Suche

Mit der richtigen Kommunikation Beschwerden der Gäste entspannt begegnen

Gerade in nie dagewesenen Zeiten wie jetzt, mit vielen neuen Regeln und Vorschriften, die auch noch je nach Bundesland variieren, ist es wichtig, Beschwerden der Kunden nicht nur anzuhören, sondern entsprechend reagieren zu können. Der Rhetorik-Führerschein will hier als flexibler Online-Kurs die Mitarbeiter rhetorisch vorbereiten.
Kommunikation als Schlüssel für die Gast-KommunikationRhetorik-Führerschein

Die Mitarbeiter in der Hotellerie und Gastronomie sind den täglichen Umgang mit Gästen gewohnt. Doch gerade hier kommt es aber auch immer wieder zu Beschwerden, mit denen die Mitarbeiter souverän umgehen sollten.

Für die Feinheiten der täglichen Kommunikation gibt es nun eine neue, einfache und flexible Weiterbildungsform. Den Online-Kurs: Rhetorik-Führerschein. Hier erhalten Mitarbeiter noch mehr Wissen rund um Kommunikation und mehr Freude am Reden soll vermittelt werden.

Der Kurs wurde von Thomas Schlayer, der seit mehr als 25 Jahren als Rede-Denk-Experte erfolgreich ist, für die Branche konzipiert. Der Rhetorik-Führerschein kann ganz flexibel auf allen Geräten abrufen, egal ob Smartphone, Tablet, PC oder MacBook. Die Basis-Module vermitteln die wichtigen Kommunikationsgrundlagen und die daran anschließenden Aufbau-Module vertiefen das Wissen rund um die Feinheiten der Kommunikation. In Spezial-Modulen werden die Anwender mit interessanten Tipps und Tricks versorgt. Alle drei Tage werden die Teilnehmer individuell für ein neues Wissensmodul freigeschaltet und trainieren so 99 Tage ihre Kommunikationskompetenz – mit Coachingeinheiten, Beispielen, Zusammenfassungen, vielen Audios, interessanten Videos sowie jeweils einem Zwischentest. Inhalte des Kurses sind zum Beispiel Fragearten, die eigene Stimme, nonverbale Signale, Standpunkte formulieren oder auch positive Wörter und Bewerbungen.

Mehr Informationen unter rhetorik-fuehrerschein.de

Weitere Artikel zum Thema

Towfiqu Barbhuiya, Unsplash
Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) ist nicht nur gesetzliche Pflicht, sondern ein probates Instrument gegen den Fachkräftemangel. Eine entsprechende Weiterbildung am IST-Studieninstitut startet im Oktober wieder. Dr. Martin Lange, Professor für Betriebliches Gesundheitsmanagement an der IST-Hochschule für[...]
Seminaris Hotels
Die Hotelbranche erfreut sich übersteigende Auslastungszahlen in der Hotelbranche, gleichzeitig aber wächst der Bedarf an Fachkräften. Bereits Mitte 2021 erreichte die Anzahl der neu ausgeschriebenen Stellen auf Plattformen wie Hotelcareer & Gastrojobs Rekordwerte. Seminaris will[...]
Petko Ninov, iStockphoto
Teilqualifikationen ermöglichen es, schrittweise und bei Aufrechterhaltung des Beschäftigungsverhältnisses einen Berufsabschluss zu erwerben. Bei der Saisonqualifizierung findet die Weiterbildung in der Nebensaison statt. In dieser Zeit zahlt die Agentur für Arbeit Arbeitsentgeltzuschüsse von bis zu[...]
Mit mehr Bildung zum ErfolgDrAfter123 - iStockphoto.com
Qualität – mithin wichtigste Voraussetzung für langfristigen Erfolg – entsteht nur durch das perfekte Zusammenspiel aller Faktoren: Tolle Produkte, stilvolles Ambiente – und ein Team, das die Gäste durch Freundlichkeit und Fachkenntnis begeistert. Doch das[...]
Pavil Danilyuk
Inhaber oder Geschäftsführende eines Gastronomie- oder Hotelbetriebs können nicht alles selbst machen – schon gar nicht ab einer gewissen Firmengröße. Verantwortung abgeben steht an – doch an wen? Wie erkennt man, welche Mitarbeitenden Leitungsqualitäten besitzen?[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.