Management

8. Deutscher Hotelnachwuchs-Preis 2019 von Hoist Group gesponsort

Zum achten Mal in Folge werden engagierte, junge Führungstalente in besonderer Weise ausgezeichnet. Hoist Group behält auch weiterhin sein Engagement als Hauptsponsor für diesen Branchen-Award bei.

© geralt | Pixabay.de

Die Gewinner von 2018 sind begeistert von Ihren Weiterbildungs-Kursen an der Cornell University und der École hôtelière de Lausanne zurückgekehrt. Astrid Zientek, Director of Convention Sales – Frankfurt Marriott Hotel, hatte den ersten Preis gewonnen und sich für die Kurse „Strategic Leadership“ und „Strategic Financial Management for Hotels“ entschieden. „Allein die Reise nach Ithaca war ein Erlebnis! Beide Kurse haben meine Erwartungen erfüllt und die neuen Kenntnisse konnte ich sofort umsetzen. Sehr wertvoll ist auch die Netzwerk-Erweiterung – wir tauschen uns noch heute weltweit aus. Ich kann junge Führungskräfte nur motivieren sich der Herausforderung des DHNP zu stellen – es gibt nur Gewinner und es ist ein Meilenstein für die Karriere!“

Für die beiden Zweitplatzierten ging es nach Lausanne an die renommierte École hôtelière. Auch sie haben ihre fachlichen Kompetenzen und ihr Netzwerk weiter ausgebaut. Michael Nemecek, Food & Beverage Manager, Empire Riverside Hamburg hat sich für den Kurs „Hotel Revenue Management“ entschieden. Hier wird neben dem Logisbereich auch das F&B Geschäft beleuchtet. Raphael Steinhart, Operations Manager, Roomers München wählte den Kurs „Developing Trustworthy Leadership“, denn Teamführung- und Stärkung stehen für ihn im Vordergrund.

Hospitality bedeutet „People Business“ und bietet Mitarbeitern weltweit zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen. Doch die Problematik des Fachkräftemangels und das generelle Branchen-Image beschäftigten viele Personalverantwortliche und Direktoren. Insbesondere die Gewinnung von jungen, qualifizierten Mitarbeitern stellt eine permanente Herausforderung dar. Die Branche ist zum Umdenken aufgerufen, es müssen die richtigen Anreize geschaffen werden. Infolgedessen hat es sich die HDV in Zusammenarbeit mit der AHGZ zur Aufgabe gemacht, außerordentliche Nachwuchstalente in angemessener Weise zu fördern und auszuzeichnen.

Eine 11-köpfige Jury trifft aus der Vielzahl von Bewerbungen eine Vorauswahl und nominiert drei Finalisten. Bernhard Langemeyer, langjähriges HDV-Vorstandsmitglied, erklärt: „Mit dem DHNP wollen wir vor allem dem Branchen-Image einen Push geben und junge Menschen sollen die Chance zum fachlichen Netzwerk-Aufbau erhalten. Ziel muss sein, dass uns die jungen Führungskräfte nicht abspringen – wir müssen Talente motivieren, in sich zu investieren, denn sie sind ja fast schon ,oben‘ angekommen.“

Bisher keine Kommentare zu “8. Deutscher Hotelnachwuchs-Preis 2019 von Hoist Group gesponsort”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Wirtschaftliche Probleme

Nur mit Beratung durch die Krise

© Naypong | iStockphoto.com

Auch Betriebe in Hotellerie und Gastronomie sind vor Krisen nicht sicher. Dann heißt es, richtig zu handeln – und den richtigen Berater an der Seite zu haben. Die Düsseldorfer Beratungsgesellschaft ADK Consulting begleitet Eigentümer und Führungskräfte, wenn der Wind einmal etwas rauer wird. Das Unternehmen hat sich auf die leistungswirtschaftliche Sanierung und die Beratung von Organen zur Reduzierung von Haftungsrisiken spezialisiert.