Anzeige

Rentokil Initial gibt Hygiene-Starthilfe für Hotel & Gastro

Rentokil Initial möchte das Hotel- und Gastro-Gewerbe zur Wiedereröffnung unterstützen und bietet kostenfreie Inspektionen der Betriebsbereiche unter Hygieneaspekten an. Unter dem Motto „Bevor die neuen Gäste kommen, müssen die alten gehen“ möchte der Marktführer für Schädlingsbekämpfung und Hygienemanagement die Hygienebedingungen der Betriebe pünktlich zum Restart wieder auf ein hohes Hygiene-Niveau bringen.
Rentokil

Die Service-Techniker prüfen bei den Hygienechecks, ob Bereiche des Betriebes einen Schädlingsbefall vorweisen oder ob eventuell einer droht. Im Anschluss wird – wenn gewünscht – ein individuelles Service-Konzept zur Prävention und Bekämpfung von Schädlingen erstellt. Exklusive Konditionen für Neukunden bei Vertragsabschluss bis 30.06.21 runden das Angebot ab.

Im Zuge des Corona-bedingten Lockdowns haben viele Hotel- und Gastro-Betriebe aus Kostengründen die Hygieneservice-Dienstleistungen eingestellt. Dies sorgt zusammen mit den geschlossenen, ungenutzten Räumlichkeiten dafür, dass Schädlinge unbemerkt eindringen und sich ungehindert verbreiten können.

„Nach dem monatelangen Lockdown und vor der Wiedereröffnung gilt es, Nagern, Fliegen, Wanzen und Co. wieder den Weg nach draußen zu weisen und hygienisch sichere Umgebungen herzustellen. Wir freuen uns sehr, den Hotels und Gastro-Betrieben dabei tatkräftig unter die Arme greifen zu können und das Hygienemanagement wieder auf ein Top-Level zu bringen“, sagt Elena Vasileva, CEO der Rentokil Initial GmbH.

Ist Handlungsbedarf notwendig, ermöglichen Rentokil Initials „smarte“ Lösungen wie die vernetzte Überwachungs- und Bekämpfungslösung PestConnect, über die automatisch Vorfälle gemeldet werden sowie das digitale Kundenportal MyRentokil, auf dem die komplette Dokumentation abrufbar ist, einen effizienten und kontaktlosen Service.

Weitere Infos auf der Webseite des Unternehmens

Weitere Artikel zum Thema

Photo by Mika Baumeister on UnsplashPhoto by Mika Baumeister on Unsplash
Mehrere Stunden berieten die Länder mit Kanzlerin Merkel über die Corona-Regeln für Dezember und Januar. Hier eine Zusammenfassung der für die Gastronomie und Hotellerie relevanten Beschlüsse.[...]
timmossholder | Unsplash
Von Corona-Maßnahmen betroffene Betriebe können mit Gansel Rechtsanwälte eine Reduzierung ihrer Gewerbemiete auf Grundlage einer Gesetzesnovelle erreichen. Ziel des Vorgehens ist eine Vereinbarung zwischen Mieter:innen und Vermieter:innen für den Erhalt der Geschäftsbeziehung. Neben einer Mietanpassung[...]
Legionellen im Hotelpool nach dem Restart vermeidenDrew Gilliam, Unsplash
Sehnsüchtig erwartete Lockerung: Die Öffnung von Wellnessbereichen und Hotel-Pools. Doch nun warnt das Robert-Koch-Institut: Durch die Stilllegung können sich in den betreffenden Trinkwasseranlagen vermehrt Legionellen verbreitet haben. Was ist zu tun?[...]
Tim Mossholder von Pexels
Wir filtern die wichtigsten Informationen zur Corona-Krise für die Gastronomie und Hotellerie: Insolvenzantragspflicht wieder ab Mai: Droht Pleitewelle? +++ Landgericht München: keine weiteren Entschädigungsansprüche neben den Corona-Soforthilfen +++ Umsatz im Gastgewerbe leicht[...]
Markus Winkler, Unsplash
Wir filtern die wichtigsten Informationen zur Corona-Krise für die Gastronomie und Hotellerie und erstellen eine kompakte Übersicht. In dieser Woche zur möglichen Verlängerung der Überbrückungshilfe III bis Ende 2021, der sog. Testpflicht für Betriebe, der[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.