10aus7 in Woche 22/2019

HOGA im Überblick – Vapiano sichert sich Millionenkredit und eine Influencerin eine deftige Absage

26.000 Anträge wurden bislang über Topf-Secret gestellt und auch Bewertungsportale stehen wieder im Fokus. Außerdem gibt es bei Sodexo im Juni Algen auf den Teller und bei DerProfitester Tipps zur Vermeidung von Plastikmüll im Gastgewerbe.

© Engin_Akyurt - pixabay.com

Bewertungsportale im Fokus des Bundeskartellamtes | Ziel ist es, die besonders für Fakes anfälligen Bewertungssysteme herauszufiltern.
> hotelvor9.de

30 Millionen für Vapiano | Tiefrote Zahlen und der Abgang von Spitzenpersonal dominierten die Schlagzeilen rund um Vapiano. Mitte Juni soll nun der dreifach verschobene Jahresabschluss 2018 vorgelegt werden.
> nikos-weinwelten.de

Personen auf Fotos im Netz – was ist erlaubt? | Die DS-GVO hat seit ihrer Einführung einiges im bis dahin geltenden Kunsturheberrecht (KUG) durcheinander gebracht.
> tophotel.de

Jetzt auch Essen über Google bestellen | In den USA kann ab sofort über Google geordert werden, wobei Google hier nur die Plattform für Lieferdienste abbildet.
> tageskarte.io

Influencer Missverständnis in London | Ein Gastronom reagiert gereizt auf die Anfrage nach kostenlosem Essen für eine Influencerin – dabei wollte diese nur tauschen – gegen eine Social-Media-Analyse.
> hogapage.de

Gerichte mit Algen bei Sodexo | Rund 200 Betriebsrestaurants stellen den Juni ins Zeichen der Alge – mit leckeren Gerichten und individueller Note.
> gastro.de

NFC-Terminals in B&B Hotels implementiert | In den Hotels der Kette kann zukünftig kontaktlos via NFC, Apple Pay und Google Pay gezahlt werden.
> gastronomie-hotellerie.com

Tipps zur Vermeidung von Plastikmüll in der Gastronomie | Zehn leicht umzusetzende Maßnahmen für weniger Plastikmüll im Gastgewerbe.
> derprofitester.de

Nutzerbewertungen echt oder digital generiert? | Bundeskartellamt ermittelt mit einer Sektoruntersuchung, ob Verbraucherrechtsverstöße vorliegen.
> iha-service.de

26.000 Anträge über Topf-Secret bei den zuständigen Behören gestellt | 15.000 Bürger stellten entsprechende Anträge und veröffentlichen z.T. auch die Ergebnisse – DEHOGA fordert eine Prüfung über die Rechtmäßigkeit der Veröffentlichung.
> tageskarte.io

Bisher keine Kommentare zu “HOGA im Überblick – Vapiano sichert sich Millionenkredit und eine Influencerin eine deftige Absage”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Effektiver Mitarbeitereinsatz

SleepConsulting & Design: Personalplanung nach Chronobiologie

© SIphotography | iStockphoto

Christine Lenz ist Expertin für Schlafgesundheit und -medizin. Mit ihren Workshops, Vorträgen und Individualberatungen eröffnet sie ihren Kunden die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag zur Gesundheitsprävention ihrer Mitarbeiter zu leisten, gleichzeitig Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und so basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen neue, maßgeschneiderte und gewinnbringende Angebote sowie Produkte zu gestalten. Im folgenden Artikel erläutert sie, wie und warum die Chronobiologie eines Menschen bei der Personalplanung berücksichtigt werden sollte.

Nachhaltige Digitalisierung

Gastronomie darf sich neu erfinden

© Claudio Catrini

Besonders Gastronomen leiden unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Umsatzeinbußen von 70% und mehr sind keine Seltenheit, sondern eher der Regelfall. Um das Minus einzudämmen, haben sich viele Lokalbetreiber dazu entschlossen, einen Lieferservice einzurichten. Allerdings fehlt hier oft die Langfriststrategie, um aus Kunden auch Stammkunden zu machen. Claudio Catrini, Begleiter von Unternehmen im digitalen Wandel, skizziert in diesem Artikel die wichtigsten Punkte einer nachhaltigen Digitalisierung von Gastronomiebetrieben.

Digitales Hotelkonzept

Von Daten und Digitalisierung: Wie kommt die Hotelbranche aus der Krise?

© South_agency | iStockphoto

Dass nun auch die „Stars” der Branche zunehmend unter finanziellen Druck geraten zeigt, dass sich gerade traditionelle Hotels spätestens jetzt für neue Lösungen öffnen müssen. Die Corona-Krise hat den Digitalisierungsdruck enorm beschleunigt. Dr. Josef Vollmayr, Co-Gründer und Geschäftsführer des digitalen Hotelkonzepts Limehome, klärt über Herausforderungen auf und gibt Denkanstöße.

Gastro-Trends

Digitale Dienste auf dem Vormarsch

© kaboompics | Pixabay

Eine OpenTable Umfrage zeigt, was deutsche Restaurantbesucher von den Top-Technologietrends in der Gastronomie halten. Dabei haben die Experten vom weltweit führenden Anbieter für Restaurantreservierungen herausgefunden, dass Automatisierungen am Tisch für die Gäste ganz oben auf der Wunschliste stehen: Per Knopfdruck bestellen oder auch bezahlen – das ist für die Befragten eine gute Idee und damit der Top-Trend in dieser Befragung.

Advertorial

advocado löscht schlechte Google-Bewertungen innerhalb von zwei Wochen

Zu viele negative Online-Bewertungen ruinieren die Reputation und das Geschäft. Immer häufiger sorgen falsche Behauptungen und Doppelbewertungen durch Fake-Accounts für Stornierungen und machen Gastronomen das Leben schwer. Eigene Versuche, Kritiken löschen zu lassen, sind langwierig und meist erfolglos. advocado bietet schnelle Hilfe: Spezialisierte IT-Anwälte sorgen dafür, dass unwahre negative Bewertungen innerhalb von zwei Wochen aus dem Internet verschwinden.