Anzeige
Anzeige

Sicherer Schutz für Wand, Mensch und Umwelt

Dörken aus Herdecke bietet als erstes Unternehmen eine umweltfreundliche Wandfarbe an, die nachweisbar resistent gegenüber Viren, Bakterien und Schimmel ist und damit Kontaktinfektionen minimiert und ein gesundes Raumklima schafft.
Dörken

Das Jahr 2020 wurde bestimmt durch die weltweite Corona-Krise. Die Hygiene-Vorgaben im Alltag sowie im Gesundheitssektor sind stark gestiegen und verschärft worden. Ein Grund mehr, um vermeintlich sekundäre Erregerherde wie Wände und Decken unter die Lupe zu nehmen. Denn sie bieten eine große Angriffsfläche für eine ungewollte Kontaminierung: Eine kurze Berührung genügt, um Keime, wie z. B. den Coronavirus, über die Hände auf die Schleimhäute zu übertragen.

Geprüfte Innenbeschichtung

Dörken aus Herdecke bietet mit LUCITE® MultiResist PRO die weltweit erste umweltfreundliche, geprüfte Wandfarbe an, die nicht nur resistent gegenüber Bakterien und Schimmel ist, sondern auch gegenüber (un-)behüllten Viren. Hierzu zählt auch das Coronavirus (in Anlehnung an ISO 21702:2019). Nach nur 24 Stunden sind sämtliche Keime nicht mehr nachweisbar und damit die Gefahr, sich über kontaminierte Wandflächen anzustecken, ausgeschlossen. Gleichzeitig verzichtet Dörken bei dem Produkt auf sämtliche Konservierungsstoffe sowie den Zusatz von Bioziden. Ein weiterer Vorteil der Funktionswandfarbe: Sie ist desinfektionsmittelbeständig (in Anlehnung an DIN EN ISO 2812-1), so dass selbst nach häufig durchgeführten Wischdesinfektionen das Oberflächenbild nicht beeinträchtigt ist. Geprüft wurde die Wandfarbe von unabhängigen und akkreditierten Instituten in Anlehnung an die aktuellsten Hygienenormen.

Vielfältiger Einsatz

Die Wandfarbe ist nicht nur besonders geeignet für Bereiche mit hoher Keimbelastung wie in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Arztpraxen. Auch stark frequentierte Gebäude wie Hotels oder sensible Bereiche wie Großküchen profitieren von den Eigenschaften. Ein großer Vorteil: Während der Verarbeitung besteht keine Geruchsbelästigung durch Schadstoffe, so dass die Anstricharbeiten während des laufenden Betriebs realisiert werden können. Gleichzeitig ist die Innenwandfarbe auf seine Zusammensetzung und Abgabe gesundheitsbedenklicher Bestandteile geprüft worden und daher absolut unbedenklich für den Einsatz in lebensmittelverarbeitenden Betrieben wie Großküchen, Gastronomie oder Backstuben.

LUCITE® MultiResist PRO lässt Innenwände und Decken aber nicht nur in Weiß erstrahlen, sondern auch in jeglichen Farben. Die Wandfarbe lässt sich in mehr als 100.000 Farben nach RAL, NCS und allen handelsüblichen Farbtonkollektionen abtönen und kann so als Teil einer kreativen Farbgestaltung eingesetzt werden. Sie kann damit eine angenehme Atmosphäre kreieren und zum Wohlbefinden beitragen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

(Foto: Das Material ist im 5- und im 12-Liter-Gebinde im Farben­fachgroßhandel erhältlich.)

Weitere Artikel zum Thema

kaboompics, pexels
Überbrückungshilfe IV kann beantragt werden - nur 90 % der Fixkosten werden erstattet +++ Update zu Kurzarbeitergeld bei Schließung wegen 2G oder 2G Plus-Vorgabe +++ Übersichten zu aktuellen Corona-Regelungen +++ BGH: Kürzung der Gewerbemiete[...]
nd3000 | iStockphoto
Wegen Corona sehen Speisenkarten in Restaurants nicht nur aus hygienischen Gründen anders aus. Daher lohnt es sich jetzt, die Speisekarte an die neue Situation anzupassen. Sie ist nicht nur Ihr Aushängeschild für den Betrieb,[...]
Briana Tozour | Unsplash
Die derzeitige Situation zwingt viele Gastronomen, schnell zu reagieren und oftmals aus dem Nichts einen Lieferdienst oder Online-Shop auf die Beine zu stellen. Zahlreiche Anbieter sprießen aus dem Boden und versprechen eine Umsetzung innerhalb von[...]
tigermad | iStockphoto
Zur Vorfreude über die anstehende oder bereits erfolgte Wiedereröffnung mischt sich bei den Gastronomen eine gehörige Portion Skepsis. Martin Mayerhofer, Gastro-Experte und Managing Partner der Kohl & Partner Tourismusberatung Martin Mayerhofer, gibt Anregungen, die den[...]
geralt | Pixabay
Viele Gastronomen fragen sich, welche hygienischen Maßnahmen wohl im Hinblick auf die Coronakrise und die damit verbundenen, vorübergehenden Schließungen nötig sind, um den sensiblen Hygiene-Standards der Branche weiterhin gerecht zu werden. Mehr denn je gilt[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.