Software

Neues Webinar: Mehr Effizienz mit digitaler Kasse

Tisch reservieren, Hotelzimmer buchen oder beim Bäcker bargeldlos bezahlen: Mit der digitalen Komplettlösung MagentaBusiness POS können Betriebe aus dem Gastgewerbe ihren Kunden noch besseren Service bieten. Starten Sie jetzt mit dem Webinar am 30. August und erfahren Sie, welche Chancen Sie mit dem digitalen Kassensystem haben.

Neues Webinar: Mehr Effizienz mit digitaler Kasse
© Telekom

Wie immer soll es das Zimmer im Erdgeschoss sein, hinten raus in Richtung Garten. Ein allergikerfreundliches Kopfkissen liegt selbstverständlich bereit, auch die lokale Sonntagszeitung und die Menükarte für das abendliche Dinner. Der Stammgast freut sich, wenn er sein Zimmer im kleinen Landhotel betritt. Alles ist perfekt vorbereitet. Früher musste er noch vor jedem Aufenthalt lang und breit dem Concierge seine Wünsche erklären. Heute kann das Personal alle Wünsche vor Ankunft des Gastes im System abrufen und das Zimmer vorbereiten – dank MagentaBusiness POS, der modernen Point-of-Sale-Komplettlösung von enfore und Telekom. Und nicht nur Hotels – das ganze Gastgewerbe kann den Service mit einem digitalen POS-System optimieren. Bei dem branchenspezifischen Webinar am 30. August erfahren interessierte Unternehmen, in welchem Bereich sich die Lösung lohnen könnte. Hier geht’s zur Anmeldung.

Digitale Kasse als Allround-Lösung

(Foto: Telekom)

Viele Betriebe setzen auch schon auf digitale Werkzeuge, etwa wenn es um Reservierungen, Warenwirtschaft oder Bestellungen geht. 42 Prozent der mittelständischen und kleinen Unternehmen haben das Thema Digitalisierung inzwischen laut der Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand“ von der Deutschen Telekom und dem Analystenhaus techconsult in ihrer Gesamtstrategie verankert. Kunden und Gäste erwarten perfekten Service: von der bequemen (Online-)Reservierung über prompte Bedienung bis zur komfortablen Kartenzahlung. Gleichzeitig müssen Unternehmer die Warenbestände und den Personaleinsatz im Blick haben. Was bislang häufig ineffizient mit vielen digitalen Einzellösungen – eine Software für die Buchhaltung, eine andere fürs Kundenmanagement – gelöst wurde, bietet das digitale Kassensystem MagentaBusiness POS als preiswerte Allround-Lösung an.

Der Vorteil: Das System ist intuitiv, auch neue Mitarbeiter können sich innerhalb weniger Minuten einarbeiten – ganz ohne IT-Kenntnisse. Hilfreich dafür sind vor allem Produktbilder und -beschreibungen, etwa von Heißgetränken im Café oder Speisen im Restaurant, die jeder Betrieb individuell im System speichern kann.

Mehr Kundenservice mit Point-of-Sale-Lösung

Neues Webinar: Mehr Effizienz mit digitaler Kasse

(Foto: Telekom)

MagentaBusiness POS ist die Point-of-Sale-Komplettlösung für die Gastronomie von der Telekom und enfore. Mit der Kombination aus innovativer Hardware und leistungsstarker, branchenspezifischer Software, bleiben Gastronomen und Hoteliers wettbewerbsfähig – auch ohne eigene IT-Abteilung. MagentaBusiness POS bietet zwei POS-Hardware-Lösungen: Wer sich für den enforeDasher entscheidet, erhält ein modernes und leistungsfähiges Service-Terminal mit Kundendisplay inklusive digitaler Kasse und integriertem Bon-Drucker. Das enforeComet wiederum ist ein robustes Tablet mit 14-Zoll-Touchscreen inklusive

externem Bon-Drucker. Mit dem Tablet können Mitarbeiter die Wünsche der Kunden direkt am Bedienplatz eingeben, so sieht der Kunde genau, was der Mitarbeiter eingibt. Beide Lösungen enthalten zusätzlich das WLAN-fähige Kartenzahlungsgerät enforePayPad, mit dem Kunden bargeldlos bezahlen können.

Mitarbeiter können außerdem auf weitere, kostenfreie branchenspezifische Software-Module zurückgreifen,die bei der täglichen Arbeit unterstützen. Ein Modul für Customer Relationship Management (CRM) beispielsweise merkt sich genau, wie oft etwa ein Gast ein Hotelzimmer gebucht hat und auf welche Services er besonderen Wert legt. Informationen, die für künftige Rabatt-Aktionen relevant sein können. Mit einem anderen Modul für die Zimmerplanung im Hotel erkennen Mitarbeiter auf einen Blick, welche Zimmer noch frei sind oder welche gereinigt werden müssen. Auf diese Weise entlastet das digitale Kassensystem die Angestellten von bürokratischem Aufwand, sie können die Effizienz steigern und ihren Kunden den besten Service bieten. Das digitale Komplettpaket wird kontinuierlich ohne Zusatzkosten weiterentwickelt. Service und Wartung erfolgen durch die Telekom, bei Bedarf auch direkt vor Ort.

Jetzt zum Webinar anmelden

Sie wollen wissen, welche konkreten Vorteile sich für Ihr Geschäft durch das digitale Kassensystem ergeben? Dann nutzen Sie jetzt die kostenlosen branchenspezifischen Webinare und lassen Sie sich von Experten persönlich beraten. Hier geht es zur Anmeldung für das Webinar am 30. August 2018.

Ein Kommentar zu “Neues Webinar: Mehr Effizienz mit digitaler Kasse”

  1. Sehr interessant. Wenn da noch was frei ist werde ich mir das auf jeden Fall anschauen. Wir arbeiten selbst auch an Systemen die in die selbe Richtung gehen. Gerade mit bargeldloser Bezahlung lässt sich in Deutschland noch einiges erreichen. Bin sehr gespannt auf die Auswirkungen von Google und Apple Play.

    Liebe Grüße,

    Sabrina Greidl
    https://about.me/greidl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Salam Kitchen und Kitchen Class

Integration in die Gastronomie – hautnah und direkt

© Salam Kitchen

Salam – das heißt in vielen Ländern der arabischen Welt so viel wie Hallo, wörtlich übersetzt aber Frieden. Beides stimmt als Motto für das Salam Kitchen in Münster. Doch manches ist anders als in einer normalen Gastronomie: Am Vormittag bekommen Flüchtlinge im Gastraum Sprachunterricht, am Nachmittag Praxisunterricht. Dazwischen und am Abend kommen die Gäste und genießen modern interpretierte Gerichte der arabischen Küche. Vier Monate dauert der Kurs für jeweils 15 Flüchtlinge. „Die meisten davon arbeiten anschließend in verschiedenen Bereichen in der Gastronomie“, sagt Niklas Blömeke, einer der drei Gründer. Nachwuchsgewinnung neu gedacht und neu gemacht.