Suche

Sehende Kassen sorgen für Entlastung im Restaurant

Ein Betriebsrestaurant in Karlsruhe hat die Gunst der Stunde genutzt, um während der geringen Auslastung der Gastronomie im letzten Jahr ihren Gastraum umfassend zu renovieren. Im Mittelpunkt ist eine besondere Kasse: sie erkennt laut Anbieter mithilfe einer Künstlichen Intelligenz das Essen und die Getränke mit einer Zuverlässigkeit von über 99 %.
PTV Group

Das besondere Flair gibt dem Betriebsrestaurant der PTV Group die innovative Kassenkraft: der visioncheckout von auvisus erkennt alle Speisen und Getränke mit Hilfe von KI-basierter Essenserkennung und bucht sie dann direkt in das Kassensystem. So soll mehr Zeit für die Essenszubereitung und den Service bleiben – eine Win-win-Situation für den Contract-Caterer aus Mannheim und seine Gäste.

Bei Genuss & Harmonie werde auf wiederkehrende Speisepläne und eintöniges Essen verzichtet. Daher sei es elementar, Gerichte kurz vor der Mittagspause einlernen zu können und so flexibel in der Mahlzeitenplanung zu bleiben. Für den visioncheckout sei das kein Problem: Alle Gerichte könnten mit einem Bild eingelernt werden und sind dann sofort bereit für die Essenserkennung. Dieser Prozess lasse sich mühelos in die täglich stattfindende Ausgabebesprechung integrieren.

Zu einem Betriebsrestaurant gehöre bei Genuss & Harmonie neben den hochwertigen und frischen Gerichten auch ein ausgezeichneter Service. Mit einer Genauigkeit von über 99 % ab dem ersten Tag, stelle die zuverlässige Speisenerkennung hier eine echte Entlastung dar. Anstatt an der Kasse zu stehen, werde das Team im Frontcooking, der Bedienung im Restaurant oder zur Erfüllung von Gästewünschen an der Ausgabe eingesetzt.

Zur Webseite des Anbieters 

Weitere Artikel zum Thema

Die Zahl der Firmen, die die Digitalisierung fest in ihrer Geschäftsstrategie verankert haben, hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht und liegt nun bei knapp 32 Prozent.© Sitthiphong - iStockphoto.com
Mittelständische Hotel- und Gastbetriebe arbeiten mit Hochdruck an der Digitalisierung ihrer Prozesse: Die Zahl der Firmen, die die Digitalisierung fest in ihrer Geschäftsstrategie verankert haben, hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht und liegt nun[...]
monkeybusinessimages | iStockphoto
Die Finanzverwaltung hat nun offiziell darüber informiert, dass sie es nicht beanstanden will, wenn die elektronischen Kassensysteme bis zum 30. September 2020 nicht über die notwendige zertifizierte Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügen. Das ist leider nur auf[...]
Metro
Die METRO hat das digitale Angebotsportfolio für ihre Kunden komplett überarbeitet und um neue Features ergänzt. Im Gespräch mit dem Gastgewerbe-Magazin verraten Dr. Volker Glaeser, Chief Executive Officer Hospitality Digital und Tim Kruppe, Head of[...]
Intero Technologies GmbH; Campaign Creators, Unsplash
Bestellungen aufnehmen, Rechnungen splitten und dabei stets das Lager und die Bestände berücksichtigen: Gastronomen müssen parallel viel im Blick behalten. Ein Kassensystem, das genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist, hält ihnen dabei den Rücken frei[...]
igetnow
Das Problem ist immer das Gleiche: Zu Stoßzeiten ist es schwierig, allen Gästen gleichzeitig gerecht zu werden. Erst neue Gäste bedienen oder doch besser den winkenden Gast abkassieren? Igetnow verspricht Erleichterung, glückliche Kunden und entspanntes[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.