Anzeige

HOGA im Überblick – Hotels im All und im Frachtraum, ausgebeutete Fahrer beim Lieferdienst und wieder Klage gegen Airbnb

Schlafen im Weltall, im Frachtraum eines Flugzeuges oder mit dem Schlachter nebenan? Alles wird möglich. Und vermutlich ebenso auf Instagram-Tauglichkeit getestet wie viele servierte Teller in den Szeneläden. Normal oder Hype?
HOGA im Überblick | Unsere ausgesuchte Sammlung der relevanten Links der letzten 7 Tagerawpixel | Pixabay

Paris klagt gegen Airbnb  | Weil Anbieter von Wohnraum eigentlich eine Registrierungsnummer brauche, die Portale sie aber nicht einfordern, klagt die Stadt Paris jetzt gegen Airbnb und Wimdu.
> spiegel.de

Fahrer begehren auf | Die Fahrer des Lieferdienstes Deliveroo sind mit ihren Arbeitsbedingungen nicht einverstanden.
> tageskarte.io

Mehr Schein als sein | Kaum steht das Essen auf dem Tisch wird das Smartphone gezückt: In manchen Szenebetrieben hat man das Gefühl, es geht gar nicht um den Geschmack, sondern nur um die instragram-taugliche Optik.
> tageskarte.io

Schlafen auf Langstreckenflügen | Im Frachtraum könnte sich Airbus vorstellen Schlafmöglichkeiten für Passagiere bei Langstreckenflügen zu schaffen.
> stern.de

Kuchen wie bei Oma | Im Münchner Platzl-Hotel backen rüstige Senioren nach ihren eigenen Rezepten jetzt den Kuchen – und der schmeckt wie daheim.
> gastronomie-report.de

Eine Lok wird zum Hotel | Als Attraktion am Mulderadweg können müde Radler schon ab dem nächsten Frühjahr in einer ausrangierten Lokomotive übernachten.
> freiepresse.de

E-Mails passen nicht immer | Bestimmte Nachrichten sollte man gegenüber Mitarbeitern nicht über E-Mail kommunizieren.
> impulse.de

Essen aus dem Drucker | In den Niederlanden soll im Herbst ein Restaurant öffnen, dessen Menüs aus dem 3-D-Drucker kommt.
> 3d-grenzenlos.de

Schlachten im Hotel | In Deutschlands einzigem Fleischer-Hotel in Heyerode legen die Gäste beim Schlachten selbst mit Hand an.
> bild.de

Hotel im Weltraum | 2022 soll schon das erste Hotel im Weltraum eröffnen – allerdings soll der zwölftägige Trip inklusive An- und Abreise 7,8 Millionen Euro kosten.
tageskarte.io

Weitere Artikel zum Thema

vicnt | iStockphoto
Mit dem ersten Blick in einen Raum fällt meist schon die Entscheidung darüber, ob es sich dabei um eine Wohlfühlumgebung oder einen ungemütlichen Ort handelt. In der Gastronomie zählt die optische Wahrnehmung für die Gäste[...]
10aus7Adeolu Eletu | Unsplash.com
Was wollen Arbeitnehmer wirklich? Geld oder doch lieber eine bessere Unternehmenskultur? Drei Starköche sprechen im Interview über die Härte der Branche und die Fressmeilen setzen sich in den Städten gegen den Einzelhandel durch.[...]
mybreev GmbH
Das Management von Vielfaltsthemen ist zu einem wesentlichen Thema für alle Unternehmen geworden. Auch im Gastgewerbe kommt es darauf an, Diversity richtig umzusetzen und nach außen und innen zu positionieren. Soziale Fairness, Chancengleichheit und Inklusion[...]
hotelforum 2021, Grazyna Wislocka
Das 196+ hotelforum und Hospitality Pioneers (Gastgewerbe-Magazin) loben gemeinsam den Hospitality UPGRADE Award aus, erneut in Kooperation mit GNERATOR powered by GIRA. Die Auszeichnung wird am 6. Oktober auf der 196+ hotelforum-Fachkonferenz an den Gewinner[...]
Josh Rose, Unsplash
„Versuche der Betrieb zu sein, in dem du gerne arbeiten möchtest.“ Mit diesen Worten von zwei Gastronomen aus Deutschland und Österreich deutet sich an, womit viele Akteure der Branche zu kämpfen haben: Personalmangel. „Das Überleben[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.