Marktupdate von Hotelberatern

Prognosen für Hotellerie im Jahr 2021

Die Hotellerie hat ein Schlag getroffen. Fehlende Einnahmen sind nicht mehr nachzuholen. Hotels schließen, der Markt fängt langsam an, sich zu drehen. Was erwartet die Branche demnach im nächsten Corona Jahr? Die Experten von mrp hotels wagen einen Ausblick auf das Jahr 2021 in der Hotellerie und haben führende Branchenvertreter um eine Einschätzung der Lage gebeten. Die Ergebnisse wurden in zwei Analysen zusammengefasst.

Designed by pch.vector / Freepik
© Designed by pch.vector / Freepik

mrp Marktupdate für Hotellerie: Was 2020 war und was 2021 kommt

Die Hotelwelt in Europa steht still. Nahe Aussicht auf Besserung ist nicht in Sicht. Der Roll-out des Impfstoffes, die Entwicklung von Medikamenten oder die Einführung von Schnelltests beeinflussen die Hoffnungen, dass im Jahr 2021 in eine neue Normalität führt. Veränderungen stehen in jedem Fall bevor. Wie diese in der Hotelwelt aussehen könnten, hat mrp hotels in einem aktuellen Paper (Download) zusammengetragen:

mrp-hotels_Newsletter_Dez01

Stimmen aus der Branche: Ausblick auf das 2. Corona Jahr

Wie lange die Hotellerie noch dieser besonderen Situation ausgesetzt sein wird und was sie im zweiten Corona Jahr erwartet, bleibt ungewiss. mrp hotels hat dazu einige Branchenstimmen eingefangen und in einem Paper Special (Download) zusammengefasst:

mrphotels_StimmenausderBranche_01

Bisher keine Kommentare zu “Prognosen für Hotellerie im Jahr 2021”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Effektiver Mitarbeitereinsatz

SleepConsulting & Design: Personalplanung nach Chronobiologie

© SIphotography | iStockphoto

Christine Lenz ist Expertin für Schlafgesundheit und -medizin. Mit ihren Workshops, Vorträgen und Individualberatungen eröffnet sie ihren Kunden die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag zur Gesundheitsprävention ihrer Mitarbeiter zu leisten, gleichzeitig Kundenbedürfnisse besser zu verstehen und so basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen neue, maßgeschneiderte und gewinnbringende Angebote sowie Produkte zu gestalten. Im folgenden Artikel erläutert sie, wie und warum die Chronobiologie eines Menschen bei der Personalplanung berücksichtigt werden sollte.

Ranking & „Covid Score“

Destinations-Ranking 2021: Gästezufriedenheit insgesamt rückläufig

© dwif

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch bei der Gästezufriedenheit deutlich zu spüren. Entgegen dem Trend der letzten Jahre ist die bundesweite Gästezufriedenheit 2020 zurückgegangen. Bayern behauptet seinen Platz an der Spitze. Hygienemaßnahmen, Maskenpflicht und Abstandsregeln – die Pandemie hat die Ansprüche der Gäste verändert und beeinflussen damit das Qualitätsbewusstsein. Das dwif & TrustYou Destinations-Ranking 2021 erfasst deshalb erstmals mit dem Covid Score zusätzlich auch die Gästezufriedenheit rund um das Thema Hygienemaßnahmen.