10aus7 in Woche 7/2019

HOGA im Überblick – High-End-Convenience auch in der Profiküche und „instagrammable“ Speisen in Düsseldorf

IHA sucht wieder innovative Startups aus der Hotellerie und die zehn Finalisten des Gastro-Gründerpreises stehen auch fest. Außerdem gilt es richtig zu loben und ein Ratgeber für die Eröffnung des eigenen Hotels ist auch dabei.

© kalhh - pixabay.com

IHA verleiht zum 4. Mal Startup-Award | Mitmachen können alle, deren Betrieb maximal 2 Jahre alt und hotellerienah ist.
> gastronomie-hotellerie.com

Auch beim Ausbau und bei der Erweiterung von Hotelgebäuden gilt es, den Versicherungsschutz zu beachten | Hierbei ist es ganz gleich, ob der Hotelier mit seinen Angestellten Hand anlegt oder ein Fremdunternehmen beauftragt.
> tophotel.de

Keiner redet drüber aber praktisch ist es schon: Convenience, jetzt auch in der Luxus-Variante | High-End-Convenience hat nichts mit der Maggi-Tüte gemein und findet guten Gewissens ihren Platz in der Profi-Küche.
> rollingpin.de

Die Finalisten des Gastro-Gründerpreises stehen fest  | Vielfältige Konzepte machten die Entscheidung schwer, von kulinarischer Schädlingsbekämpfung bis Fitness-Ernährung ist alles dabei.
> hogapage.de

Nach Köln kann man nun auch in Düsseldorf Instagram-tauglich essen | Die Mahlzeit als Model – viele Gäste fotografieren gern ihr Essen, im Café Buur wird daher alles besonders schön serviert.
> rp-online.de

Loben statt schleimen – so geht es richtig | Der gute Arbeitgeber kann auch richtig loben und seine Mitarbeiter dadurch extrem motivieren.
> karrierebibel.de

Ratgeber für die Eröffnung eines eigenen Hotels| A.B.C. Worldwide beantwortet in einem Ratgeber die wichtigsten Fragen und gibt Starthilfe bei der Planung.
> stapelstuhl24.com

Mehr Wein für Berlinale-Besucher | Das DWI kooperiert während der Berlinale mit dem Berliner Weinfachhandel und gewährt Rabatt auf Berlinale Weinpakete.
> nikos-weinwelten.de

Erneut droht hohe Strafe gegen Airbnb | Paris will mit Höchststrafe ein Zeichen setzen und droht mit 12 Millionen Euro Geldstrafe.
> tageskarte.io

Mit dem Landrover auf Nachwuchsfang | Fair Job Hotels startet „Fair Job Trophy“, um Nachwuchskräfte zu akquirieren.
> pregas.de

Bisher keine Kommentare zu “HOGA im Überblick – High-End-Convenience auch in der Profiküche und „instagrammable“ Speisen in Düsseldorf”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Lockdown-Strategie

So optimiert ein Gastronom im Lockdown seine Geschäftsstrategie

© Enchilada

Seit 2. November gilt in ganz Deutschland „Lockdown light“, in Augsburg sogar schon seit dem 30. Oktober. Was klingt wie eine leichte Einschränkung des öffentlichen Lebens und unserer Freizeit, kann für viele Gastronomen das Aus bedeuten. Gerade erst erholten sich viele vom letzten Lockdown – jetzt müssen sie schon wieder die Pforten schließen. Wir haben mit Hugo Hügel, Geschäftsführer des Enchilada Restaurants in Augsburg darüber gesprochen, wie er die Lockdown-Phase nicht nur überbrückt, sondern auch für seine zukünftige Geschäftsstrategie aktiv nutzt.

Kennzahlen getriebener Dienstplan & Umsatzprognose

So vermeiden Sie einen unwirtschaftlichen Mitarbeitereinsatz im Gastgewerbe

© stockstudioX | iStockphoto

In unserer Serie weist Gastro-Coach Uwe Ladwig den Weg zu einem profitablen Betrieb. Nach dem Umstieg auf die Deckungsbeitragsrechnung und der Speisekartendiagnose geht es nun um die Optimierung der Mitarbeitereinsatzplanung auf der Basis von Ist- und Soll-Kennzahlen. Die wichtigste Kennzahl ist der “Deckungsbeitrag 2” und sollte bei der Dienstplanung unbedingt beachtet werden. Außerdem ruft er zur Teilnahme an der kostenlosen Gastro-Challenge 2020 auf.