10aus7 in Woche 33/2018

HOGA im Überblick –  Kinderfreies Restaurant und Erfolgsfaktor Gäste-WLAN

In Binz bleiben Kinder draußen, während immer mehr Schauspieler die Gastro-Branche für sich entdecken. Weitere Aufreger der Woche: Deliveroo zieht sich aus vier deutschen Städten zurück und ein Insider berichtet von zwölf Jahren Gastronomieerfahrung.

© TheAngryTeddy - pixabay.com

Top-Marken in Hotellerie und Gastronomie | Die Analysegesellschaft ServiceValue hat die Qualität deutscher Marken untersucht – unter anderem auch die Marken in Hotellerie und Gastronomie
> www.tageskarte.io

Schauspielerin eröffnet zweites Hotel | Immer mehr Schauspieler steigen in die Branche ein – Jessica Schwarz eröffnet jetzt schon ihr zweites Hotel in Michelstadt im Odenwald
> tag24.de

Instagram wird immer wichtig | Das Netzwerk hat jetzt mehr als eine Milliarde Nutzer und ist das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk
> tageskarte.io

Deliveroo am Rückzug | Der Lieferdienst Deliveroo beendet Mitte September seine Aktivitäten in Düsseldorf, Dortmund, Bonn und Mainz. Man wolle sich auf die größeren Städte konzentrieren.
> wz.de/lokales/duesseldorf/lieferdienst-deliveroo-zieht-sich-aus-duesseldorf-zurueck-1.2746420

Gastro zerstört Leben | Ein vermeintlicher Insider berichtet von seinen zwölf Jahren in der Gastronomie und erschlägt wieder einmal alle Klischees.
> vice.com

Haumann verlängert vorzeitig | Bis 2029 läuft jetzt der vorzeitig verlängerte Vertrag von Gereon Haumann, Präsident des DEHOGA Rheinland-Pfalz. Er ist der einzige hauptamtliche Präsident in Deutschland.
> volksfreund.de

Kinderfreies Restaurant | Für Aufregung sorgte die Entscheidung des Restaurants „Oma’s Küche und Quartier” in Binz auf der Insel Rügen, künftig keine Kinder in das Restaurant zu lassen.
> www.nordkurier.de

Die besten Burger-Läden | Burger liegen nach wie vor im Trend: Tripadvisor hat die besten Burger-Restaurants in Deutschland zusammengestellt.
www.general-anzeiger-bonn.de

Gäste wollen WLAN | Kostenfreies Gäste-WLAN ist immer noch ein Erfolgsfaktor für die Gastronomie und sorgt für mehr Umsatz.
> www.hogapage.de

Studentenhotel in Dresden | Angehende Akademiker sind die Zielgruppe eines neuen Hotels im ehemaligen Ibis-Hotel in der Elbmetropole. Service und Ambiente sind auf die Zielgruppe ausgerichtet.
> www.sz-online.de

One Comment on “HOGA im Überblick –  Kinderfreies Restaurant und Erfolgsfaktor Gäste-WLAN”

  1. Leider mussten wir, Famlie mit 4 artigen Kindern feststellen, dass es bei unseren Urlauben im Harz und auf Rügen nicht um Lärm der Kinder geht, sondern um den Umsatz. Im Schnitt ist dieser bei einer Familie niedriger. Wir mussten teilweise bis zu 6 Restaurants ansteuern um aufgenommen zu werden. Als Urlaubsziel werden wir den Osten in Zukunft meiden. Im Westen haben wir diese Probleme nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema