Suche

12seasons: Das Restaurant, das sich für alle 12 Jahreszeiten saisonal neu erfindet

Vier Jahreszeiten sind für Küchenchef Kamel Haddad einfach zu wenig, um der Vielfalt der Natur Ausdruck zu verleihen. Monat für Monat eine neue Karte, neue Weine und einen Gast-Cocktail – mit seinem genauen Blick und seinem Gespür für feine Aromen bringt er deshalb jeden Monat die saisonalen Highlights zum Vorschein, die zu dem Zeitpunkt auf den Punkt gereift sind oder traditionell gefeiert werden.
12seasons, Roland Justynowicz

„Natürlich ist es aufwendig, die Karte monatlich von Grund auf neu zu denken“, meint Kamel Haddad, „aber so machen wir eine Vielzahl an Produkten zum Star und geben immer neuen Gerichten die Frische, Intensität und Qualität, die uns in der Küche und unseren Gästen Freude bereitet.“ Dazu passend laden die beiden anderen kreativen Köpfe des Restaurants, die Betreiber Tim Hansen und Vitali Müller, zwölfmal im Jahr befreundete Winzer und Weinhändler ein, um die Getränkebegleitung passend zu den Gerichten zu kuratieren.

Das sorgt für spannende Abwechslung, aber auch für eine extrem feine Abstimmung der begleitenden Getränke auf das Angebot aus der Küche. Abgerundet wird das mikro-saisonale Genuss-Konzept durch die besten Mixologen der Stadt, die als Gäste jeweils einen der Cocktails des Monats kreieren. Dem Monat März huldigt Roxy aus der Bar Provocateur mit einer besonderen Komposition, die das leichte Frühlingserwachen im Glas erlebbar macht.

Der Platz am stylischen Chefs Table zur offenen Küche – und im 12seasons sind mehr als die Hälfte der Plätze Chef’s Table – ist besonders wegen der Nähe zum Herzstück des Restaurants sehr zu empfehlen. Hier erhält man bequem Einblicke darin, wie Kamel Haddad und sein Team ihr Handwerk in der Showküche präsentieren. Mitinhaber Tim Hansen sagt: „Die Plätze sind prädestiniert für Konversation und Interaktion mit dem Team des 12seasons. Wir empfehlen unbedingt eine Reservierung.“

Für Trendsetter, Feinschmecker, Stammgäste und neugierige Genussmenschen gibt es am letzten Sonntag des Vormonats eine gesellige Küchenparty, bei der die Gäste einen exklusiven Vorgeschmack auf die Spezialitäten des nächsten Monats erhalten. Tickets für das einzigartige Kick-Off sind limitiert und kosten zurzeit zwischen 80 und 100 Euro. 12seasons ist ab April 2022 von Mittwoch bis Samstag von 18 – 22 Uhr geöffnet.

Weitere Artikel zum Thema

Unternehmensnachfolge mit rechtzeitigen Restrukturierungsmaßnahmen sichern.fotostorm | iStockphoto.com
Viele mittelständische Unternehmen, die gut laufen, haben eigentlich einen gewissen Restrukturierungsbedarf – auch wenn dieser dem Unternehmer gar nicht bewusst ist. Er tritt vor allem dann zu Tage, wenn der Unternehmensverkauf ansteht. Daher sollten Hoteliers[...]
DIRS21
Gerade zur Hauptsaison prasseln bei einigen Hoteliers Unmengen an Buchungen ein. Eigentlich sehr erfreulich nach dem langen Lockdown. Doch vielerorts ist der Ansturm in der Reservierungsabteilung kaum noch zu bewältigen. Da kann eine Two-way-Schnittstelle zur[...]
Rene Asmussen, Pexels
Das Bundesinstitut für Berufsbildung einen Rückgang der neuen Ausbildungsverhältnisse von -11% bis zum Stichtag 30. September 2020 ausgewiesen. Das Gastgewerbe ist in Folge der Pandemie mit einem Verlust von 5.760 Ausbildungsverhältnissen (-24,7%) besonders hart getroffen.[...]
martin-dm | iStockphoto
Der Fachkräftemangel ist eines der drängendsten Probleme für Gastronomen in der ganzen Welt. Das bestätigt jetzt eine aktuelle Studie, die der Kassenanbieter Lightspeed in sechs Ländern, darunter Deutschland, durchgeführt hat. Überraschend: Im Gegensatz zu fast[...]
DEHOGA
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.