10aus7 in Woche 31/2018

HOGA im Überblick – Tapas als Weltkulturerbe und Marihuana in alkoholfreien Getränken

Ernteausfälle für die Bauern, doch was ist mit den Gastronomen? Ansonsten bietet die heiße Woche noch Angriffe auf Gratis-Kantinen und die eigentlich schon gesetzte Erkenntnis, das die jungen Menschen digital buchen.

© kalhh - pixabay.com

Junge buchen digital | Menschen unter 30 Jahre buchen Flüge und Hotels immer häufiger digital. Wer diese Zielgruppe ansprechen will, muss digital präsent sein.
> tageskarte.io

Wie man Gäste manipuliert | Das Manager Magazin deckt die Tricks der Branche auf, wenn es um die Steigerung des Erlöses geht.
> manager-magazin.de

Und Schluss ist… | Immer mehr junge Menschen brechen die Ausbildung vorzeitig ab. Die Gründe dafür sind vielfältig.
> zeit.de

Angriff auf die Gratis-Kantinen | Immer mehr Unternehmen bieten ihren Mitarbeiter gratis Verpflegung an. In den USA soll das jetzt untersagt werden – zugunsten der Gastronomie.
> faz.net

Bezahlen mit dem i | Apple Pay startet noch in diesem Jahr in Deutschland. Die Kasse sollte darauf vorbereitet sein.
> faz.net

Rausch 2.0 | Die Marihuana-Legalisierung in Kanada macht es möglich: Eine Brauerei will in die Produktion alkoholfreier Cannabis-Getränke einsteigen.
> nikos-weinwelten.de

Wieder nur die Bauern | Die Bauern bekommen für Ernteausfälle wegen der Hitze Entschädigungen. Aber wo sind die für die Gastronomie? Wegen des frühen WM-Ausscheidens zum Beispiel?
> today.hogapage.de

Bußgelder drohen Berlinern | Seit drei Monaten gelten in Berlin Regeln für die Vermietung von Wohnungen über Airbnb, jetzt drohen auch Bußgelder.
> nikos-weinwelten.de

Der Preis der Karten | Immer mehr Gäste bezahlen mit Karten – ein Preisvergleich der Anbieter lohnt sich da.
> pregas.de

Tapas als Weltkulturerbe | Das spanische Kultusministerium möchte die kleinen Köstlichkeiten, für die Spanien so beliebt ist, als Weltkulturerbe schützen lassen. Da hätte Deutschland auch einiges zu bieten.
spanien-reisemagazin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

10aus7 in Woche 31/2018

Achtes Wachstumsjahr in Folge

© Mediamodifier, kordi_vahle | Pixabay.de

Wieder ein Rekord: Das Gastgewerbe konnte 2017 das achte Jahr in Folge mit einem Plus abschließen und setzt damit seinen Aufwärtstrend fort. Allerdings betont DEHOGA-Präsident Guido Zöllick, dass gute Zahlen „kein Selbstläufer“ sind. „Die wachsende Bürokratie und ausufernde Regulierungswut, eine angespannte Ertragslage und unfaire Wettbewerbsbedingungen sowie der vielerorts spürbare Mitarbeitermangel sorgen für Wolken am Branchenhimmel.“