Unternehmensführung

Quandoo kooperiert mit Instagram: Mobile Tischreservierung direkt in der App

Ab sofort können Instagram-Nutzer einen Tisch in einem Restaurant buchen, ohne die App verlassen zu müssen. Möglich macht das die Integration des Quandoo-Angebots in die Call to Action-Buttons, die Instagram für Unternehmen eingeführt hat.

Quandoo kooperiert mit Instagram: Mobile Tischreservierung direkt in der App
© PhotoMIX-Company | pixabay

Damit eröffnet die internationale Reservierungs-Plattform seinen Partnern einen weiteren Vertriebskanal und bringt Fans kulinarischer Highlights schnell und einfach mit neuen Lieblingsrestaurants zusammen. Aktuell ist das Angebot in allen Ländern verfügbar, in denen Quandoo aktiv ist. Dazu gehören unter anderem Deutschland, Großbritannien und die Asien-Pazifik Region.

Um Tischreservierungen über Instagram anbieten zu können, benötigen Restaurants ein Instagram Business Profil. Über die Option „Profil bearbeiten“ lässt sich ein Call to Action-Button hinzufügen und Quandoo als Kontakt hinterlegen. Tippen Nutzer im Instagram-Profil der Restaurants auf „Reservieren“, wird die Buchung innerhalb kürzester Zeit durchgeführt. Weitere Informationen zum Instagram Business Toolkit finden Restaurantbetreiber hier.

„Über die Kooperation mit Instagram bieten wir unseren Partner-Restaurants eine weitere Möglichkeit, neue Gäste zu gewinnen. Der Buchungsprozess ist für beide Seiten äußerst komfortabel, schnell und passt sich dem steigenden Nutzerbedürfnis an, Dinge des alltäglichen Lebens mobil zu erledigen“, sagt Pierpaolo Zollo, Vice President Business Development bei Quandoo.

Mit der Integration in Instagram erweitert Quandoo sein Angebot. Mittlerweile in 12 Ländern verfügbar, hat sich das Unternehmen in weniger als sechs Jahren zu einer der am schnellsten wachsenden real-time Reservierungsplattformen auf dem Markt etabliert. Mehr als 110 Millionen Gäste wurden bereits in über 17.000 Restaurants platziert. Quandoos digitaler Marktplatz fungiert dabei nicht nur als virtuelle Schnittstelle, sondern definiert auch kulinarische Erlebnisse neu. Die Auswahl reicht von lokalen Geheimtipps bis hin zu prämierten Top-Restaurants, die auch für spezielle Ereignisse und größere Feste via Quandoo angefragt und gebucht werden können.

Seit 2015 ist Quandoo Teil der Recruit Holdings, einem japanischen Tech-Riesen, der vor allem in den Bereichen Gastronomie, Beauty, Reisen und Gesundheit aktiv ist. Zur Gruppe gehört auch Hot Pepper, die Nummer 1 der Restaurant-Plattformen in Japan mit 46.000 buchbaren Partner-Restaurants und rund 230 Millionen platzierten Nutzern.

Bisher keine Kommentare zu “Quandoo kooperiert mit Instagram: Mobile Tischreservierung direkt in der App”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Interview

Abfallwirtschaft, Lebensmittelverschwendung und der Weg zum glücklichen Gast

© wildpixel | iStockphoto.com

Die Abfallwirtschaft in Hotellerie und Gastronomie ist im Hinblick auf Lebensmittelverschwendung, Nachhaltigkeit und das aktuell drohende Verbot von Plastikstrohhalmen ein großes Thema. Im Interview erläutert Gilian Gerke, Professorin im Fachbereich Wasser, Umwelt, Bau und Sicherheit, Arbeitsbereich „Rohstoffwerkstatt“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal, die aktuelle Entwicklung und gibt Anregungen, wie jeder Betrieb auch mit kleinen Nachhaltigkeitsprojekten profitieren kann.

Unternehmensführung

Hotelklassifizierung: Je ehrlicher die Sterne, desto besser für alle

© strecosa | Pixabay

Wer verreist, will meist wissen, was ihn erwartet. Eine wichtige Orientierung geben dabei die Sterne der Deutschen Hotelklassifizierung. Derzeit tragen rund 8300 Betriebe die Auszeichnung. Nach mehreren Fernsehberichten über Missbrauch bei der Nutzung der Sterne hat der DEHOGA in den letzten Monaten viel unternommen, um den Wert der Marke „Deutsche Hotelklassifizierung“ hoch zu halten.