Komfort für die kleinen Gäste

Sitzerhöhungen für Kinder im Dauereinsatz

Das 4-Sterne Familotel Furtherwirt setzt auf die Booster von Koru Kids und sorgt so für ein entspanntes und komfortables Gastronomie-Erlebnis – für kleine und große Gäste.

© Koru Kids Deutschland GmbH

Das Landgut Furtherwirt, ein 4-Sterne-Familotel, liegt idyllisch in den Kitzbüheler Alpen und ist alljährlich ein Anziehungspunkt für große und kleine Urlauber. Den Kindern bietet das Landgut nicht nur eine große Wasserlandschaft, sondern auch Ponys, Kutsch- und Pferdeschlittenfahrten und vieles mehr. Komfort erwartet aber auch die Eltern während ihres Aufenthalts dort: Die Zimmer sind alle ausgestattet mit Kinderbetten (Gitter oder Rausfallschutz) und Kinderbettwäsche, Kinder-Bademänteln, Steckdosenschutz, Wasserkocher, bei Bedarf gibt’s WC-Aufsatz, Töpfchen und Windeleimer. Und auch Buggies und Rückentragen kann man gratis an der Rezeption leihen. Damit steht einem entspannten Familienurlaub im Furtherwirt nichts im Weg.

Frische Farben im Gastraum, einfache Befestigung und leichte Reinigung überzeugen Gastwirt und Gäste.

Frische Farben im Gastraum, einfache Befestigung und leichte Reinigung überzeugen Gastwirt und Gäste. (Foto: Koru Kids Deutschland GmbH)

Kindgerechte Sitzgelegenheiten

Auch entspannte Mahlzeiten mit den Kindern sind im Landgut im österreichischen Kirchdorf kein Wunschdenken. Denn seit drei Monaten hat das Familotel die Sitzerhöhungen von Koru Kids im Einsatz. Wolfgang Hagsteiner erinnert sich noch gut an die Zeit, bevor er die Booster entdeckte: „Teilweise hatten wir mehr als 30 Hochstühle im Einsatz und haben einen kompletten Lagerraum im Keller nur dafür genutzt. Doch egal, ob aus Holz oder Plastik, die Hochstühle stellten uns auch bei der Reinigung, beim Verstellen der Größe oder beim Ambiente in unserer Gastronomie immer wieder vor Probleme. Teilweise waren Mitarbeiter minutenlang mit einem Inbusschlüssel damit beschäftigt, die Bügel am Bauch oder die Fußstützen passend für das Kind einzustellen. Danach haben wir uns von unserem Polsterer zwei verschieden hohe Polster auf die Stühle herstellen lassen. Doch ohne Fixierung und ohne Gurt für die kleineren Kinder war auch das zum Scheitern verurteilt.“ So hatte das Team um Geschäftsführer Hagsteiner schon alle möglichen Lösungen ausprobiert, bis man durch Zufall auf die neuen Koru Kids Sitzerhöhungen stieß. Wolfgang Hagsteiner berichtet weiter: „Wolfgang Höhn von Koru Kids hat uns in einem ersten Gespräch angeboten, dass wir die Sitzerhöhungen unverbindlich testen können. Nach einer kurzen Erklärung, wie diese an den Stühlen zu fixieren sind, hatten wir 10 Booster vorrätig. Die ersten Einsätze empfanden die Mitarbeiterinnen im Service etwas kompliziert, weil sie den Umgang mit den Klettverschlüssen erst lernen mussten. Doch schon nach wenigen Tagen stellten sie eine Erleichterung im täglichen Ablauf fest. Denn inzwischen waren die Kinder, die gerade bei uns Urlaub machten, von den bunten Sitzerhöhungen so begeistert, dass sie sich diese selbst an den Tisch holten und befestigten. Das Personal musste nur noch kontrollieren, ob diese wirklich richtig am Stuhl festgeschnallt sind.“ Die Kinder im Furtherwirt lieben vor allem die knalligen Farben der Sitzerhöhungen und sind begeistert, dass sie fast auf der gleichen Höhe wie ihre Eltern am Tisch sitzen dürfen, weiß der Service im Familotel durch seine tägliche Arbeit.

Komfort für Kinder, Eltern und Servicepersonal

Auch die Reinigung der Booster ist für das Personal sehr angenehm. Hagsteiner: „Bezüglich der Reinigung hatten wir in der Testphase ebenfalls einige Diskussionen mit den Mitarbeitern. Doch auch das ist völlig unkompliziert. Meistens reicht es, mit einem Mikrofasertuch oder einem feuchten Tuch über den Sitz zu wischen. Sehr starke Verschmutzungen reinigen wir mit einem Geheimtipp: Wir nehmen die Gurte aus den Boostern und stecken diese in die Gläserspülmaschine. Nach zwei Minuten sind sie desinfiziert und sauber und müssen nach dem Auskühlen nur noch abgetrocknet und wieder mit den Gurten versehen werden.“ Die Sitzerhöhungen haben nicht nur die kleinen und großen Gäste, sondern auch die Hotelmitarbeiter überzeugt – nicht der einzige Grund, warum Wolfgang Hagsteiner nach der Testphase die doppelte Menge an Boostern geordert hat: „Dass uns ein Produkt so überzeugt und immer im Einsatz ist, hat uns dazu gebracht, die Hochstühle auszusortieren und nur noch wenige von diesen für die ganz kleinen Kinder aufzuheben. Perfekt finde ich auch, dass die Koru Kids Sitze TÜV-geprüft und zertifiziert sowie in Deutschland designt und hergestellt sind, denn damit können wir auch den urlaubenden Eltern gegenüber unsere Art von Wertschätzung ausdrücken.“

Praktisch und sicher

Die Booster gibt es in zwei Größen und in den vier Farben fuchsia, lime green, ocean blue und grau. Die Toddler Booster verfügen neben den Gurten zur Befestigung am Stuhl auch über einen 3-Punkt Haltegurt, den man bei älteren Kindern jederzeit offen lassen oder auch entfernen kann. Der Vorteil der Sitzerhöhungen liegt im Unterschied zu den klassischen Hochstühlen auch im langen Nutzungszeitraum. Während diese höchstens bis zu einem Alter von 2 bis 2 1/2 Jahren genutzt werden, können der Toddler Booster von 1 bis 6 Jahren und länger, der Junior Booster von 3 bis 6 Jahren und länger benutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Komfort für die kleinen Gäste

Luftkernmatratze für Hotelgäste – die smarte Lösung für guten Schlaf

© C_Scott | Pixabay

Unter der Marke „Allgäuer Luftbett“ vermarktet der ehemalige Kemptener Hotelier Uli Schmid das luftgesteuerte Schlafsystem der Firma Dynaglobe®. Uli Schmid bezeichnet sich selbst als Fan der ersten Stunde und wirkt bereits seit 15 Jahren aktiv an der Entwicklung der Luftkernmatratze mit. Im Gespräch mit Gastgewerbe-Magazin verrät er die Vorteile des Schlafsystems speziell für die Hotelbranche.