Suche

Einfach per App: ACHAT Hotels bieten überschüssige Speisen lokal an

Mit überschüssigen Lebensmitteln können Hotels auf ganz unterschiedliche Weise umgehen. Eine besonders flexible Möglichkeit nutzen jetzt die ACHAT Hotels. Die überwiegende Zahl der mehr als 30 Betriebe bringt Essen, das nicht für Hotel-Gäste benötigt wird, online unter die Leute. Mit der „Too Good To Go“-App kann jeder für einen geringen Betrag eine Box mit Essen aus den Hotel-Küchen bestellen.
Too Good To Go

Die Box holt der Kunde dann direkt im jeweiligen ACHAT Hotel ab. Auf diese Weise können die ACHAT Hotels angebotsorientiert Speisen anbieten, je nachdem, ob beispielsweise gerade eine Tagung oder ein Event in einem Haus stattfindet und so die Wahrscheinlichkeit für Überschüsse höher ist.

„Mit einem präzisen, strategischen Einkauf von Lebensmitteln können wir zwar schon einen großen Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit gehen“, sagt Blanche von Bodman, Project Manager Nachhaltigkeit ACHAT Hotels, „doch einen gewissen Spielraum braucht ein attraktives Speisenangebot für Hotel-Gäste immer. Diesen nutzen wir mit der App von Too Good To Go jetzt optimal aus und tun damit aktiv etwas gegen Lebensmittelverschwendung.“

Wichtig bei der Einführung der App in den ACHAT Hotels war v. Bodman auch der lokale Bezug und damit möglichst kurze Wege mit geringem CO2-Fußabdruck für die neuen Gastronomie-Kund:innen.

Weitere Artikel zum Thema

AndreyPopov | iStockphoto
Welche neuen Urteile sollten Unternehmer:innen in der Gastronomie und Hotellerie unbedingt kennen? Besteht eine Antragsberechtigung bei Personalmangel für die Überbrückungshilfe III? Welche Rückzahlungsfristen sind bei den Corona-Hilfen zu beachten? Auf diese und weitere Fragen geben[...]
Surf Ink, iStockphoto
DjordjeDjurdjevic | iStockphoto
Ab sofort gibt der LuftHygienePro Virenrechner Betreibern und Nutzern von Räumen konkrete Hinweise zur optimalen Belüftung von Räumen. Der Virenrechner prognostiziert die Entwicklung von CO2 - und Aerosol-Konzentration in der Raumluft in Abhängigkeit vom Nutzerverhalten[...]
Engin_Akyurt - pixabay.com
Außerdem geht der DEHOGA von einem erfolgreichen Gastro-Sommer aus und die Maß auf dem Oktoberfest wird doch wieder teurer. Dafür startet die NGG eine Kampagne gegen Überstunden im Gastgewerbe und Visa eine für bargeldloses Bezahlen.[...]
freepik / user2707116
Um Partner im Foodservice mit Zahlen, Fakten, Tipps und Impulsen zu unterstützen, hat Aviko einen umfangreichen Lieferservice-Report erstellt, der aufzeigt, wie Lieferservice und Take-away zu neuer Rentabilität führen können. [...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.