Anzeige
Anzeige

Hightech-Robotik im Oberstdorfer Ferienhotel

Das Best Western Plus Hotel Alpenhof setzt als erster Hotelbetrieb in Oberstdorf einen Serviceroboter ein, der das Personal im Restaurant entlastet und unterstützt. Durch automatisierte und über Tablets steuerbare Hol- und Bring-Prozesse können sich die Mitarbeiter des familiengeführten Allgäuer Vier-Sterne-Superior-Hotels ganz auf ihre Gäste konzentrieren und mit Leidenschaft Gastgeber sein.
Best Western Plus Hotel Alpenhof
Anzeige
Winterhalter

Echtes Allgäuer Ferienhotel und Hightech müssen sich nicht ausschließen: Im Best Western Plus Hotel Alpenhof in Oberstdorf ist seit April dieses Jahres ein Serviceroboter im Einsatz, der dem Personal des Vier-Sterne-Hotels tatkräftig unter die Arme greift. Als digitaler Helfer fungiert der Roboter im Restaurantbetrieb – sowohl beim Frühstücks- als auch im Abendservice – als technische Arbeitskraft, die den Mitarbeitern schwere Lasten und lange Wege abnimmt. So transportiert der Serviceroboter jeweils auf Abruf über Tablets Getränke und Speisen von der Küche zur Servicestation im Restaurant wie auch große Mengen benutztes Geschirr wieder zurück in die Spülküche. Dies spart den Restaurantkräften eine Menge Zeit, die sie für den direkten und persönlichen Service und Verkauf bei den Gästen nutzen können. Denn der menschliche Faktor ist den Inhabern des familiengeführten Hotels im Oberallgäu besonders wichtig: „Trotz der Lage in einer gefragten Urlaubsregion ist auch unser Betrieb als Ferienhotel vom Mitarbeiter- und Fachkräftemangel betroffen, der sich durch die Pandemiezeit nochmals verschärft hat. Gleichzeitig haben wir viele, teils langjährige, tolle Mitarbeiter, die wir sehr schätzen und die nun mit Blick auf die Sommersaison wieder sehr viel zu tun haben werden. Wir möchten keine fehlenden Mitarbeiter mittels Technik ersetzen, sondern die bestehenden Kolleginnen und Kollegen damit bestmöglich in ihren Arbeitsbereichen unterstützen“, berichtet Christine Riegert, die im Best Western Plus Hotel Alpenhof als Assistentin der Geschäftsleitung, ihrer Mutter Regina Riegert, tätig ist. „Der Serviceroboter nimmt unseren Restaurantmitarbeitern dort, wo es geht, Laufwege und schweres Geschirr ab. So können sie jeweils in ihrem Aufgabenbereich an Ort und Stelle bleiben, ob im Service oder in der Küche, und die Zeit wieder intensiver für Gespräche und Beratungen unserer Gäste nutzen.“ Sie ergänzt: „Die Entlastung durch den digitalen Helfer sorgt bei den Mitarbeitenden außerdem für ein höheres Wohlbefinden und eine bessere Qualität des Arbeitsplatzes – beides resultiert in einer noch höheren Servicequalität unseren Gästen gegenüber.“

Digitaler Helfer zwischen Küche und Gastraum

Der Serviceroboter Bellabot des Firmenverbunds the-Company GmbH wird im Rahmen einer mehrmonatigen Testphase im Best Western Plus Hotel Alpenhof im hoteleigenen Restaurantbereich inklusive Kaminstube, Lobbybar und Wintergarten eingesetzt. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten bestehen für das Servicepersonal genau dort sehr lange Laufwege: So muss das Restaurant komplett durchquert werden, um Geschirr, Speisen und Getränke aus der Küche oder vom Buffet bis zum Wintergarten am anderen Ende zu transportieren und zurück. „Das sind einige Meter und damit auch ein großer zeitlicher Faktor für unsere Mitarbeiter im Frühstücks- und Abendservice, vor allem bei voller Belegung“, sagt Christine Riegert. Die Hol- und Bring-Funktionen, die über Tablet-Bedienung aus Küche oder Service zu bestimmten Stationen angefordert werden, übernimmt zur Zeit der Roboter. „Die Vorteile waren schnell sichtbar: Das Essen steht nicht lange am Pass, sondern kommt aus der Küche schnell zum Gast und bleibt warm, es muss weniger schweres Geschirr weggetragen werden und weder Service- noch Küchenmitarbeiter müssen ihre Verantwortungsbereiche verlassen, also nicht zwischen Gastraum und Küche rotieren“, so Riegert. „Das sorgt für Entlastung des Personals und lässt mehr Zeit für unsere eigentlichen Aufgaben: das Sich-Kümmern als Gastgeber.“

Wohlfühlen im Best Western Plus Hotel Alpenhof

Das Best Western Plus Hotel Alpenhof bietet mitsamt seiner Dependance Auenhof heute 74 Zimmer, Suiten und Studios und dazu einen unverbauten Blick auf die Oberstdorfer Täler und Berge. Im Panorama-Restaurant mit Wintergarten und Südterrasse werden vorwiegend Gerichte aus saisonalen und heimischen Produkten angeboten. Entspannung im Urlaub bietet die 500 Quadratmeter große Wellnesslandschaft mit Massageabteilung. Zudem schenken Bar und das Kaminzimmer mit Bibliothek die Möglichkeit für schöne Stunden. Das Hotel liegt im Skigebiet Oberstdorf mit direkter Nähe zum Fell- und Nebelhorn sowie direkt an der Langlaufloipe. Oberstdorf selbst und seine Umgebung bieten in den Sommermonaten unzählige Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten wie Wanderungen, Bergtouren und aktive Rad-Erlebnisse. Im Winter lädt die Zwei-Länder-Skiregion Oberstdorf/Kleinwalsertal zum Wintersport ein. Hier kommen Ski- und Snowboardfahrer, Langläufer und Tourengeher auf ihre Kosten. Geografisch liegt der Ort direkt an der österreichischen Grenze und die Stadt Kempten im Allgäu ist lediglich eine Dreiviertelstunde Fahrzeit entfernt.

Weitere Artikel zum Thema

Tumisu, Pixabay
Im Online-Marketing gibt es stetig neue Entwicklungen, Trends, Anpassungen und Tools. Sie automatisieren die bestehenden Prozesse und verbessern die Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung und -werbung immer weiter. „Um die Sichtbarkeit im Web für das eigene Unternehmen[...]
Vermarkten Sie Ihr WLAN doch direkt mit und überzeugen Sie so Ihre Kunden.Peopleimages, iStockphoto
Die Bereitstellung von WLAN bedeutet Mehrwerte für den eigenen Betrieb schaffen. Dabei gilt es, den smarten Service geschickt als Marketing Tool zu nutzen und neue Kunden schon bei der Buchung zu überzeugen.[...]
GIATA GmbH
Hotels, Gäste und Reiseveranstalter suchen weltweit nach verlässlichen und unabhängigen Hygienekriterien, um bei Buchungen ein sicheres Gefühl zu haben. Der Prüf- und Zertifizierungsdienstleister TÜV SÜD, Flowtify, deutscher Marktführer für digitales Hygienemanagement und das Travel-Technology-Unternehmen GIATA[...]
Im Parkhotel Emstaler Höhe bestellt der Gast jetzt einfach und bequem über die digitale Gästemappe. Sie ist direkt mit dem Kassensystem verknüpft.Parkhotel Emstaler Höhe
In einem Gemeinschaftsprojekt zur Modernisierung des Room Service haben der iPad-Kassen-Pionier Gastrofix und der Hotel-Digitalisierer Betterspace eine Schnittstelle entwickelt, mit der sich die digitale Gästemappe erstmals an ein Kassensystem koppeln lässt. Dadurch gehen Zimmer-Bestellungen der[...]
petrenkod - iStockphoto.com
Prominente haben mit Essens-Bildern im Restaurant oder Zuhause einen Trend geschaffen. Unter dem Hashtag #foodporn gibt es für diese Erscheinung auch einen Namen. Doch müssen Köche, Hoteliers und Gastronomen die Verbreitung von Fotos ihrer Gerichte[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.