Anzeige
Anzeige

WISAG Catering besteht Audits von TÜV SÜD Advimo

Als erster Dienstleister im Cateringbereich hat die WISAG Catering ein Audit von TÜV SÜD Advimo erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie überprüft, wie Maßnahmen zum Infektions- und Arbeitsschutz umgesetzt werden. Die freiwillige Auditierung umfasste dabei einen Prozessworkshop auf Managementebene sowie Vor-Ort-Audits in Niederlassungen der WISAG Catering und 19 Kundenobjekten wie dem Universitätsklinikum Leipzig oder dem Behördenzentrum Frankfurt am Main.
Xsandra | iStockphoto
Anzeige

Die WISAG Catering bietet von der Betriebsgastronomie über die Verpflegung in Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen bis hin zum Catering für Abendveranstaltungen und Messen eine Vielzahl von Gastronomieleistungen an. Als professioneller Catering-Dienstleister verfügt sie über ein Qualitätsmanagement-System nach DIN EN 9001 und 14001, das auf allen Ebenen kontinuierlich weiterentwickelt wird. Mit der zusätzlichen, freiwilligen Überprüfung durch TÜV SÜD Advimo hat die WISAG Catering nun objektiv feststellen lassen, dass die bestehenden Arbeits- und Betriebsprozesse ihrer Verteilerstationen und Gastronomiebetriebe in den Kundenobjekten auch den zusätzlichen Hygiene-Anforderungen entsprechen, die durch die COVID-19-Pandemie notwendig geworden sind. 

Die unabhängige Auditierung erfolgte in zwei Schritten. Zunächst überprüfte TÜV SÜD in einem  übergeordneten Prozessworkshop, inwieweit bei den Arbeits- und Betriebsprozessen über die HACCP-Anforderungen hinaus auch die zusätzlichen Hygiene-Anforderungen durch die COVID-19-bedingten und Richtlinien auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene definiert und eingearbeitet wurden. Im nächsten Schritt führten die Experten von TÜV SÜD Advimo Objektaudits in insgesamt 19 von der WISAG Catering betreuten Objekten im gesamten Bundesgebiet durch, um die Umsetzung der neuen Anforderungen in der operativen Handhabung zu überprüfen. 

„Die Zusammenarbeit mit der WISAG Catering war sehr professionell, was die Durchführung des Prozessworkshops und der Objektaudits in einem sehr ambitionierten Zeitrahmen ermöglichte“, sagt Armin Dörflinger, zuständiger Projektleiter bei TÜV SÜD Advimo. „Aufgrund unserer Audits können wir bestätigen, dass die WISAG Catering die Voraussetzungen für die Erbringung von COVID-19-konformen Cateringleistungen erfüllt.“ „Hygiene, Produkt- und Aufenthaltsqualität nehmen für uns seit jeher einen sehr hohen Stellenwert ein und wir stehen mit unseren Kunden in einem engen Austausch, mit welchen Konzepten wir sie in Corona-Zeiten weiterhin bestmöglich versorgen können. Mit den neutralen Objektaudits möchten wir bei unseren Kunden und Gästen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Vertrauen schaffen, dass wir auch angesichts der Infektionsgefahr durch Coronaviren eine sichere und hygienische Umgebung bieten“, erklärt Heike Conrad, Leiterin Qualitätsmanagement bei der WISAG Catering. „Mit TÜV SÜD Advimo haben wir ein Unternehmen gefunden, dass über die entsprechende Kompetenz und die nötigen Ressourcen verfügt, um die Audits zielgerichtet und fundiert umzusetzen.“ Weitere Dienstleistungen von TÜV SÜD zum Umgang mit der COVID-19-Pandemie und für den reibungslosen Wiedereinstieg nach dem Lockdown gibt es unter

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Weitere Artikel zum Thema

izzetugutmen | iStockphoto
Während sich das gastronomische Leben in Deutschland erst nach und nach von der monatelangen Lockdown-Lähmung erholt, tobte es auf der anderen Seite der Welt schon wieder: In Australien hatten Restaurants, Bars und Cafés bereits für[...]
LeoPatrizi, iStockphoto
Schlechte Raumluftqualität löst zumeist kurzfristige Gesundheitsprobleme wie Schwindel, Kopfschmerzen oder Hals- und Augenreizungen aus und kann jedoch auch zu langfristigen Gesundheitsproblemen führen. Dahingegen kann saubere Luft genutzt werden, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Besonders[...]
omada | iStockphoto
Ladesäulen kaufen, aufstellen, Stecker rein und los geht‘s? Entscheiden sich Unternehmen erstmalig, Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge anzubieten, fällt schnell auf: Ganz so simpel gestaltet sich das Vorhaben nicht – jedenfalls nicht, wenn mit nötiger Weitsicht vorgegangen[...]
Victoria Priessnitz, Unsplash
Nur wenige Hotels leisten sich eine eigene Hochzeitsplanerin mit Team wie die Münchner Platzl Hotels. Doch für das Hotelunternehmen lohnt sich der Invest in mehr Wedding-Experience. Hannah Rothermich, Veranstaltungsleiterin und Hochzeitsplanerin im Platzl Hotel und[...]
Alexander Kersten
Der Staat hat seit dem Ausbruch der Pandemie unterschiedliche Corona-Hilfen in Milliardenhöhe ausgezahlt. Jetzt beginnt auch die steuerrechtliche und strafrechtliche Aufarbeitung dieser staatlichen Unterstützungsleistungen. Dazu überprüfen Finanzämter und wohl auch Staatsanwaltschaften die Berechtigung zur Inanspruchnahme[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.