Suche

Wein lagern und präsentieren – Weinkühlschrank für mehr Genuss

Guter Wein will gut gelagert sein. Denn die Lagerungsvoraussetzungen sind entscheidend für Qualität und Geschmack des wertvollen Tropfens. Eine sichere und zugleich optisch ansprechende Lösung: der Weinkühlschrank.
Der Weinkühlschrank als StilelementBootshaus Ulm | NordCap

Die Bedingungen im Weinkeller

Ein guter Weinvorrat will angemessen gepflegt werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Wein erst nach einigen Jahren seine volle Reife entwickelt oder entsprechend einem niedrigeren Alkoholgehalt weniger lange haltbar ist. Stimmen Klima und Temperatur nicht, so wird sich das volle Aroma nicht entfalten können und der Wein verliert im Glas an Wert. In der Lagerung liegt also ein wichtiges Kriterium, um die Weinliebhaber unter den Gästen verwöhnen zu können. Kriterien, die ein Weinkeller zu bieten hat: Bei einer durchschnittlichen Temperatur von 10 bis 12 Grad und einer abgedunkelten, ruhigen Umgebung bietet er die idealen Voraussetzungen der Weinlagerung. Doch nicht immer ist der Kellerraum der geeignete Ort für die Weinlagerung. Dann gilt es, Alternativen zu finden, mit denen dem perfekten Weingenuss nichts im Wege steht, hier bietet sich ein Weinkühlschrank an.

Wie funktioniert ein Weinkühlschrank?

Mit einem Weinkühlschrank lassen sich die Bedingungen des perfekten Weinkellers simulieren: Temperatur und klimatische Bedingungen lassen sich präzise einstellen, während der Wein vor schadenden Erschütterungen und geruchsneutral geschont wird. Neben der präzisen Temperatureinstellung, die die innovative Alternative zum Weinkeller schon von einem herkömmlichen Kühlgerät unterscheidet, sorgt die spezielle Klimatechnik im Weinkühlschrank für eine konstante, gleichmäßig verteilte Luftfeuchtigkeit.

Und eine weitere Funktion, die dem Weinkeller, so romantisch er unter Weinliebhabern behaftet sein mag, fehlt: der Weinkühlschrank im edlen Design bietet die ideale Präsentationsmöglichkeit edler Weine direkt im Gastraum.

Die Temperaturzonen des Weinkühlschranks

Unter den Weinkühlschränken gibt es Modelle mit gleich mehreren Temperaturzonen. So können verschiedene Weinsorten, die unter unterschiedlichen Idealbedingungen zu lagern sind, zusammen verwahrt werden. Beispielsweise finden ein klassischer Roséwein, der bei circa 11 Grad temperiert werden sollte, und Schaumweine, die bei unter 10 Grad zu lagern sind, am gleichen Ort ihren geeigneten Platz. Im Sortiment spezialisierter Kühlgerätehersteller, wie beispielsweise bei Liebherr, finden sich Geräte für verschiedenste Ansprüche: Neben solchen mit einer Zone finden sich auch Geräte mit 2 oder 3 Zonen und unterschiedlich großen Weinsafes, sodass für die bevorzugte Weinsorte immer genügend Platz vorhanden ist, während alle Zonen unabhängig voneinander gradgenau eingestellt werden können.

Was beim Weinverschluss zu beachten ist

Nicht nur im Hinblick auf seine Umgebung, auch bezüglich der stehenden oder liegenden Lagerung der Weinflasche hat der Wein seine Präferenzen. Dabei spielt der Weinverschluss eine entscheidende Rolle. Ist die Flasche mit einem herkömmlichen Schraubverschluss oder beispielsweise einem Kunststoffkorken versiegelt, so kann sie ohne Weiteres stehend auf ihren Einsatz warten. Anders ist es, wenn es sich um einen Korken handelt: Über mehrere Jahre stehend gelagert, kann er austrocknen und schrumpfen. Im Zweifelsfall sollte also der Winzer um Rat gefragt werden, um dem Wein trotz perfekter Umgebung nicht doch unnötig zu schaden.

Was kostet ein Weinkühlschrank?

Soll ein Weinkühlschrank für die Gastronomie angeschafft werden, so empfiehlt es sich, den Weinverbrauch zuvor zu definieren, um das nötige Fassungsvermögen auf den Betrieb abstimmen zu können. Denn die Technik und Größe entscheiden mit über den Preis des Geräts. Die Auswahl ist groß: es gibt kleinere Standgeräte, die mit 50 Flaschen oder auch weniger bestückt werden können, oder aber auch Kühlgeräte, die 200 Weinflaschen und mehr fassen können. Neben dem benötigten Fassungsvermögen muss die Wahl zwischen einem freistehendem Weinschrank oder alternativ einem Einbauweinschrank mit entsprechenden Temperaturzonen getroffen werden. Erhältlich sind kleinere Modell bereits ab circa 300 Euro. Mit innovativen Features in Technik und Design steigt auch entsprechend der Preis.

Wein lagern im Getränkekühlschrank?

Bei einer nur kleinen Auswahl an Weinsorten liegt gegebenenfalls der Gedanke nahe, diese in einem bereits vorhandenen Getränkekühlschrank zu lagern und zu kühlen. Passt die Temperatur des Geräts zu den Anforderungen des Weins, so scheint sich hier die vermeintlich unkomplizierteste Lösung gefunden zu haben. Jedoch kann von einer optimalen Lösung, die einem hochwertigen Wein gerecht wird, nicht die Rede sein.  UV-Schutz oder der Schutz vor Erschütterungen beispielsweise wird selten garantiert werden können – und nicht zuletzt und schon gar nicht umsonst heißt es “der Wein atmet”. Werden andere Produkte im gleichen Schrank gelagert, so wird die Luftqualität schnell für Einbußen in der Weinqualität sorgen können.

Grundsätzlich gilt: Wer die edlen Trauben einkauft und das Umsatzpotenzial ausschöpfen möchte, der sollte bei der Lagerung des Weins nicht sparen. Die Investition in einen hochwertigen, technisch ausgereiften und möglichst designstarken Weinkühlschrank macht sich bezahlt – in Qualität, die der Gast sehen und schmecken wird.

Lagerung im Weinkühlschrank: Die Vorteile im Überblick

  • präzise Temperatureinstellung.
  • optimale Regulierung der Luftfeuchtigkeit.
  • vor Licht geschützte Lagerung.
  • Schutz vor Erschütterungen.
  • Präsentationsvorteil!: im edlen Weinschrank präsentiert, macht sich die gute Flasche Wein besser vor dem Gast als verstaubt und ungeschützt in Keller oder Küche gelagert.

 

Funktionalität und Design – ein Praxisbeispiel

Attraktive Integration eines Weinschranks im Bootshaus in Ulm

Die spezielle Kombination aus Wein- und Fleischkühlung ist ein optischer Blickfang.
Die spezielle Kombination aus Wein- und Fleischkühlung ist ein optischer Blickfang. (Foto: Bootshaus Ulm | NordCap)

Weinklimaschränke sind nicht nur funktional, sondern werden auch als Stilelement in Lobby, Bar oder Restaurant immer beliebter. Das Bootshaus in Ulm führt es vor: Hier wird im Gastraum eine spezielle Kombination aus Wein- und Fleischkühlung integriert. Die Thermoverglasung an Front- und Seitenteilen gewährt einen einwandfreien Blick auf das Innere, wobei dimmbare LEDs für eine stimmungsvolle Beleuchtung sorgen. Zur optimalen Lagerung und Präsentation können Wein, Sekt oder Champagner schräg aufliegen. Zur Präsentation des Fleisches sind Zwischenböden und rustikale Fleischhaken integriert. Auch die individuelle Pulverbeschichtung in ‚Rost-Optik‘ trägt dazu bei, dass sich die Kühl-Kombi harmonisch in das gastronomische Konzept einfügt. Ein weiterer Vorteil: Durch die ‚Silent-Ausführung‘ sind diese Kühlschränke besonders leise im Betrieb – die Gäste können Speisen und Getränke in einer ruhigen Atmosphäre genießen. Diese und weitere Weinklimaschränke und Kühl-Kombinationen sind bei NordCap erhältlich.

Weitere Weinkühlschränke im Überblick

 

Weitere Artikel zum Thema

Chuttersnap, Unsplash
Vom kleinen behaglichen italienischen Restaurant an der Ecke bis zur Kantine mit großem Speisesaal. In der Gastronomie muss ein Raumkonzept nicht nur gut aussehen, sondern auch immer durchdacht und funktional sein. Mit welchen Tricks Gemütlichkeit[...]
Schönwald
Mit den Dekoren Spirit und Flair aus dem Dekorkonzept Mood Boosters landet die Porzellankollektion Vibes von Schönwald im Hier und Jetzt: Eine neue Art der Hommage an das Stäbchenrelief mit seiner Reminiszenz an die 60er[...]
HOBART
Das neue Beladungssystem HOBART SMART LOAD wurde erstmals auf der Intergastra in Stuttgart vorgestellt. Es verspricht die doppelte Taktung von bis zu 60 Teilen pro Minute und verringert die körperliche Belastung des Personals.[...]
Rudy and Peter Skitterians, Pixabay
Sinkt draußen die Temperatur, treibt drinnen der steigende Energiebedarf die Heiz- und Stromkosten von Hotels in die Höhe. Zusätzlich forciert die wachsende Zahl von Energieverbrauchern den Kostendruck. Wie Hospitality-Betriebe schnell und einfach Energie einsparen können,[...]
Rhema Kallianpur, Unsplash; BGN
Es geht durch die Medien: Unser Nachbar Frankreich kämpft mit einer massiven Invasion durch Bettwanzen. Mancherorts schließen Schulen oder andere öffentliche Einrichtungen. Sogar die Pariser Metro ist betroffen. Aber auch in Deutschland werden Schädlingsbekämpfer immer[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.