Restart mit Technologie

Dorint Hotelgruppe: Hybrid Events – endlich wieder Tagungen und Workshops

Das derzeit angesagteste Veranstaltungsformat in der Meeting-Branche sind „Hybrid Events“. Auf diese schnelle wie sichere, digitale Veranstaltungsform hat sich die Dorint Gruppe mit ihren 62 Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits seit dem Frühjahr 2020 eingestellt. Mit „Hybrid Events“ werden nun wieder Menschen effektiv zusammengebracht.

© Dorint

Die Vorteile liegen auf der Hand: Teilnehmer können sich live zu ihrer Veranstaltung zuschalten, ganz gleich, ob sie ebenfalls im Hotel oder an ihrem Arbeitsplatz sind. Risikogruppen können sogar sicher aus dem Homeoffice teilnehmen, ohne sich zu gefährden. Außerdem kann man auch aus dem Ausland live dabei sein – trotz Reisebeschränkungen. Jederzeit kann das gewünschte Live-Publikum mit Referenten, Teilnehmern und zusätzlichen Teams verbunden werden und so gemeinsam arbeiten, diskutieren oder lernen. Hybrid Events ermöglichen konstruktives Miteinander und somit erfolgreiches Zusammenarbeiten mit größtmöglicher Sicherheit.

Die hybriden Events sind in den City- und Business-Hotels der Dorint Gruppe in fast jeder Größenordnung möglich. Workshops, Gruppenarbeiten, Kongresse oder auch Veranstaltungen mit Teilnehmern an vielen verschiedenen Standorten können mit dieser neuen Eventform – gerade unter den jetzigen Bedingungen – problemlos stattfinden.

Maßgeschneiderte digitale Konzepte

Mit fünf hybriden Modulen bringt Dorint wieder Menschen zusammen und vernetzt Teilnehmer an mehreren Standorten. Die Übertragung von Bild und Ton ist dabei standortunabhängig. Die Module reichen von interaktivem und vernetztem Arbeiten mit einem weframe bis hin zu der Vernetzung eines  oder mehrerer Dorint Hotels mit virtuellen Teilnehmern.

„Mit unseren Hybrid Events haben wir unser Veranstaltungsangebot modernisiert und zeitgemäß erweitert“, erläutert Dorint Geschäftsführer Jörg T. Böckeler das neue Format. „Unsere „state of the art“-Events sind eine langfristige Ergänzung unseres MICE Angebots, aber ersetzen nicht herkömmliche Tagungen und Workshops in Präsenz, die derzeit aufgrund der Corona-Bestimmungen nicht durchgeführt werden können.“

Damit auch wirklich alles professionell umgesetzt werden kann, kooperieren die Dorint Hotels & Resorts mit erfahrenen Technikpartnern wie „weframe“, „encore“ und „Kuchem Konferenztechnik“.

Zur Webseite der Dorint Hotelgruppe

Bisher keine Kommentare zu “Dorint Hotelgruppe: Hybrid Events – endlich wieder Tagungen und Workshops”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Infektionsschutz

Vier Tipps für die Auswahl des richtigen Luftreinigers

© CRT Cleanroom Technology GmbH

Hotellerie und Gastronomie in ganz Deutschland warten sehnsüchtig auf die Wiedereröffnung unter Schutzauflagen. Um die Rückkehr zur Normalität zu beschleunigen, denken viele Gastgeber über den Einsatz von Luftreinigern nach. Viele Hoteliers und Gastronomen haben bereits hohe Investitionen in Luftfilteranlagen getätigt. Achim Thelen, Geschäftsführer der CRT Cleanromm-Technology GmbH, Hersteller des Raumluftreinigers RoomGuard hat die wichtigsten Aspekte zusammengetragen, die vor einem Kauf zu beachten sind.

Engel & Völkers Hotel Consulting

Zimmerpreise geraten auch in der Reisezeit unter Druck

Auch nach über drei Monaten seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland ist die Hotellerie von den Auswirkungen der Krise stark betroffen. Insbesondere in den Städten leiden Hoteliers unter sehr geringen Auslastungswerten, in den Städtedesinationen wird auch in der Sommerreisesaison kein Nachfrageschub erwartet. Was das für die Zimmerpreise bedeutet, zeigt eine Analyse von Engel & Völkers Hotel Consulting in Kooperation mit dem Technologieunternehmen HQ revenue.