Restart mit Technologie

Dorint Hotelgruppe: Hybrid Events – endlich wieder Tagungen und Workshops

Das derzeit angesagteste Veranstaltungsformat in der Meeting-Branche sind „Hybrid Events“. Auf diese schnelle wie sichere, digitale Veranstaltungsform hat sich die Dorint Gruppe mit ihren 62 Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits seit dem Frühjahr 2020 eingestellt. Mit „Hybrid Events“ werden nun wieder Menschen effektiv zusammengebracht.

© Dorint

Die Vorteile liegen auf der Hand: Teilnehmer können sich live zu ihrer Veranstaltung zuschalten, ganz gleich, ob sie ebenfalls im Hotel oder an ihrem Arbeitsplatz sind. Risikogruppen können sogar sicher aus dem Homeoffice teilnehmen, ohne sich zu gefährden. Außerdem kann man auch aus dem Ausland live dabei sein – trotz Reisebeschränkungen. Jederzeit kann das gewünschte Live-Publikum mit Referenten, Teilnehmern und zusätzlichen Teams verbunden werden und so gemeinsam arbeiten, diskutieren oder lernen. Hybrid Events ermöglichen konstruktives Miteinander und somit erfolgreiches Zusammenarbeiten mit größtmöglicher Sicherheit.

Die hybriden Events sind in den City- und Business-Hotels der Dorint Gruppe in fast jeder Größenordnung möglich. Workshops, Gruppenarbeiten, Kongresse oder auch Veranstaltungen mit Teilnehmern an vielen verschiedenen Standorten können mit dieser neuen Eventform – gerade unter den jetzigen Bedingungen – problemlos stattfinden.

Maßgeschneiderte digitale Konzepte

Mit fünf hybriden Modulen bringt Dorint wieder Menschen zusammen und vernetzt Teilnehmer an mehreren Standorten. Die Übertragung von Bild und Ton ist dabei standortunabhängig. Die Module reichen von interaktivem und vernetztem Arbeiten mit einem weframe bis hin zu der Vernetzung eines  oder mehrerer Dorint Hotels mit virtuellen Teilnehmern.

„Mit unseren Hybrid Events haben wir unser Veranstaltungsangebot modernisiert und zeitgemäß erweitert“, erläutert Dorint Geschäftsführer Jörg T. Böckeler das neue Format. „Unsere „state of the art“-Events sind eine langfristige Ergänzung unseres MICE Angebots, aber ersetzen nicht herkömmliche Tagungen und Workshops in Präsenz, die derzeit aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht durchgeführt werden können.“

Damit auch wirklich alles professionell umgesetzt werden kann, kooperieren die Dorint Hotels & Resorts mit erfahrenen Technikpartnern wie „weframe“, „encore“ und „Kuchem Konferenztechnik“.

Zur Webseite der Dorint Hotelgruppe

Bisher keine Kommentare zu “Dorint Hotelgruppe: Hybrid Events – endlich wieder Tagungen und Workshops”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Hygiene

Siegel für Reinigungsgeräte gibt ein sicheres Gefühl bei der täglichen Reinigung

© Photo Mix, Pixabay

Für Betreiber von Hotels und Gaststätten ist es gerade in der Zeit nach dem Restart entscheidend, dass ihre Reinigungsgeräte wie Waschmaschinen, Spülmaschinen aber auch Klima- und Lüftungsanlagen Keime und Bakterien entfernen. Um sicherzustellen, dass die Geräte die versprochene Reinigungsleistung einhalten, suchen deren Hersteller nach Lösungen. Franck Grevet, Industry Marketing Manager Appliances und Elena Finocchi, Industry Marketing Managerin HVAC and Water von UL geben Auskunft darüber, woran sich Gastgewerbebetreiber orientieren können.

Steuerrecht beachten

Steuerliche Behandlung von Corona-Soforthilfen

Die deutsche Bundesregierung hat ein Corona-Soforthilfeprogramm im Ausmaß von 50 Milliarden Euro geschnürt. Zu dieser finanziellen Unterstützung haben auch Kleinbetriebe in der Gastronomie Zugang. Das Ziel dieses Soforthilfeprogramms besteht darin, die wirtschaftliche Existenz der Betroffenen zu sichern und Liquiditätsprobleme auszugleichen. Doch was ist unter Corona-Soforthilfe zu verstehen und wie ist diese steuerlich einzuordnen?

Finanzen

Pächtersuche in Zeiten von Covid-19 – ein unmögliches Unterfangen für Hoteleigentümer?

© Natee Meepian iStockphoto

Die herausfordernden letzten Monate, mit den durch Covid-19 entstandenen Belastungen, sind selbst an den liquiditätsstärksten Hotelbetreibern nicht spurlos vorübergegangen. Hotelimmobilienexperte Christie & Co beobachtet seit Beginn der Pandemie das Marktgeschehen und stellte sich unter anderem die Frage, ob die Pächtersuche im Moment ein unmögliches Unterfangen ist. Nicht unbedingt, sofern man als Verpächter etwas Flexibilität mitbringt und weiß, welche Hotelbetreiber (noch) aktiv sind.

Überblick

Corona-Update für das Gastgewerbe in KW 5/2021

©

In der Corona-Krise gibt es täglich eine Vielzahl von Informationen, neue gesetzliche Vorgaben und Details zu wirtschaftlichen Hilfen. Wir filtern die wichtigsten Informationen für die Gastronomie und Hotellerie und erstellen eine kompakte Übersicht. U.a. in dieser Woche: Mehrwertsteuersenkung für Gastronomie bis Ende 2022, Überbrückungshilfe II rückwirkend auch ohne Verlustrechnung möglich, Verbot von Home-Office im Hotel, Veranstalter will Corona-Impfung verlangen und die Dezemberhilfe wird ausgezahlt.