Suche

Mit der richtigen Kommunikation Beschwerden der Gäste entspannt begegnen

Gerade in nie dagewesenen Zeiten wie jetzt, mit vielen neuen Regeln und Vorschriften, die auch noch je nach Bundesland variieren, ist es wichtig, Beschwerden der Kunden nicht nur anzuhören, sondern entsprechend reagieren zu können. Der Rhetorik-Führerschein will hier als flexibler Online-Kurs die Mitarbeiter rhetorisch vorbereiten.
Kommunikation als Schlüssel für die Gast-KommunikationRhetorik-Führerschein
Anzeige

Die Mitarbeiter in der Hotellerie und Gastronomie sind den täglichen Umgang mit Gästen gewohnt. Doch gerade hier kommt es aber auch immer wieder zu Beschwerden, mit denen die Mitarbeiter souverän umgehen sollten.

Für die Feinheiten der täglichen Kommunikation gibt es nun eine neue, einfache und flexible Weiterbildungsform. Den Online-Kurs: Rhetorik-Führerschein. Hier erhalten Mitarbeiter noch mehr Wissen rund um Kommunikation und mehr Freude am Reden soll vermittelt werden.

Der Kurs wurde von Thomas Schlayer, der seit mehr als 25 Jahren als Rede-Denk-Experte erfolgreich ist, für die Branche konzipiert. Der Rhetorik-Führerschein kann ganz flexibel auf allen Geräten abrufen, egal ob Smartphone, Tablet, PC oder MacBook. Die Basis-Module vermitteln die wichtigen Kommunikationsgrundlagen und die daran anschließenden Aufbau-Module vertiefen das Wissen rund um die Feinheiten der Kommunikation. In Spezial-Modulen werden die Anwender mit interessanten Tipps und Tricks versorgt. Alle drei Tage werden die Teilnehmer individuell für ein neues Wissensmodul freigeschaltet und trainieren so 99 Tage ihre Kommunikationskompetenz – mit Coachingeinheiten, Beispielen, Zusammenfassungen, vielen Audios, interessanten Videos sowie jeweils einem Zwischentest. Inhalte des Kurses sind zum Beispiel Fragearten, die eigene Stimme, nonverbale Signale, Standpunkte formulieren oder auch positive Wörter und Bewerbungen.

Mehr Informationen unter rhetorik-fuehrerschein.de

Weitere Artikel zum Thema

Mlenny | iStockphoto
In jeder Krise stecken Chancen. Denn sie fordert auf, sich zu besinnen und neu auszurichten. Das alles kann fruchten – muss es aber nicht. „Die Möglichkeiten bieten sich zwar an, packen muss man sie schon[...]
Engin Akyurt, Unsplash
Die Ferienhotellerie im deutschsprachigen Raum boomt. Gerade Wellness-Hotels und Resorts profitieren stark von dem neuen Trend, Urlaub in der Nähe zu planen, sowie dem anhaltenden Bedürfnis der Gäste nach „Wellbeing“. Professionelles Know-how ist in diesem[...]
mybreev
Lebenslanges Lernen steht auch im Gastgewerbe im Fokus. Unternehmen, die ihre Mitarbeitenden im laufenden Betrieb mit immer neuem Wissen zu relevanten Themen ausstatten wollen, können auf digitale Schulungsformate setzen. Uwe Röniger, Geschäftsführer des E-Learning-Anbieters mybreev,[...]
Jakob Strehlow; stux, Pixabay
Der Personalmangel des Restaurant „Sphere“ spitze sich im Frühjahr so zu, dass irgendwann die Schließung drohte. Mit dem Kontakt zum Kieler Social-Media-Experten Jakob Strehlow wendete sich das Ganze.[...]
Antje Schimanke
Land auf, Land ab fehlen Betrieben quer durch alle Branchen Auszubildende, laut Bundesagentur für Arbeit blieben allein im letzten Jahr mehr als 60.000 Stellen unbesetzt. Was also tun, um die Ausbildung zukünftiger Gastgeber:innen attraktiver zu[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.