Anzeige

Lieferando.de stellt sechs Powerfrauen vor, die die Restaurantszene verändern

Auch im Jahr 2021 liegt der Anteil an Gastronominnen in Deutschland, die ihr eigenes Restaurant führen, weiterhin deutlich unter dem Anteil ihrer männlichen Kollegen. Zeit für Veränderung! Lieferando.de stellte zum Internationalen Frauentag am 8. März sechs inspirierende Frauen vor, die mit ihrem ganz eigenen Erfolgsrezept ihr erfolgreiches Business aufgebaut haben.
Lieferando.de
Anzeige

Die Diskussion um Gleichberechtigung von Frauen und Männern ist in vielen Branchen weiterhin ein Dauerbrenner. Zu Recht! Auch in der Gastronomieszene fällt auf: Frauen sind seltener in Führungspositionen als ihre männlichen Kollegen. Lieferando.de, Deutschlands führende Online-Bestellplattform für Essen, weiß um die Wichtigkeit von Diversität. Auch dann, wenn es um die Angebote der Partner-Restaurants auf Lieferando.de geht. Katharina Hauke, Geschäftsführerin von Lieferando.de, dazu: „Wir von Lieferando.de wollen diesen Tag nutzen, um unseren Restaurant-Partnerinnen mehr Sichtbarkeit zu geben und ihr Angebot an diesem Tag besonders in den Vordergrund zu stellen. Lieferando.de steht für Vielfalt und wir sind der Meinung, dass ein reiches Angebot lediglich durch die verschiedenartigen Charaktere unserer Restaurant-Partner:innen bestehen kann.“

Zum Internationalen Frauentag am 8. März stellte Lieferando.de sechs inspirierende Restaurantbesitzerinnen vor, die im wahrsten Sinne des Wortes nichts anbrennen lassen und ein Vorbild in Sachen Businessführung und Selbstständigkeit sind.

Uli von „häppies“ in Berlin: eine Frau mit Vorliebe für Germknödel

Dass Uli von „häppies“ ein reines Frauenteam führt, hält sie für Zufall statt Kalkül. Es zeigt sich aber: Das Berliner Restaurant, spezialisiert auf verschiedenste süße und herzhafte Germknödel, ist erfolgreich. Das Geheimnis ihres Erfolges sieht Uli in der Liebe, die sie und ihre Mitarbeiterinnen tagtäglich in jeden häppie – so heißen die leckeren Germknödel – stecken. Und übrigens: Die Gerichte bei „häppies“ tragen Namen von Freundinnen und Freunden. So persönlich kann ein Restaurant sein! Die Lieferando.de Bestseller sind häppie Netti, häppie Bärbel und häppie Mathias!

Nicoles „Alpenkantine“ – Berghüttenküche mitten in Hamburg

Was passiert, wenn man die kulinarischen Genüsse der Alpen in den hohen Norden nach Hamburg bringt, zeigt die Restaurantbesitzerin Nicole. Sie eröffnete 2013 ihr Restaurant „Alpenkantine“ und versorgt seitdem die Hamburger mit Knödeln, Kässpatzen und Schupfnudeln. Ihr Erfolgsrezept? Die eigenen Stärken kennen und darauf vertrauen, den richtigen Weg zu finden. So serviert sie beispielsweise nur Speisen, die sie selbst liebt. Seit 2019 können Knödel-Liebhaber ihre Speisen auf Lieferando.de und in der App bestellen. Der Lieferando.de-Bestseller der „Alpenkantine“ ist, wie könnte es anders sein: Schnitzel Wiener Art.

Hong Mai von „Comai“ bringt in Frankfurt vietnamesisches Street Food auf die Teller

Als Hong Mai ihr Restaurant „Comai“ in Frankfurt plante, machte sie sich viele Gedanken, in welchem Stadtteil sie es eröffnen möchte. Es sollte ein Nachbarschaftslokal sein, in das Kunden auch zum Mittagstisch gerne kommen und ein schnelles, aber frisches Essen serviert bekommen. Seit 2018 serviert Hong Mai nun in Frankfurt-Ostend leckeres vietnamesisches Street Food. Frauenpower bedeutet für sie ehrgeizig Ziele mit Sinn, Verstand und vor allem Herz zu verfolgen. Und das nicht als Einzelkämpferin: Ihr sorgsam zusammengestelltes Team ist für sie ein weiterer Schlüssel zum Erfolg. Eines der meistbestellten Gerichte auf Lieferando.de von „Comai“ ist Bun Ga Chien- ein Klassiker der vietnamesischen Küche.

Nikki von „Greenkarma“ in Düsseldorf: „Eiserner Wille sorgt für Erfolg“

Seit 2018 betreibt Nikki das Restaurant „Greenkarma“ in Düsseldorf. Warme und kalte Bowls sowie Wraps, mit Fleisch, vegan oder vegetarisch – wer auf der Suche nach einem ausgewogenen Essen ist, wird im Restaurant von Nikki fündig. Die Liebe zur Zusammenarbeit mit gleich tickenden Menschen bewog sie vor drei Jahren zur Eröffnung ihres ersten Standorts von „Greenkarma“. Frauen-Power bedeutet für sie einen eisernen Willen zu haben. Diesen brauchen Männer und Frauen für die Eröffnung und Führung eines eigenen Restaurants aus ihrer Sicht allerdings gleichermaßen. Sie haben Lust auf einen Wrap oder Salat? Die Ceasar Bowl von Greenkarma ist auf Lieferando.de besonders beliebt.

Tiffany von „BurritoRico“: „Leistung und Engagement sind wichtiger als tradierte Geschlechterrollen“

Am Anfang war die Angst – Tiffany von „BurritoRico“ machte den Schritt in die Selbstständigkeit erst nachdem sie berufsbedingt einen Blick in die Welt der Startups geworfen hat. Danach wusste sie: Ich kann das schaffen. Gemeinsam mit zwei weiteren Gründern gründete sie das mexikanische Restaurant „BurritoRico“ mit Standorten in Köln und Bonn. Erfolg in der Gastronomie sieht sie nicht vom Geschlecht abhängig. Viel mehr sind gute Teamarbeit, Motivation, Engagement und ein respektvoller Umgang entscheidend, um gutes Essen auf den Tisch zu bringen. Seit 2018 können sich Kölner und Bonner Burrito-Fans über Lieferando.de alle Gerichte nach Hause liefern lassen. Am liebsten bestellt: der Verdura Burrito!

Mit Herz und Seele dabei: Thi Thuy von „An An Vietnamese Fine Cuisine“aus München

Thi Thuy von „An An Vietnamese Fine Cuisine“ sagt von sich selbst, sie habe ihre ganze Liebe und ihr Gefühl dem Essen gewidmet. Sehr gute Voraussetzungen, um ein eigenes Restaurant zu eröffnen! Das machte die gebürtige Vietnamesin 2017 in München. Im Stadtteil Neuhausen erwartet die Kund:innen nicht nur die leckersten Gerichte, die die vietnamesische Küche zu bieten hat, sondern auch eine Inhaberin, die auf Offenheit und Herzlichkeit setzt. Ihr Tipp für alle Frauen: Lasst euch nicht unterkriegen und arbeitet hart für eure Träume! Seit 2018 können Münchner ihre Speisen auf lieferando.de und in der App bestellen. Der Lieferando.de-Bestseller von „An An Vietnamese Fine Cuisine“: Pho Xao Bo.

Weitere Artikel zum Thema

Perform Media Deutschland GmbH
Mit DAZN For Business bringt DAZN erstmals eine eigenständige Business-Lösung auf den Markt, die es Gastronomen ermöglicht, ihren Kunden den besten Live-Sport von DAZN anzubieten – darunter ab August u.a. alle Bundesliga-Spiele am Freitag und[...]
Oliver Rosbach
Die Gewerbemiete ist stark von den Standortfaktoren abhängig. Jetzt haben Gerichte dazu geurteilt. Kann das Mietobjekt corona-bedingt aufgrund staatlicher Anordnungen nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden, liegt ein Mangel der Mietsache vor oder es liegt[...]
stockcam | iStockphoto
Der Kartellsenat des Bundesgerichtshofes hat nun auch die „engen“ Bestpreisklauseln des Buchungsportals Booking.com als unvereinbar mit dem Kartellrecht erklärt und das gegenteilige Urteil des 1. Kartellsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf vom 4. Juni 2019 aufgehoben. Damit[...]
halbergman | iStockphoto
Angesichts der anhaltenden Veränderungen in der Branche überdenken Gastronomen ihre Einnahmequellen und gestalten und bewerten diese neu. Ein Trend, der immer beliebter wird, ist das Konzept der „Dark Kitchens“, das Restaurantbetreibern eine nie da gewesene[...]
Best Western
Im vergangenen Jahr hat die BWH Hotel Group Central Europe das Produkt Longstay@Best Western gelauncht. Darunter werden mehr als 80 Hotels der BWH Hotel Group Central Europe vermarktet, die eigene Apartments und spezielle Services für[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.