Ein Fan-Fest-Rückspiel mit neuen Spielern

Transgourmet Fachmesse in Bremen mit „Der Profitester“

Am 12. April findet in Bremen die zweite von insgesamt vier Transgourmet Fachmessen in 2018 statt. Hier präsentieren rund 130 Aussteller zahlreiche Neuheiten, Food-Trends, Küchen-Know-how und Hygienetipps. Gleichzeitig startet die Messe in Bremen erstmalig mit einer Newcomer-Area, in der Hersteller neue und innovative Produkte für die Gastronomie, Hotellerie und Gemeinschaftsverpflegung vorstellen und zum Probieren und Entdecken einladen.

Messe Transgourmet in Bremen
© Transgourmet

Auch im Bereich Innovationen ganz vorne mitspielen – das bietet Transgourmet seinen Kunden jetzt zusätzlich mit der Newcomer-Area auf der Transgourmet-Fachmesse in Bremen, die in Kooperation mit „Der Profitester“ umgesetzt wird. „Der Profitester“ ist die erste Online-Börse für Verkostungen und Teststellungen neuer Produkte für Gastronomen, Hoteliers und die Gemeinschaftsverpflegung. Innovationen sind und bleiben entscheidende Erfolgsfaktoren in der Branche – mit neuen Ideen oder Produkten lassen sich (Tisch-)Gäste immer wieder neu begeistern und zu einem nachhaltigen Erfolg beitragen. Davon profitieren die Besucher jetzt auf der Fachmesse – viele der jungen Start-up-Unternehmen, die ihre Produkte auf derprofitester.de zum Testen anbieten, präsentieren sich jetzt ‚offline‘ in Bremen und sorgen dort für Start-up-Atmosphäre.

Weitere Highlights

Fester Bestandteil sind natürlich weiterhin die Fanmeile mit großer Public-Viewing-Wand, spannende Vorträge sowie tolle Messeaktionen. Ein weiteres Highlight ist die Fleischzerlegung am Transgourmet-Fleischstand – hier kann der Zerlegungsprozess von Schinken und Schulter bis zur Herstellung frischer Bratwurst, die vor Ort probiert werden darf, begleitet werden. Wer Lust auf weitere kulinarische Entdeckungen hat, kann am Erlebniskochstand den Gewinnern der „Goldenen Tickets“ zur Inspiration in die Töpfe schauen oder den Austausch im Profi-Talk mit Experten der Industrie suchen.

Lust, vorher noch Innovationen zu testen? Bewerben Sie sich hier.

Weitere Artikel zum Thema

Keine Chance für Keime

Tipps zur Hygiene im Umgang mit Speiseeis & Sahne

Sommerzeit ist Eiszeit – und so finden erhitzte Gemüter leckere Eis-Spezialitäten nicht nur in der Eisdiele, sondern auch auf den Dessertkarten zahlreicher Restaurants. Doch was das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz nun in einer aktuellen Meldung veröffentlichte, lässt das Eis im Hals stecken bleiben: Ein Zehntel der Speiseeis-Proben wurden beanstandet, bei der Sahne war die Hälfte gravierend mit Keimen belastet. Doch wie kann bei Eis- und Sahneherstellung die Hygiene gewährleistet werden?