Negativ-Kritik im Netz

Tipps für den Umgang mit Google-Bewertungen

© anyaberkut | iStockphoto

Heutzutage ist alles nur einen Klick entfernt. Jeder kann innerhalb von wenigen Minuten einen Urlaub buchen, einen Handwerker engagieren, oder nach einem Blick auf die Speisekarte schnell noch einen Platz im Restaurant reservieren. Genauso einfach können genutzte Dienstleistungen und Artikel auch bewertet werden. Die bekanntesten Systeme sind dabei wohl Google, Amazon und TripAdvisor. Was die meisten aber nicht wissen ist, wie stark der Einfluss ihrer Bewertung auf das Image des Unternehmens sein kann. Die Experten der Online-Marketing-Agentur SEO-Küche wissen, mit welchen Herausforderungen Unternehmen in Bezug auf negative Kritik zu kämpfen haben und geben hilfreiche Tipps.

Marketing

Google My Business für Gastronomen und Hoteliers

© Prykhodov | iStockphoto

Wer an eine Suchmaschine denkt, dem kommt meist als Erstes Google in den Sinn.„Um bei Suchanfragen im Web besser gefunden zu werden, sollten vor allem kleine und mittelständische Firmen sowie Selbstständige ein Google-My-Business-Profil anlegen und den Eintrag stets aktuell halten“, rät Andreas Karasek, Geschäftsführer der Agentur SEM Berater. Der Online-Marketing-Spezialist erklärt, warum das Unternehmensprofil zu den wichtigsten Werkzeugen im Marketing gehört.

Marketing

Google-Guide für Gastronomen

© Prykhodov | iStockphoto

Sichtbarkeit bringt Gäste. Diese rufen in der Regel zunächst Google bzw. Google Maps auf, um sich zu informieren und von Restaurants in der Nähe inspirieren zu lassen – vor allem per Smartphone. Viele Gastronomen denken, dass eine eigene Homepage bereits ausreicht, um ihre Kundschaft zu erreichen. Geklickt wird auf die Webseite oftmals, wenn sich Interessierte vorher über Google informiert haben, die Lokalität als attraktiv empfinden und mehr erfahren bzw. reservieren möchten. „Die eigene Webseite ist für Restaurants, Cafés und Bars ein Muss, doch sehen potenzielle Gäste Google noch deutlich früher“, weiß Christian Bauer, Geschäftsführer der Managementlösung resmio.

Krisenhilfe für die Branche

Neue Google-Suchfunktion für Restaurants mit Abhol- und Lieferdiensten

© geralt | Pixabay

Google beweist in der aktuellen Krise ein Herz für die stark angeschlagene Gastro-Branche: Der Suchmaschinen-Riese will die Online-Suche nach Betrieben, die in der aktuellen Krise liefern oder Abholservice anbieten, unterstützen. Über Google Maps soll eine Übersicht all jener Lokale geboten werden, die derzeit einen solchen Service anbieten. Was müssen Gastronomen nun tun, um diese neue Option für sich nutzen zu können?

Advertorial

advocado löscht schlechte Google-Bewertungen innerhalb von zwei Wochen

© advocado GmbH

Zu viele negative Online-Bewertungen ruinieren die Reputation und das Geschäft. Immer häufiger sorgen falsche Behauptungen und Doppelbewertungen durch Fake-Accounts für Stornierungen und machen Gastronomen das Leben schwer. Eigene Versuche, Kritiken löschen zu lassen, sind langwierig und meist erfolglos. advocado bietet schnelle Hilfe: Spezialisierte IT-Anwälte sorgen dafür, dass unwahre negative Bewertungen innerhalb von zwei Wochen aus dem Internet verschwinden.

Braustüberl siegt über Google

Google-Funktion „Wartezeit“ und ihre Bedeutung für das Gastgewerbe

Die Wartezeit auf Google und ihre Bedeutung für die Gastronomie
Die Wartezeit auf Google und ihre Bedeutung für die Gastronomie (© PhotoMIX-Company, Pixabay)

Das Herzogliche Braustüberl Tegernsee ging gegen den Giganten Google vor – und siegte. Es ging um die Wartezeiten-Funktion auf Google, diese waren laut Braustüberl schlichtweg falsch, nun sind sie verschwunden. Google entfernte sie und bat um Aufhebung des anstehenden Gerichtstermins. Welche Bedeutung hat die Wartezeiten-Funktion für Gastronomiebetriebe und wie beeinflusst sie das Tagesgeschäft?

HORECA Scout

Branchenverzeichnis

Ausgabe 06/2021 als eMagazin


Ratgeber Kassensysteme

PublicDomainPictures | Pixabay

Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar
Fehler: Keine Beiträge gefunden.