Anzeige
Anzeige

Gute Planung, schnelle Reinigung

Zeitknappheit, Personalmangel, anspruchsvolle Hygienevorschriften und dazu die Gästezufriedenheit als höchste Priorität. Wie ist all das miteinander vereinbar? Auch im Reinigungsbereich ist alles eine Frage des richtigen Managements.
Die Toiletten der Toto Europe GmbH bestechen schon seit 2002 durch randloses Design in jedem Waschraum.TOTO Europe GmbH
Anzeige
Winterhalter

Waschraum 4.0

Im Reinigungsbereich ist eine durchdachte Planung das A und O. Sind die Reinigungsprodukte mit Bedacht und auf ihre Ergiebigkeit hin gewählt und in ein transparentes Reinigungssysytem  eingegliedert, so lassen sich Zeit und Kosten sparen, Ressourcen werden sinnvoller genutzt und zugleich wird ein Beitrag zum Umweltschutz erbracht, während die Gäste von glänzender Sauberkeit profitieren.

Wenn es um einen genauen Überblick über den Waschraum, die Füllstände in Seifenspendern und Co. und möglichen Nachfüllbedarf geht, so heißt das Stichwort für ein modernes, wirtschaftliches Konzept Datenanalyse: So wird der Waschraum mit dem smarten Lösungsvorschlag senseManagement von Hagleitner digital. Die Spender sind mit einem Funksystem ausgestattet, das alle wichtigen Statusmeldungen drahtlos an eine Schnittstelle übermittelt. Alle relevanten Daten lassen sich über mobile Endgeräte abrufen, sodass gleich mehrere Vorteile entstehen: Darunter der gezieltere Einsatz des Reinigungspersonals, präzise Echtzeitinformationen und warenwirtschaftliche Planungssicherheit.

Klar definierte Reinigungspläne

Ein planungssicheres Rundum-Angebot zur effizienten Reinigung liefert auch der Reinigungsspezialist Diversey mit der Linie Pro Formula. So bietet der Hersteller professioneller Reinigungsprodukte beispielsweise speziell auf die Bereiche Housekeeping oder Großküche abgesteckte Reinigungspläne, die dem Reinigungspersonal als Leitfaden dienen können. Alle Anwendungsbereiche, wie beispielsweise Bad, WC oder Glasflächen sind hierbei aufgelistet und mit den dazu vorgesehenen Reinigungsprodukten versehen.

Tipps für Bad und WC

1: Glanz statt Kalkablagerungen mit materialverträglichen Profi-Produkten. Vermeiden Sie kostspielige Materialschäden an Armaturen und Co. durch aggressive Produkte wie Essig oder Schmierseife.

2: Abflüsse rein halten. Denken Sie an Siebe, um Verstopfungen und unangenehme Gerüche zu vermeiden.

3: Eine hygienisch sichere Reinigung der Toiletten erfolgt von außen nach innen, also vom Spülkasten und Außenbereich bis zum stärker verschmutzten Innenbereich der Toilette.

Weitere Artikel zum Thema

mixetto | iStockphoto
Viele Aufgaben kommen auf das Gastgewerbe hinsichtlich der Wiedereröffnungen von Restaurants und Hotels zu. Das Institut Fresenius stellt einen kostenlosen Maßnahmenplan zur Verfügung.[...]
Jobeline
Innerhalb der Gastronomie ist eine identische Kleidung äußerst wichtig, um im direkten Kontakt mit dem Kunden überzeugend zu wirken. Der möchte nicht nur durch einen professionellen Umgang unterstützt werden, sondern gleichzeitig auch durch ein stimmiges[...]
Bubbles von PapstarPapstar
Mit einer Mischung aus neuen Produkten und bewährtem Sortiment positioniert sich Papstar auf der Intergastra in Stuttgart erneut als einer der führenden Anbieter für Einmalgeschirr und Serviceverpackungen in Europa. [...]
qimono | Pixabay.de
Das Thema Gäste-WLAN ist immer noch ein Dauerbrenner in der Branche. Die Betriebe müssen dabei rechtliche, finanzielle und technische Aspekte beachten. Gerade die technische Seite ist häufig die schwierigste und zugleich wichtigste Herausforderung. Die Redaktion[...]
kalhh - pixabay.com
Neben Müllvermeidung ist Barrierefeiheit weiterhin ein wichtiges Thema, konsequent umgesetzt im Sonnenhotel Salinengarten. Außerdem Thema der Woche: Lafer schließt das Val d'Or, Wiesenwirte zahlen freiwillig nach und in der Küche herrscht Azubi-Mangel.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.