Getränke

Keine Verpflichtung zu Gratis-Wasser

Es wird keine EU-Pflicht zur kostenlosen Tafelwasserabgabe in der Gastronomie geben. Das hat das EU-Parlament nun beschlossen.

Es wird keine EU-Pflicht zur kostenlosen Tafelwasserabgabe in der Gastronomie geben. Das hat das EU-Parlament nun beschlossen.
© kedsanee - iStockphoto.com

Weiterhin soll das Vertrauen der Verbraucher in die Qualität des Trinkwasser gestärkt werden, aber kein Gastronom wird verpflichtet, kostenlos Leitungswasser zu servieren. Der Preis liegt weiterhin im Ermessen des Wirtes, laut Parlament kann eine geringe Gebühr erhoben werden. Da diese nicht näher definiert wurde, bleibt also alles beim Alten.

Leitungswasser

Trotzdem soll auch weiterhin am Image des Leitungswassers gearbeitet werden. Dies soll einerseits durch frei zugängliche Trinkbrunnen in den Städten erfolgen, auch in öffentlichen und in Verwaltungsgebäuden soll die Bereitstellung von Trinkwasser gesichert werden. Die Mitgliedsstaaten sind aufgefordert, den grundsätzlichen Zugang zu sauberem Wasser in der EU zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Getränke

Professioneller Umgang mit dem Kultgetränk: Wie das Bier am besten schmeckt

© Markus Raupach

Markus Raupach, Gründer der Deutschen BierAkademie und Diplom Bier-, Edelbrand- und Käsesommelier, wurde 2017 zu einer der 50 bedeutendsten Bierpersönlichkeiten Deutschlands gewählt. Er hat bereits über 35 Bücher rund um das Kultgetränk Bier verfasst und bietet sogar spezielle Seminare an, in denen Bierwissen vermittelt wird. Im Interview mit Gastgewerbe-Magazin erklärt er, wie Bier richtig serviert wird und welche Bedeutung das Glas dabei hat.