10aus7 in Woche 27/2019

HOGA im Überblick – Die Grünen wollen die Meldepflicht abschaffen und Hacker nehmen die Hotellerie ins Visier

Wer auf Energiebilanzen achtet, kann sich ein Beispiel am Nullenergie-Hotel in Radolfzell nehmen. Auch die Lindner-Hotels verstärken ihr nachhaltiges Engagement und setzen auf regionale Produkte. Das Internet in deutschen Hotels macht die Gäste hingegen nicht selten unglücklich.

10aus7
© Adeolu Eletu | Unsplash.com

Hotel-Internet stellt die Gäste nicht zufrieden | Laut einer aktuellen Bitkom-Umfrage ist jeder zweite Hotelgast nicht mit dem Hotel-Internet zufrieden – zu langsam, kostenpflichtig oder erst gar nicht vorhanden.
> tophotel.de

Nachhaltigkeit bei Lindner Hotels im Fokus | Neben zahlreichen lokalen Produkten kommen nun auch die Frühstückseier aus der Region. Das Nachhaltigkeits-Konzept der Hotelkette geht auf.
> gastronomie-hotellerie.com

Heimische Weine bestens vermarktet | In einer neuen nationalen Werbekampagne des Deutschen Weininstitutes werden sowohl die Herkünfte als auch die Macher deutscher Weine präsentiert.
> nikos-weinwelten.de

Nullenergie-Hotel bestätigt positive Bilanz | In Radolfzell am Bodensee wurde ein Wasserturm zum Hotel umgewandelt und beeindruckt mit einer herausragenden Energie-Bilanz.
> bba-online.de

Hacker haben die Hotellerie im Visier | Wie der Telekommunikationskonzern Verizon herausfand, zielen 87 Prozent aller Hackerangriffe auf die Hotellerie ab.
> tageskarte.io

Die Grünen wollen die Meldepflicht in Hotels abschaffen | Um den nach Parteimeinung unverhältnismäßig hohen Bürokratieaufwand abzuschaffen, wollen die Grünen nach der Sommerpause einen entsprechenden Antrag im Bundestag stellen.
> tagesspiegel.de

KI  soll zu fotografierten Gerichten die passenden Rezepte liefern | Facebook arbeitet daran, mithilfe künstlicher Intelligenz anhand eines Food-Fotos Zutaten und Zubereitung zur Verfügung zu stellen.
> futurezone.de

Fünf Blogs für rechtliche und finanzielle Fragestellungen | Ob Personal, Marketing oder Konzeption: Hier finden Suchende informative und lesenswerte Blogs.
> nomyblog.de

Kochen über die deutsch-französische Grenze hinweg | Seite einigen Jahren tauschen zwei gastronomische Betriebe aus dem Westerwald und der Bourgogne ihre Auszubildenen zwecks kulinarischer Weiterbildung aus.
> hogapage.de

Hotel-Computer sollten nur zum Recherchieren und Lesen benutzt werden | Anscheinend gibt es zahlreiche Schwachstellen, wenn vertrauliche Daten eingegeben werden, wie zum Beispiel Passwörter beim Online-Banking.
> sueddeutsche.de

Bisher keine Kommentare zu “HOGA im Überblick – Die Grünen wollen die Meldepflicht abschaffen und Hacker nehmen die Hotellerie ins Visier”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Expertenforum

DSGVO: Keine Panik, aber… !

© #Urban-Photographer | iStockphoto.com

Seit dem 25. Mai gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Noch längst nicht alle Unternehmen sind auf die Anforderungen vorbereitet, sagt Experte Detlef Kutta, Inhaber der Unternehmensberatung DKB Consultant in Bochum. Er warnt vor Panik, aber auch davor, das Thema auf die leichte Schulter zu nehmen. Gemeinsam mit Gastgewerbe Magazin bietet DKB Consultant ein einfaches und günstiges Tool an, das allen kleinen Unternehmen aus Hotellerie und Gastronomie einen schnellen und sicheren Einstieg in die DSGVO bietet.

Fußball-WM 2018

Frühes WM-Aus ließ viele Plätze leer

© RgStudio | iStockphoto.com

Bei vielen Wirten von Kneipen und Biergärten waren die Erwartungen vor der Fußball-WM hoch: „Sommer, Sonne, Fußball = Super Sommer – Das war unsere Gleichung, die für viele nach dem frühen Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft aber leider nicht mehr aufging“, sagt Bernd Niemeier, Präsident des DEHOGA Nordrhein-Westfalen. Nach einer Blitzumfrage des DEHOGA NRW, an der sich rund 450 Gastronomen zwischen Rhein und Weser beteiligten, meldeten 67,6 Prozent der Wirte Gäste- und Umsatzrückgänge.