. Unser Ziel war schon immer, eine perfekte All-in- One Lösung für Gastronomiebetriebe jeder Größe und für jedes Konzept anzubieten. Daran halten wir auch weiterhin fest”, sagt Andreas Jonderko, Geschäftsführer und Mitgründer der gastronovi GmbH.

Im vergangenen Jahr stellte gastronovi das neue Cockpit vor, wodurch Gastronomen betriebswirtschaftliche Kennzahlen schnell analysieren und neue Umsatzchancen identifizieren können. Darüber hinaus erweiterte gastronovi 2018 im Zuge der voranschreitenden Internationalisierung das Sprachenangebot für Anwender um Englisch, Italienisch sowie Französisch und aktualisierte die Software gemäß der neuen EU-DSGVO Richtlinien. Als Kunden begrüßen durfte der Kassensystem-Anbieter u. a. das spektakuläre Panorama-Restaurant “Franziska” im Henninger Turm in Frankfurt oder das neue Rhein-Main Congress-Center in Wiesbaden mit Platz für über 12.500 Gäste.

gastronovi Office ist eine All-in-One Lösung für die Gastronomie und deckt alle gängigen Geschäftsbereiche in der Branche ab. Die neuesten Funktionen wie das Online-Gäste- Service-Center präsentiert der Kassensystem-Spezialist vom 15. bis 19. März 2019 auf der INTERNORGA in Halle B3.EG, Stand 201. Alle Module des All-in-One-Gastronomiesystems sowie die passende Hardware sind auf der europäischen Leitmesse für den Außer-Haus- Markt am interaktiven Messestand erlebbar.

Weitere Artikel zum Thema

Manipulationssichere Kassenshironosov | iStockphoto
Das Bundesministerium der Finanzen hat erste Entwürfe zu den beiden für die Branche relevanten Themen Einzelaufzeichnungspflicht und Kassennachschau vorgelegt. In einer aktuellen Stellungnahme hat der DEHOGA Änderungs- und Klärungsbedarf dargelegt, da die Entwürfe eine Reihe[...]
Lightspeed
Schnittstellen, Zukunftssicherheit und zuverlässiger Support – wer in der Gastronomie arbeitet, muss sich zu 100 Prozent auf seine Kasse verlassen können. Oliver Wizmer, Regional Manager DACH Hospitality bei Lightspeed, über die Anforderungen der Branche und[...]
Adobe Stock
Die letzten zwei Jahre prägten die Gastronomiebetriebe Deutschlands wie nie zuvor. Die Corona-Pandemie stellte Gastgeber vor unzählige Herausforderungen und brachte reihenweise Innovationen, gerade im digitalen Bereich. Ob im Restaurant, im Festzelt oder in der Bar,[...]
Ebner_Kassenmonitoring_GuacamoleGewinnblick GmbH
Mit effizienten Lösungen tauschte das Take-away-Restaurant „Guacamole“ die Zettelwirtschaft dank Küchenmonitoring gegen digitale Prozessoptimierung.[...]
SIDES
Personalisierte Angebote und Treueprogramme sind ein wichtiger Faktor, um Kund:innen langfristig an Gastronomiebetriebe zu binden. Moderne Kassensysteme können hierbei eine entscheidende Rolle spielen. Mit ihnen lassen sich nicht nur Bestellungen annehmen und abrechnen, sondern auch[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.