Suche

Fünf Tipps für mehr direkte Hotelbuchungen im Sommer

Aktualisierte Bestimmungen, erlauben es einigen deutschen Hoteliers, mit ihren Website-Preisen wettbewerbsfähiger zu sein - und das gibt die Chance, sich in den kommenden Sommermonaten mehr Direktbuchungen zu sichern. Clemens Fisch, Regional Director DACH & EMEA bei SiteMinder, gibt fünf schnelle Tipps, wie Hoteliers mehr direkte Buchungen erzielen können.
valentinrussanov | iStockphoto
Anzeige

1. Optimierung der Website

Das mag wie ein No-Brainer erscheinen, aber es gibt nichts Wichtigeres, als ein reibungsloses Website-Erlebnis zu schaffen, um mehr Direktbuchungen zu erhalten. Wenn die Website vertrauenswürdig, modern und schnell ist und über eine hochwertiges Buchungstool verfügt, werden potenzielle Gäste viel eher bereit sein, direkt zu buchen.

2. Bewerbung der Bewertungen

Es ist wichtig, dass aktuelle Bewertungen auf der Website angezeigt werden, und eine großartige Bewertung kann sehr einflussreich sein. Bewertungen sollten auf allen Seiten sichtbar sein, bis das Check-out-Erlebnis abgeschlossen ist.

3. Potenzielle Gäste brauchen einen zwingenden Grund für eine Direktbuchung

Wenn deutlich wird, welche Vergünstigungen die Gäste in Anspruch nehmen können, (z. B.: „Buchen Sie bei uns und Sie erhalten 20 % Rabatt auf Ihr Essen in unserem Restaurant“), werden mit Sicherheit mehr Buchungen über die Website einlaufen.

4. Den Markt im Blick behalten

Mit einem Marktanalyse-Tool lässt sich ein Überblick über die Preise anderer Hotels in der Umgebung verschaffen. So ist sichergestellt, dass man immer wettbewerbsfähig ist

5. Zeigen von Fotos

Viele Hotels haben das letzte Jahr genutzt, um ihre Häuser zu renovieren. Daher sollten Sie sicherstellen, dass auch Ihre Bildergalerie aktuell ist und Ihr Haus im besten Licht präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema

GettyImages
Die offene Hotel-Commerce-Plattform SiteMinder veröffentlicht mit dem Changing Traveller Report 2022 die größte globale Reisestudie zu Unterkünften. Mehr als 8.000 Menschen in zehn Ländern, darunter auch Deutschland, wurden zu ihren Reisepräferenzen befragt. SiteMinder hat die[...]
Jessica Flaster
Gastronomen haben es in der Corona-Krise nicht einfach. Gäste bleiben aus, Restaurants müssen auf Take-away umstellen und der Umsatz geht zurück. Umso wichtiger ist es, die Krisenzeit zu nutzen. Instagram Marketing ist ein Schlüssel zum[...]
reputativ GmbH
Unsere moderne Welt ist geprägt von einer Vielzahl von Werbebotschaften, die uns täglich erreichen. Doch inmitten dieses Dschungels verliert die klassische Werbung nach und nach an Bedeutung – besonders wenn Freunde, Familie und andere Gäste[...]
charlesdeluvio, Unsplash
Ohne Online geht in Gastronomie und Hotelgewerbe nichts mehr. Aus Speisekarten sind QR-Codes geworden. Lieferplattformen und Hotelbuchungsportale bringen geschätzte Kunden, sorgen allerdings für eine ungewollte Abhängigkeit. Nur Betriebe, die selbst auch in ihre Digitalisierung investieren,[...]
Online Birds
Das Digitalunternehmen „Online Birds – The Hotel Marketing Company.“ mit Hauptsitz in München feiert 10-jähriges Jubiläum. Im Juli 2012 hat André Meier gemeinsam mit seinen strategischen Partnern Stephanie Zarges-Vogel und Prof. Burkhard von Freyberg Online[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.