Anzeige

Meetup-Reihe „Hospitality meets New Work“ von Seminaris

Mit „Hospitality meets New Work“ launcht Seminaris am 8. September 2022 um 14.00 Uhr eine Meetup-Reihe und avanciert zum Multiplikator für New Work in der Hotellerie. Das Thema des ersten Meetups ist die Lernreise.
Chris Montgomery, Unsplash
Anzeige

Mit Meetup mehr Menschen von Unternehmenstransformation überzeugen

In den Meetups diskutieren geladene Expert:innen aktuelle Methoden der New Work und deren Anwendbarkeit in der Hotellerie mit den Teilnehmer:innen. Die Seminaris Hotels befinden sich selbst im Transformationprozess, der nicht top-down, sondern menschenzentriert von den Mitarbeiter:innen gestaltet wird. Seminaris macht damit sehr positive Erfahrungen. Deswegen nutzen sie Meetup, um möglichst vielen Akteur:innen der Hospitality-Branche New Work als gewinnbringende Perspektive aufzuzeigen.

Jedes Meetup startet mit einem Impulsvortrag der Expert:innen, worauf ein intensiver Austausch in Breakout-Räumen folgt. Die Ergebnisse aus den Kleingruppen werden abschließend in großer Runde diskutiert.
Jochen Swoboda, Vice President Operations der Seminaris Hotels, hostet die Meetups, die in ein- bis zweimonatlichem Turnus online stattfinden sollen. Jedes Veranstaltung dauert ca. anderthalb Stunden, ist kostenfrei und offen für alle.

„Die Lernreise in New Work“ – Thema des ersten Meetups

Das erste Meetup widmet sich dem Konzept der Lernreise. Dafür hat Host Jochen Swoboda Simone Bromma eingeladen. Die Mitbegründerin von Wecreation findet: „Die Lernreise ist eine tolle Chance für die Hotellerie weil die Teilnehmer:innen divers aufgestellt sind und aktiv am Change Process mitwirken. Sie knüpfen Emotionen an ihre Erfahrungen, können diese besser verinnerlichen und wirklich nachhaltig Veränderung mitgestalten“. Ihr Kollege und Mitbegründer Christian Binninger ist zweiter Gast im Meetup. Beide freuen sich auf den Austausch mit den Teilnehmer:innen.

> Hier geht es zum Event

Weitere Artikel zum Thema

Große Freude bei Markus Donhauser vom Hotel Salzburger Hof. Er gewann mit seiner Software hotelkit den Worldwide Hospitality Award.Hospitality ON
Der Eigentümer vom Salzburger Hof Marius Donhauser gewann in Paris den Worldwide Hospitality Award und setzte sich dabei gegen große Hotelketten wie Marriott, Steigenberger oder Best Western durch. [...]
BVL / Wiese
Im Jahr 2018 haben die Lebensmittelkontrolleure der Bundesländer 504.730 Betriebe unangekündigt überprüft. 67,5% aller Beanstandungen entfielen auf Gastronomiebetriebe und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung. Besonders die Hygiene ist ein Problem.[...]
miodrag ignjatovic, iStockphoto
Die Geschichte der Verkaufsautomaten reicht weit zurück, gerade in der Gastrobranche. 1615 waren bereits pfeifentabakverkaufende Münzautomaten in englischen Wirtshäusern verbreitet, alles also lange her. Doch in gerade in den letzten Jahren hat sich viel in[...]
mikeinlondon | iStockphoto
Am Mittwoch, dem 6. Mai, treffen sich Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Bundesländer, um über den Umgang mit Lockerungen der Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung der Corona-Pandemie abzustimmen. Doch was planen die Bundesländer[...]
Olga Yefimova | iStockphoto
Die Entwicklung der Infektionszahlen bleibt ein dauerhaftes Damoklesschwert für Gastronomiebetriebe. Das Unternehmen SocialWave sieht in der Krise allerdings auch die Chance, durch gezielte Digitalisierungs-Methoden Kundenbindung und -gewinnung auf ein neues Level zu bringen. [...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.