10aus7 in Woche 4/2019

HOGA im Überblick – Zero Waste auf Bali und Safran von der Schwäbischen Alb

Neben Müllvermeidung ist Barrierefeiheit weiterhin ein wichtiges Thema, konsequent umgesetzt im Sonnenhotel Salinengarten. Außerdem Thema der Woche: Lafer schließt das Val d’Or, Wiesenwirte zahlen freiwillig nach und in der Küche herrscht Azubi-Mangel.

© kalhh - pixabay.com

Zero Waste auf Bali | Die Hotelgruppe Alila Hotels & Resorts verarbeitet alle anfallenden Abfälle in speziellen Recyclingsverfahren.
> pregas.de

Weitere Wiesn-Wirte korrigieren Umsätze | Drei Wirte haben nachträglich die Umsätze korrigiert, laut Süddeutscher Zeitung Summen im vier- bis unteren fünfstelligen Bereich..
> tageskarte.io

Award für Newcomer bei essenz | Auf der Transgourmet-Messe in Hannover können Start-ups Listung gewinnen.
> derprofitester.de

Lafer schließt Sterne-Restaurant| Die Tore des Val d’Or sind geschlossen, der Sternekoch stellt sich mit großer Vorfreude neuen Herausforderungen.
> sueddeutsche.de

Basics für den hygienischen Umgang mit Lebensmitteln | Das Einmaleins der Küchenhygiene übersichtlich zusammengefasst.
> gastro-hero.de

Das teuerste Gewürz der Welt von der Alb | Safran von der Schwäbischen Alb. Gibts nicht? Doch. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl.
> nikos-weinwelten.de

Hohe Anzahl an Stürzen im Gastgewerbe | Treppenstufen sorgen für zahlreiche Unfälle – Unachtsamkeit und rutschige Sohlen zählen zu den Hauptursachen.
> gastronomie-hotellerie.com

Azubi-Mangel in der Küche | Die Zahl der Auszubildenden ist zurückgegangen, der Tourismusboom bleibt.
> faz.net

Altersvorsorge mit Mischfonds | Hoteliers und MICE-Unternehmer können die Rente mit Mischfonds sichern.
> pregas.de

Barrierefrei in Bad Rappenau | Sonnenhotels eröffnen barrierefreies Haus nach Richtlinien des Zertifizierungssystems „Reisen für Alle“.
> hotellerie-nachrichten.de

Bisher keine Kommentare zu “HOGA im Überblick – Zero Waste auf Bali und Safran von der Schwäbischen Alb”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Restart

Übersicht: Testpflicht für Gäste in den einzelnen Bundesländern

© ViewApart | iStockphoto

Für den Besuch der Außengastronomie müssen die Gäste in vielen Bundesländern aktuell keinen Negativtest mehr als Zugangsvoraussetzung vorzeigen, zudem entfällt die Testpflicht für die Nutzung der Außengastronomie in vielen Landkreisen, in denen stabile Sieben-Tage-Inzidenzwerte von unter 50 bzw. 35 vorliegen. Der DEHOGA stellt eine Zusammenfassung der Regelungen für das Gastgewerbe zum Download zur Verfügung.

Infektionsschutz

Hygienekonzept für die Wiedereröffnung im Hotelgewerbe und der Gastronomie

© ErfaFoodService

Für 57 Prozent der Bundesbürger gehört der Restaurantbesuch zu den ersten Dingen, die sie nach der Corona-Pandemie tun möchten. Unsicherheiten im Bezug auf Hygiene und Sicherheit bleiben jedoch. Damit der Neustart des Hotel- und Gastgewerbes für Mitarbeitende wie für Gäste in einem sicheren und vertrauensvollen Rahmen stattfinden kann, hat der Hygieneartikelhersteller Kimberly-Clark PROFESSIONAL gemeinsam mit dem Branchen-Netzwerk ErfaFoodService und der delphi Lebensmittelsicherheit GmbH die Aktion „GastWillKommen“ ins Leben gerufen.

Überblick in KW 29/2021

Corona-Update für das Gastgewerbe: Leiharbeit und Kurzarbeit, Hochwasserschäden, Neues zur Bundesregelung Schadensausgleich, Urlaubsrückkehr

© Markus Winkler von Pexels

Wichtige Updates und Informationen zur Corona-Krise für die Gastronomie und Hotellerie: +++ Leiharbeitskräfte zählen in der Kurzarbeit bei Beschäftigtenzahl mit +++ Übersicht Corona-Verordnungen und Testpflicht in Bundesländern +++ Corona-Zahlen steigen weiter +++ Neuer Kurzleitfaden zur Bundesregelung Schadensausgleich +++ Hochwasserschäden – das sollten Versicherte beachten +++ Urlaubsrückkehr in Zeiten von Corona +++