Alles Hygge oder was?

­Klares Design trifft auf kuscheligen Advent

Die Skandinavier sind laut dem „World Happiness Report“ 2018 die glücklichsten Menschen der Welt. Doch worin liegt das Geheimnis dieses Glücks? Ganz einfach: „Hygge“ – der dänische Ausdruck, für den es in der deutschen Sprache gar keine echte Übersetzung gibt, ist inzwischen auch hierzulande in aller Munde.

© Schönwald

 Er verbindet Gemütlichkeit mit Wohlfühlen und Entspannung. Der Hygge-Trend zieht sich von Kochrezepten über Deko-Artikel bis hin zu kompletten Einrichtungskonzepten. Inspiriert wird der skandinavische Einrichtungsstil durch Materialien aus der Natur, zudem kommen freundlich-warme Farbkontraste zum Einsatz. Die Einrichtungsgegenstände sind qualitativ gut gearbeitet und lassen sich durch ihre Schlichtheit mit vielen anderen Stilen kombinieren.

Ausgefallenes Geschirr für den Hygge-Effekt

Bei Schönwald gibt es das passende Service unter dem Namen „Hygge“. Es besteht aus sechs floralen Dekors, die optisch miteinander harmonieren. Die ungeraden, geradezu unperfekten Linien der Muster verleihen dem Service einen ganz individuellen, originellen Charme. Goldfarbene Akzente dienen als wiederkehrendes Element aller sechs Varianten und betonen die Hochwertigkeit des Produkts. So können die einzelnen Dekore miteinander gemischt werden. Wem dieser Mustermix jedoch zu ausgefallen ist, dem wird eine Kombination mit schlichten, einfarbigen Teilen empfohlen. Besonders gut eignen sich hierfür ebenfalls in der Kollektion enthaltene Artikel in Hell- und Dunkelblau. Schönwald setzt zudem auf eine Mischung mit anderen Kollektionen aus ihrem Hause, wie Unlimited, Form 98 und Fine Dining. Die Hygge-Kollektion ist ideal für den anspruchsvollen Einsatz in der Großküche, denn sie ist spülmaschinengeeignet und kantenschlagfest.

(Foto: Duni)

Mit der Tischdekoration dem Hygge-Trend folgen

Auch ohne großen Aufwand kann in Gasträumen mit ausgewähltem Geschirr und Accessoires ein behagliches Ambiente gezaubert werden. Denn wo zeigt sich das nordische Lebensgefühl mit seiner gemütlichen Geselligkeit mehr als am Esstisch? Ob aus Papier oder Stoff – Servietten in ausgewählten Farben setzen mit wenig Zeitaufwand Akzente und kreieren eine einladende Stimmung für die Gäste. Zu Geschirr mit extravagantem Muster passen erdige Farbtöne oder klassisches Weiß. Der Tabletop-Experte Duni hält eine große Auswahl an hochwertigen Papier- und Stoffservietten für Gastronomen und Hoteliers bereit und setzt dabei auch auf Nachhaltigkeit, zum Beispiel mit kompostierbaren Servietten. Außerdem im Sortiment verfügbar die praktischen LED-Kerzen mit Ladestation, die Brandschutz und langanhaltende Leuchtkraft vereinen. In Kombination mit den Kerzenhaltern Peacock in Gold  sorgen sie für festliche Stimmung am Gästetisch. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Instagramer bringen kreativen Schwung in Hotelzimm... Das Hotel Victoria Nürnberg ist für seine pfiffigen und ungewöhnlichen Aktionen bekannt. Jetzt hat sich das traditionsreiche Haus in der Innenstadt Hilfe von außen geholt: Lokale Fotografen, die auf Instragram bekannt sind, sorgten für die Dekoration einiger Zimmer.
So sieht der perfekt gedeckte Tisch aus Werden auf Platztellern auch Speisen gereicht? Kann eine Salatschüssel auch mal Suppenschüssel sein? Weist des Messers Schneide beim Eindecken nach rechts oder links? Porzellanexperte Tafelstern liefert Tipps für eine gepflegte Tischkultur.
Mit dem Glastrinkhalm gegen Plastikmüll Weltweit werden täglich rund 3 Millionen Plastiktrinkhalme weggeworfen. Eine schlechte Bilanz, die auf Kosten der Umwelt geht und auch in der Gastronomie für erheblichen Müll sorgt. Eine umweltschonende Alternative, die zudem das Ambiente am Gästetisch aufwerten kann, bietet HALM mit seinen wiederve...
AEG Warmwasserbereitung
AEG Haustechnik

Effizienz und Komfort im Waschraum

Hygiene und Komfort zeichnen den Waschraum aus. Die optimale Symbiose für des…
König Bäder gestaltete Themen-Bäder im Grenzhof Heidelberg - für mehr Individualität und Gästekomfort
König Bäder | Grenzhof Heidelberg

Individualität und Liebe zum Detail

Lanzzimmer, Kornspeicher und Arche Noah: König Bäder gestaltete Themen-Bäder im Grenzhof Heidelberg…
Freiarmsonnenschirm der Firma Glatz AG
Glatz AG

Aura – der erste Freiarm-Holzsonnenschirm mit Flair

Mit dem Freiarmschirm Aura ermöglicht der Schweizer Sonnenschirmhersteller Glatz erstmals ein Upgrade…
Vitrulan Textile Glass GmbH

Die Tapete, die den Lärm reduziert

Das Problem kennen viele Gastronomen: Ist der Laden voll, ist es laut.…
DITTEL ARCHITEKTEN GMBH

Der Wohlfühlfaktor entscheidet

Wer sich wohlfühlt, der bleibt gerne länger und gibt größere Bestellungen auf.…
Gut schlafen im Luftbett
C_Scott | Pixabay

Luftkernmatratze für Hotelgäste – die smarte Lösung für guten Schlaf

Unter der Marke „Allgäuer Luftbett“ vermarktet der ehemalige Kemptener Hotelier Uli Schmid…
Bubbles von Papstar
Papstar

Funktionelles Einmalgeschirr, To-Go-Verpackungen und Table Top-Produkte

Mit einer Mischung aus neuen Produkten und bewährtem Sortiment positioniert sich Papstar…
Die Kochmütze ist nicht nur modisches Accessoir, sondern schützt auch vor Hygienefehlern.
andresr | iStockphoto.com

Must have Kochmütze

Pflicht und Kür zugleich. Des kulinarischen Profis Kopfbedeckung zeichnet seinen Berufsstand aus…
Brinner – Alles zu jeder Zeit anbieten.
Tafelstern

Brinner – ein opulenter Frühstückstrend

Hinter der Wortschöpfung aus Breakfast und Dinner steht die Idee, dass nun…
Akeno in Stuttgart
DITTEL ARCHITEKTEN GMBH, Martin Baitinger

Modernes Designkonzept im Restaurant Akeno: Zwischen Licht und Schatten

Der angesagte Stuttgarter Westen ist um ein neues Gastronomie-Konzept reicher. Bereits das…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.