Anzeige

HOGA im Überblick – Vapiano sichert sich Millionenkredit und eine Influencerin eine deftige Absage

26.000 Anträge wurden bislang über Topf-Secret gestellt und auch Bewertungsportale stehen wieder im Fokus. Außerdem gibt es bei Sodexo im Juni Algen auf den Teller und bei DerProfitester Tipps zur Vermeidung von Plastikmüll im Gastgewerbe.
Engin_Akyurt - pixabay.com
Anzeige

Bewertungsportale im Fokus des Bundeskartellamtes | Ziel ist es, die besonders für Fakes anfälligen Bewertungssysteme herauszufiltern.
> hotelvor9.de

30 Millionen für Vapiano | Tiefrote Zahlen und der Abgang von Spitzenpersonal dominierten die Schlagzeilen rund um Vapiano. Mitte Juni soll nun der dreifach verschobene Jahresabschluss 2018 vorgelegt werden.
> nikos-weinwelten.de

Personen auf Fotos im Netz – was ist erlaubt? | Die DS-GVO hat seit ihrer Einführung einiges im bis dahin geltenden Kunsturheberrecht (KUG) durcheinander gebracht.
> tophotel.de

Jetzt auch Essen über Google bestellen | In den USA kann ab sofort über Google geordert werden, wobei Google hier nur die Plattform für Lieferdienste abbildet.
> tageskarte.io

Influencer Missverständnis in London | Ein Gastronom reagiert gereizt auf die Anfrage nach kostenlosem Essen für eine Influencerin – dabei wollte diese nur tauschen – gegen eine Social-Media-Analyse.
> hogapage.de

Gerichte mit Algen bei Sodexo | Rund 200 Betriebsrestaurants stellen den Juni ins Zeichen der Alge – mit leckeren Gerichten und individueller Note.
> gastro.de

NFC-Terminals in B&B Hotels implementiert | In den Hotels der Kette kann zukünftig kontaktlos via NFC, Apple Pay und Google Pay gezahlt werden.
> gastronomie-hotellerie.com

Tipps zur Vermeidung von Plastikmüll in der Gastronomie | Zehn leicht umzusetzende Maßnahmen für weniger Plastikmüll im Gastgewerbe.
> derprofitester.de

Nutzerbewertungen echt oder digital generiert? | Bundeskartellamt ermittelt mit einer Sektoruntersuchung, ob Verbraucherrechtsverstöße vorliegen.
> iha-service.de

26.000 Anträge über Topf-Secret bei den zuständigen Behören gestellt | 15.000 Bürger stellten entsprechende Anträge und veröffentlichen z.T. auch die Ergebnisse – DEHOGA fordert eine Prüfung über die Rechtmäßigkeit der Veröffentlichung.
> tageskarte.io

Weitere Artikel zum Thema

Pflichten und Rechte bei der Verwaltung der GästelistenFrank Beer
Die ungeliebten Gästelisten sind zuletzt wieder stark in den Fokus gerückt. In manchen Bundesländern hat die Polizei die Herausgabe für die Strafverfolgung verlangt und Politik und DEHOGA appellieren an Gastronomen und Gäste, richtige Daten einzutragen[...]
Markus Winkler, Unsplash
Wir filtern die wichtigsten Informationen zur Corona-Krise für die Gastronomie und Hotellerie und erstellen eine kompakte Übersicht. In dieser Woche mit fehlenden Infos zu neuen Corona-Hilfen, Sonn- und Feiertagszuschläge bei Kurzarbeit, Öffnungsschritten erst ab Juni,[...]
Jay Wennington, Unsplash
Im Winter bevorzugen die meisten Restaurantgäste regionale und deftige Gerichte, zeigt die kürzlich erschienene landesweite OpenTable-Studie. Doch welche Küchen überzeugen die Deutschen das ganze Jahr über? In welchen Städten finden sich die besten Restaurants? OpenTable,[...]
Ubertragungswege des Coronavirus in der Gastronomieandresr, iStockphoto
Die Gastronomien und Hotels dürfen wieder öffnen, doch was bleibt ist die Unsicherheit bei Gästen und Gastgebern bezüglich der Infektionswege. Können Besteck oder Gläser als Übertrager fungieren, wie sieht es mit Lebensmitteln aus Risikogebieten aus?[...]
Ein Wirtshaus wie im alten BayernPrivat
„Zum Schex“. Schon der Name ist urbayerisch. Wer dann in St. Wolfgang bei Erding das Wirtshaus von Anton Silbernagl betritt und seine Spezialitäten probiert, fühlt sich so, wie Bayern sein muss. Dass der Schex mit[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.