Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit nicht nur verstehen, sondern leben

© iStockphoto.com

Wir unterstützen Sie bei Ihren Bemühungen um nachhaltigeres Leben und Arbeiten und stellen unsere Dezember-Ausgabe komplett unter das Motto „Nachhaltigkeit“. Wir haben uns auf die Suche gemacht und stellen Ihnen aus den Bereichen rund um Wasser, Food, Getränke, Technik und natürlich Ambiente zahlreiche umweltbewusste Produkte vor, die nicht nur durch den ökologischen Hintergrund, sondern auch durch Geschmack und Optik überzeugen.

Außerdem zeigen wir Beispiele aus der betrieblichen Praxis, wie Ökologie und Ökonomie in Einklang gebracht werden können. Wir werden das Thema Umweltverschmutzung und besonders die Vermeidung von Plastikabfällen hinterfragen und mit Lösungansätzen und Tipps motivieren. Ein besonderer Schwerpunkt wird hierbei auf dem Schutz der Ressource Wasser liegen – erschreckenderweise besteht hier besonderer Aufklärungsbedarf. Zusammen mit dem WaterRanger e. V. versuchen wir, Aufmerksamkeit auf die Probleme durch Wasserverschmutzung, insbesondere durch Mikroplastik, zu lenken und Handlungsziele und Lösungsansätze aufzuzeigen.

Wir freuen uns auf eine spannende Ausgabe und hoffen, Ihnen im hektischen Dezember eine kleine Auszeit bieten zu können.

Mitmachen: Wir freuen uns auf Ihre Empfehlungen

Regionale Waren, recycelbare Mitnehm-Verpackungen oder Mitarbeiterschulung zum Thema Abfallvermeidung: Viele tragen bereits dazu bei, im Rahmen ihrer Möglichkeiten nachhaltig zu wirtschaften. Wir wollen wissen, was Ihr Unternehmen auszeichnet. Ganz gleich ob Produkte, Dienstleistungen für den Gast, Trinkwasserautomaten oder Rezepturen mit nachhaltigem Anspruch – wir freuen uns auf Ihre Inspiration per E-Mail an m.grothe@inproma.de

Weitere Artikel zum Thema

Nachhaltigkeit

EU will Plastikstrohhalme verbieten – Das sind die besten Alternativen

© wisefood GmbH

3 Milliarden Plastikstrohhalme landen weltweit täglich im Müll. Deshalb hat das Europaparlament für ein Verbot von Trinkhalmen, Einweggeschirr und anderen Wegwerfprodukten aus Plastik gestimmt. Ab 2021 sollen eine Reihe von Einwegprodukten, für die es bereits Alternativen gibt, aus der EU verbannt werden und so vor allem die Verschmutzung der Meere durch Kunststoff reduziert werden. Damit könnten die Tage des Plastikstrohhalms bald gezählt sein. Wir stellen 6 Alternativen vor.

Interview

„Kaffee macht einfach alles besser!“

© Sina Frantzen, bildsprache.org

So simpel kann es sein und so haben Stephanie und Lorenzo Rigano ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und bieten mit ihrer Kaffeerösterei Rigano das Beste rund um die Bohne – für Endverbraucher, aber auch für die anspruchsvolle Gastronomie. Wer aromatische Kaffee-Spezialitäten wie Bella Elisa und Rico speciale oder aber einen kompetenten Ansprechpartner in Punkto Kaffeemaschine sucht, wird hier fündig – 24-Stunden-Service inklusive.