Suche

Booking.com-Studie zeigt: Wie die UEFA EURO 2024 die Reisebranche ankurbelt und Deutsche inspiriert, ihr eigenes Land zu erkunden

Die Reiseplattform Booking.com, offizieller Partner der UEFA EURO 2024TM für Unterkünfte und Attraktionen, hat eine Umfrage unter deutschen EM-Interessierten durchführen lassen, um Einblicke in die Auswirkungen des diesjährigen Turniers auf die Reisebranche und den Tourismus in Deutschland zu gewähren.
Josip Ivankovic, Unsplash
Anzeige

Laut der Umfrage* sind zwei Drittel (66 %) der Befragten der Meinung, dass die positiven wirtschaftlichen Auswirkungen durch den verstärkten Tourismus das Beste daran sind, dass die UEFA EURO 2024TM in Deutschland stattfindet. Bei denjenigen, die in einem der zehn deutschen Austragungsorte leben, ist diese Zahl etwas höher (70 %). Die Freude, die das Turnier mit sich bringt, ist ebenfalls ansteckend: Die Hälfte (50 %) der EM-Interessierten findet den Spaß beim Feiern in einer Fan-Zone oder beim Public Viewing am besten, gefolgt von 41 %, die sagen, andere Fans aus der ganzen Welt und ihre Kultur kennenzulernen, sei das Beste.

Wie das Turnier das Reisen beflügelt

Große Sportveranstaltungen wie die UEFA EURO 2024TM sind nicht nur ein wichtiger Motor für Wirtschaft und Tourismus, da sie zeigen, wie sehr Reisen und Sport Menschen aus der ganzen Welt zusammenbringen, sondern sie kurbeln auch Inlandsreisen an, da das Turnier in zehn verschiedenen deutschen Städten ausgetragen wird. Fast ein Viertel der deutschen Fans (22 %) gibt an, dass die Fußball-EM 2024 sie dazu inspiriert, in Länder zu reisen, aus denen andere Fans kommen, und die EM weckt in fast einem Drittel (32 %) den Wunsch, das eigene Land näher zu erkunden. Die Umfrage ergab zudem, dass es für knapp ein Viertel (24 %) der Befragten der Sommerurlaub wäre, wenn sie die Chance hätten, zu einem der EM-Spiele zu reisen. Fast 3 von 4 (73 %) wären daran interessiert, eine der zehn deutschen Städte zu besuchen, die Austragungsorte der Spiele der UEFA EURO 2024TM sind – was einmal mehr unterstreicht, wie sehr Fanliebe und Leidenschaften tatsächlich zu Reiseerlebnissen inspirieren können.

Die beliebtesten Städte, die sie gerne besuchen würden, sind:

  • München (56 %)
  • Hamburg (52 %)
  • Berlin (47 %)

Bei der Frage, warum sie sich für eine bestimmte Stadt entscheiden würden, steht die Loyalität zur deutschen Nationalmannschaft an erster Stelle: 38 % geben an, dass sie nur zu einem Austragungsort eines Spiels der deutschen Nationalmannschaft reisen würden, falls sie Karten für ein Spiel der UEFA EURO 2024TM geschenkt bekämen – gefolgt von fast einem Fünftel der Befragten (18 %), die sich für eine Stadt entscheiden würden, die einzigartige Attraktionen oder Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

„Home away from home“: Die perfekte UEFA EURO 2024TM Unterkunft

Booking.com als offizieller Unterkunfts- und Attraktionspartner der UEFA EURO 2024TM bietet eine große Auswahl an Unterkünften und Aktivitäten, um jeden der deutschen Austragungsorte zu erkunden. Die Mehrheit der EM-Interessierten (64 %) gibt an, dass sie sich für ein Hotel entscheiden würden, wenn das Spiel nicht in ihrer Nähe stattfände und sie eine Unterkunft am Austragungsort buchen müssten. Jede*r fünfte (20 %) Befragte im Alter von 18 bis 39 Jahren würde gerne Gleichgesinnte treffen und am ehesten in einem Hostel übernachten. Bei der Frage nach der idealen Lage einer Unterkunft steht die fußläufige Nähe zum Stadion ganz oben auf der Liste (43 %). Fast ein Drittel (31 %) bevorzugt eine Lage in der Nähe von Sehenswürdigkeiten – die ideale Gelegenheit, um Reisen mit der Liebe zum Fußball zu verbinden!

„Unser Ziel bei Booking.com ist es, es für alle einfacher zu machen, die Welt zu erleben. Daher freuen wir uns sehr, offizieller Partner der UEFA EURO 2024TM für Unterkünfte und Attraktionen zu sein,” sagt Nadine Stachel, Regional Managerin DACH bei Booking.com. „So können wir Fans die perfekte Reise durch eine große Auswahl an Unterkünften und Erlebnissen bieten, während unsere Kund*innen ihrer Leidenschaft für den Fußball nachgehen. Ein Blick auf die Booking.com-Suchdaten** der Länder, die nach einem Aufenthalt in einem der zehn deutschen Austragungsorte während des Zeitraums der Fußball-EM suchen, zeigt, dass Reisende aus Deutschland mit den meisten Suchen an erster Stelle stehen, gefolgt von Reisenden aus dem Vereinigten Königreich, aus Spanien, aus den USA und aus den Niederlanden. Wenn Fans aus nah und fern zusammenkommen, um ihre Lieblingsmannschaften anzufeuern, hat das nicht nur positive Auswirkungen auf die Beherbergungsbranche, sondern auf den gesamten Tourismussektor – und wir sind stolz darauf, ein Teil der Erfahrung rund um die UEFA EURO 2024TM zu sein.“

Hinweise an die Redaktion:

* Methodik: Im Rahmen einer von Booking.com in Auftrag gegebenen Online-Befragung, durchgeführt von forsa, wurden in Deutschland bundesweit insgesamt 1.005 nach einem systematischen Zufallsverfahren ausgewählte Personen ab 18 Jahren, die sich grundsätzlich für die Fußball-EM 2024 interessieren, befragt. Der Erhebungszeitraum war vom 26. April bis 10. Mai 2024.

** Methodik: Daten basierend auf Booking.com-Suchen von Reisenden weltweit im Zeitraum vom 23. bis zum 26.03.2024 nach Unterkünften für einen Aufenthalt jederzeit im Zeitraum vom 14.06.2024 bis 14.07.2024 in den Austragungsorten der UEFA EURO 2024TM (Berlin, München, Hamburg, Dortmund, Frankfurt a.M., Gelsenkirchen, Köln, Leipzig, Stuttgart, Düsseldorf).

Weitere Artikel zum Thema

Wenn mehr Zeit bleibt, kann zum Beispiel der Kundenservice verbessert werden // Bild:Berkeley Communications, Unsplash
Die Tourenplanung ist ein zentraler Aspekt der Logistik, der sich direkt auf die Effizienz und Nachhaltigkeit eines Unternehmens auswirkt. Sie umfasst die Organisation von Touren für Lieferungen, Servicefahrten und andere Transportaktivitäten. Eine optimierte Tourenplanung kann[...]
zhudifeng
Trotz hervorragender Organisation ist es nicht möglich, Fehler im täglichen Ablauf vollständig zu vermeiden. Doch was stört kritische Gäste am meisten? Gastronomiemitarbeiter haben auf der Social-Media-Plattform Reddit aus dem Nähkästchen geplaudert und haben 10 Zeichen[...]
© Kempinski Hotel Das Tirol
Überall Personalmangel, besonders die Hotellerie sucht Mitarbeiter und Auszubildende. Was tun? Ein Hoteldirektor der Region Kitzbühel geht neue Wege - vor allem bei den Azubis und setzt auf Karriere mit Lehre. Er will Zeichen setzen,[...]
Diskriminierung oder gleiches Recht für alle?djedzura | iStockphoto.com
Es war wohl das Aufreger-Thema in diesem Sommer: Auf der Ferieninsel Rügen hatte Rudolf Markl sein Restaurant „Oma's Küche“ ab 17 Uhr für Kinder unter 14 Jahren geschlossen. Große Schlagzeilen in den Medien und heiße[...]
Whatsapp
Der Chat-Tool-Anbieter WhatsApp stellt Kleinunternehmern vier Tipps zur Verfügung, mit denen trotz des Lockdowns am Fest der Liebe Umsätze generiert werden können. So können auch Kunden ihre lokalen Kleinunternehmen gezielt unterstützen und müssen nicht auf[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.