Marketing

Google My Business für Gastronomen und Hoteliers

© Prykhodov | iStockphoto--

Wer an eine Suchmaschine denkt, dem kommt meist als Erstes Google in den Sinn.„Um bei Suchanfragen im Web besser gefunden zu werden, sollten vor allem kleine und mittelständische Firmen sowie Selbstständige ein Google-My-Business-Profil anlegen und den Eintrag stets aktuell halten“, rät Andreas Karasek, Geschäftsführer der Agentur SEM Berater. Der Online-Marketing-Spezialist erklärt, warum das Unternehmensprofil zu den wichtigsten Werkzeugen im Marketing gehört.

Marketing

Mit Social Proof die Conversion optimieren

© ipopba | iStockphoto

Gerade online ist es oft schwierig, sich als Käufer oder Interessent ein umfassendes Bild über ein Produkt oder eine Leistung zu machen. Fühlt sich der angebotene Pulli gut oder synthetisch an, liegt das Hotel ruhig oder an einer Hauptstraße, weicht die Farbe des Schrankes auf dem Bildschirm eventuell vom Original ab? Je weniger Möglichkeiten ein Konsument hat, die Qualität eines Produkts oder einer Dienstleistung einzuschätzen, desto eher verlässt er sich auf die Meinungen anderer. Im besten Fall findet er die gesuchten Informationen und lässt sich von den positiven Erfahrungen überzeugen. Fabian Huber, Conversion Rate Consultant bei Kameleoon, gibt Tipps, wie sich der Kunde positiv für ein Angebot entscheidet.

Marketing

Google-Guide für Gastronomen

© Prykhodov | iStockphoto

Sichtbarkeit bringt Gäste. Diese rufen in der Regel zunächst Google bzw. Google Maps auf, um sich zu informieren und von Restaurants in der Nähe inspirieren zu lassen – vor allem per Smartphone. Viele Gastronomen denken, dass eine eigene Homepage bereits ausreicht, um ihre Kundschaft zu erreichen. Geklickt wird auf die Webseite oftmals, wenn sich Interessierte vorher über Google informiert haben, die Lokalität als attraktiv empfinden und mehr erfahren bzw. reservieren möchten. „Die eigene Webseite ist für Restaurants, Cafés und Bars ein Muss, doch sehen potenzielle Gäste Google noch deutlich früher“, weiß Christian Bauer, Geschäftsführer der Managementlösung resmio.

Online-Marketing

Erste Wahl zur Neueröffnung: Digital sichtbarer werden und mehr Umsatz generieren

© Dan Rentea | iStockphoto

Endlich geht es wieder aufwärts – die Gastronomie öffnet schrittweise, die Inzidenzwerte sinken, die Temperaturen hingegen steigen. Jetzt ist es wichtig, sich bei Stammgästen für die Sommersaison in Erinnerung zu rufen. Und es ist der perfekte Zeitpunkt, um auch neue Gäste zu gewinnen. Markus Bernhart, CEO von ready2order, fasst die drei wichtigsten Punkte für Gastronom:innen zusammen.

Digitales Marketing

Die 3 teuersten Fehler im Gastronomie-Marketing

© Dan Rentea | Istockphoto

Werbung ist wie ein gutes Gericht – die Feinheiten und die Kompositionen der Zutaten machen den Erfolg aus. Doch in vielen Gastronomien spielt sich das Marketing oftmals noch offline ab. Ein schwerwiegender Fehler, denn das Marketing für Restaurants ist nicht mehr dasselbe wie noch vor einigen Jahren. Doch wie kann man mit der Konkurrenz mithalten und gleichzeitig noch bares Geld sparen? Simon Reinkober, Gründer und Geschäftsführer von vollebude.de, stellt 3 kritische Bereiche im Marketing vor, die oftmals fehlerhaft angegangen werden.

Marketing

Instagram Marketing: 4 Tipps, wie Gastronomen ihr Restaurant auf Social Media darstellen

© Jessica Flaster

Gastronomen haben es in der Corona-Krise nicht einfach. Gäste bleiben aus, Restaurants müssen auf Take-away umstellen und der Umsatz geht zurück. Umso wichtiger ist es, die Krisenzeit zu nutzen. Instagram Marketing ist ein Schlüssel zum Erfolg. Somit können Gastronomen gestärkt aus der Krise hervor gehen. Nachfolgend finden Restaurantbesitzer sechs Tipps, um das soziale Netzwerk zu ihrem Vorteil zu nutzen.

Marketing

4 Erkenntnisse im Online-Marketing für lokale Betriebe in 2020

© rankingCoach

Die Herausforderungen der Coronakrise haben neben den offensichtlichen Nachteilen derweil auch positive Nebenwirkungen. So wurden viele Betriebe im Angesicht des Bankrotts zu neuen Lösungen gedrängt, welche auch nachhaltig für Umsatz sorgen können. Das Online-Marketing kann dabei ein wichtiges Werkzeug sein, das nicht nur Experten vorbehalten sein sollte. Marijus Kasmauskas, PR-Manager von rankingCoach, stellt 4 Online-Marketing Erkenntnisse aus 2020 vor, von denen lokale Betriebe profitieren können.

Marketing

5 Tipps für den Neuanfang: Mehr Online-Präsenz für ein kleines Hotel

© Pinkypills | iStockphoto

Ganz gleich, ob Sie ein neues Hotel eröffnet haben oder nach den Einschränkungen durch Corona wieder durchstarten möchten, jetzt ist es an der Zeit auch das Online-Marketing in die eigenen Hände zu nehmen, denn auch kleine, familiengeführte Hotels ohne riesen Marketing-Budget mit den Top-Namen der Branche konkurrieren können. Marijus Kasmauskas, PR-Manager bei rankingCoach GmbH, gibt 5 Tipps, mit denen jeder Kleinunternehmer nachhaltig und unkompliziert mehr Online-Präsenz erreichen kann.

HORECA Scout

Branchenverzeichnis

Ausgabe 04/2021 als eMagazin


Unsere Produktempfehlung

Ratgeber Kassensysteme

PublicDomainPictures | Pixabay