Marketing

Verlosung! Gewinnen Sie eins von 3 Exemplaren „Ist das Gemüse auch vegan?“

Lesen Sie hier einen (gekürzten) Auszug zum Thema Bewertungsportale mit Olli Gastronomicus Riek, Autor des Buchs „Ist das Gemüse auch vegan? Die lustigsten Restaurant-Erlebnisse eines Kellners“.

© Annelie Lamers | acabus Verlag, Daria-Yakovleva | Pixabay.de

Senden Sie eine Mail mit dem Betreff „Veganes Gemüse“ an m.grothe@inproma.de und gewinnen Sie mir etwas Glück ein Exemplar des Buches. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

„Wo soll ich am Sonnabend mit meiner Frau essen gehen? Welches Restaurant ist gut, welches nicht? Unsicherheit und Unkenntnis sind bei der Wahl des richtigen Restaurants ein Hemmnis und was bleibt, ist der Besuch beim Restaurant um die Ecke, da schmeckt das Essen zwar nicht immer, aber man weiß wenigstens, was einen erwartet. Oder man sieht einfach mal in den Bewertungsportalen nach. Yelp, Tripadvisor oder ähnliche Seiten im Internet bieten den schnellen Austausch von Bewertungen. Vereinfacht kann man dort Sterne verteilen, von einem für ganz miese Absteigen bis fünf für absolute Gourmettempel.
Aber wie genau sind diese Bewertungsportale und wie zuverlässig sind die Wertungen? Einfache Antwort: Gar nicht! Jeder, der will kann anonym jedes x-beliebige Restaurant gut oder schlecht bewerten, das eigene Empfinden und die eigene Wahrnehmung sind hierbei übergeordnet. Objektiv geht es daher nur selten zu, weil Bewertungesportale einen großen Vorteil haben: Sie sind weit verbreitet und gut vernetzt. Das hat Folgen: Jeder Gast kann dank dieses Mediums Restaurantkritiker spielen und so ohne Probleme schlechte Betriebe hochloben oder eben auch gute total vernichten. Es ist keine Seltenheit, dass Restaurants auf Grund von Denunzierungen pleitegegangen sind , denn sie lassen sich auch hervorragend als Rachemedium, als Onlinepranger und Moloch subjektiver Empfindungen missbrauchen. Kaum einer traut sich wirklich, seine Beschwerden so ehrlich es geht direkt einem Verantwortlichen im Restaurant mitzuteilen. Es kommt aber auch vor, dass Gäste in Bewertungsportalen schreiben, sie wurden unfreundlich aus dem Restaurant geworfen, in Wahrheit aber gab es nur keinen freien Tisch mehr.

Das Bewerten mit Sternen ist die einfachste und am häufigsten anzutreffende Art der Bewertung, was zur Folge hat, dass viele Gäste nicht verstehen, dass eine 5-Sterne-Bewertung nicht automatisch auch bedeutet, dass ein Restaurant oder Hotel auch tatsächlich mit 5 Sternen klassifiziert wurde. Dabei muß man deutlich zwischen Hotels und Restaurants unterscheiden. In Deutschland vergibt der DEHOGA die begehrten Messingplaketten mit der Sterne-Zahl für Hotels, bei Restaurants ist es völlig anders. Hierbei kann ein Betrieb maximal drei Sterne erlangen, in den meisten Fällen von Michelin vergeben, nachdem ein Restaurantkritiker inkognito das Essen verkostete. Genügt es den Vorgaben von Michelin, erhält der Koch einen Stern, drei Sterne sind Maximum.
Es gibt also demnach keine 5-Sterne-Restaurants, nur weil welche in Bewertungsportalen mit fünf Sternen bewertet wurden und auch Restaurants in einem 5-Sterne-Hotel sind keine 5-Sterne-
Restaurants.“

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Eine Auszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit Berichten Ihren Online-Umsatz steigern – inklu... Mit einem rollenbasierten Berichtswesen können Gastronomen und Hoteliers herausfinden, welche Onlinemarketing-Maßnahmen wirklich Umsatz bringen.
Auf Feedback richtig reagieren Lob oder Kritik – in den sozialen Netzwerken wird immer mehr über Restaurants und Hotels geschrieben. Viele Unternehmen wissen dann nicht, wie sie auf Kommentare ihrer Gäste reagieren sollen, Remo Fyda, CEO von ProvenExpert.com, gibt Tipps für den Umgang mit unterschiedlichen Arten von Feedback....
Mehrwegbecher gegen die Abfallflut – und was dabei... 320.000 Einweg-Kaffeebecher werden in Deutschland verwendet – jede Stunde. Pro Jahr sind das 2,8 Milliarden Becher, die schon nach kurzem Gebrauch weggeworfen werden und einen unfassbar großen Müllberg hinterlassen. Denn: die meisten Pappbecher sind entweder aus Plastik oder aus Papier und mit Kunst...
Mineralwasser optimal in Szene gesetzt Ob als Begleitung zum Wein, als Aperitif oder als kalorienfreier Durstlöscher nach dem Essen – natürliches Mineralwasser ist Bestandteil jeder guten Getränkekarte. „Das attraktive Verhältnis von Einkaufs- und Verkaufspreis macht Mineralwasser zudem zum wichtigen Umsatzbringer“, so Marketing-Berater ...
Digitale Beschilderung
Sharp

Sharp präsentiert intelligente Display-Serien

Auf der diesjährigen Integrated Systems Europe (ISE) 2018 präsentiert Sharp am Stand…
Achten Sie auf ansprechende Werbemittel in ihrem Betrieb.
tasza_natasha - iStockphoto.com

Marketing am Morgen: So wird das Frühstück berühmt.

Ein gutes Angebot sollte auch entsprechend angepriesen werden. Kleine Marketing Kniffe, die…
Das Teamrund um die ArtNight und Impression einer kreativen Nacht.
ArtNight

Kunstworkshops für mehr Umsatz und glückliche Gäste

Ob NoShows, Bundesliga oder einfach, weil es ein Wochentag ist: Es gibt…
Wissen Sie, was im Internet über Sie gesagt wird? Und wenn ja, wissen Sie, wie Sie mit diesem Feedback umgehen sollen?
Physicx - iStockphoto.com

Auf Feedback richtig reagieren

Lob oder Kritik – in den sozialen Netzwerken wird immer mehr über…
Life-Of-Pix | Pixabay

Der richtige Umgang mit Bloggern und Influencern

Im Januar kochte die Geschichte hoch: Der Chef eines irischen Luxushotels ging…
Mit Tafelkunst die Gäste begeistern – wir zeigen Ihnen, wie es geht!
VEGA

Tafelkunst leicht gemacht – Tipps und Tricks zum kreativen Beschriften

Tafeln als Unikat, gestaltet von Hand, sind eine perfekte Visitenkarte und ein…
Print-Produkte immer noch wichtig
stux | Pixabay

„Gedruckte Werbemittel bieten unendliche Einsatzmöglichkeiten“

Alles wird digitaler, doch die Werbung auf Papier hat noch immer nicht…
Mit Berichten Online-Marketing gezielt einsetzen.
MicroStockHub | iStockphoto.com

Mit Berichten Ihren Online-Umsatz steigern – inklusive Checkliste zum Nachbauen

Mit einem rollenbasierten Berichtswesen können Gastronomen und Hoteliers herausfinden, welche Onlinemarketing-Maßnahmen wirklich…
Bieten Sie Ihren Kunden originelle Mehrwegbecher für den Coffee-to-go an.
Alexas_Fotos | Pixabay.de

Mehrwegbecher gegen die Abfallflut – und was dabei zu beachten ist

320.000 Einweg-Kaffeebecher werden in Deutschland verwendet – jede Stunde. Pro Jahr sind…
Nutzen Sie unser Presseportal für Ihre Mitteilungen.
congerdesign, Pixabay | Screen: Inproma GmbH

Das Presseportal für das Gastgewerbe

Sie möchten aktuelle Pressemitteilungen schnell für unsere Leser verfügbar machen? Neue Inhalte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.