Managing Corona

Gäste per Mail informieren leicht gemacht

Eine Ihrer wichtigsten Aufgaben ist jetzt die regelmäßige Kommunikation mit Ihren Gästen über alle geltenden Regelungen und wie sie in Ihrem Betrieb umgesetzt werden. Damit Sie damit keinen Zeit verlieren, bietet Socialwave bis zum 01. September eine kostenlose Lösung für den automatisierten Versand von Info-Mails.

© Socialwave - Kostenloses E-Mail Marketing

Kostenlose Info-Mails an Ihre Gäste

Socialwave bietet Ihnen mit dem kostenlosen Corona Paket die Chance Kunden mit automatisierten Info-Mails auf sich aufmerksam zu machen. Um die finanzielle Belastung durch die Coronakrise nicht zu erhöhen, erhalten Gastronomen die Möglichkeit das Paket bis zum 01.09.20 kostenlos einzusetzen. Einrichtung und Beratung sind inklusive. Machen Sie hier einige Angaben zu Ihrem Betrieb und erhalten umgehend weitere Infos, wie Sie Ihre Gäste automatisiert per E-Mail auf dem Laufenden halten.

Socialwave bietet automatisierten E-Mail Versand – Warum das gerade jetzt so wichtig ist?

Die schrittweise Wiedereröffnung im Gastgewerbe ist beschlossen. Aber wie das im Einzelnen in der Praxis aussehen wird, werden erst die nächsten Wochen zeigen. Und genau deshalb ist es jetzt so wichtig, Gäste regelmäßig über den aktuellen Stand der Bestimmungen zu informieren und wie sie von Ihnen in Ihrem Betrieb umgesetzt werden. Denn alle Bemühungen nutzen nichts, wenn Kunden davon nicht erfahren.

Wie erreichen Sie Ihre Gäste und gewinnen neue hinzu?

Zu Ihren wichtigsten Aufgaben gehört aktuell das datenschutzkonforme Sammeln der E-Mail Adressen Ihrer Gäste. Denn eine Info-Mail ist der einfachste, schnellste und kostengünstigste Weg Ihre Gäste über alle Angebote auf dem Laufenden zu halten. Damit Sie nicht viel Zeit mit dieser Tätigkeit verbringen müssen, erledigen diese Aufgaben heute automatisierte Systeme. Die Firma Socialwave bietet Ihnen aktuell ein System, dass Sie bis zum 01.09.20 kostenlos einsetzen können und mit dem Sie automatisch E-Mail Adressen von Ihren Gästen einsammeln können. So können Sie mit Mail- oder Direktnachrichtenkampagnen Ihre Kunden in Sekundenschnelle erreichen. Damit haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit die aktuelle Tageskarte der Take-Away-Gerichte an die Kunden zu senden. Außerdem können Sie sofort alle über die bevorstehende Neueröffnung informieren.

Wie funktioniert die Einrichtung?

In der aktuellen Situation ist es wichtig, sofort etwas zu unternehmen. Socialwave garantiert die Bearbeitung, Konfiguration und den Versand der nötigen Router in wenigen Werktagen. Für die Einrichtung benötigen Sie weder einen Techniker vor Ort noch technisches Know-How. Das Plug-and-Play erfordert lediglich eine Verbindung zum Router und Strom. Nach wenigen Minuten ist der Router online und ist bereit für den ersten Login. Automatisierte Email-Kampagnen sind bereits voreingestellt und der Kundenservice immer erreichbar!

Was berechnet Ihnen Socialwave?

Da das Produkt individuell auf Ihre Wünsche angepasst wird, richten sich auch die Kosten nach Ihren Anforderungen. In einem persönlichen Beratungsgespräch werden alle offenen Fragen geklärt und ein individuelles Angebot erstellt.

Jetzt Angebot sichern
Über Socialwave

Mit dem Marketing Paket von Socialwave werden Inhaber mit einem stationärem Geschäftsmodell – etwa Gastronomen, Therapeuten oder Einzelhändler – in die Lage versetzt, ihren Kunden kostenfreies Internet zur Verfügung zu stellen und über eine digitale Infrastruktur gleichzeitig effektives Marketing zu betreiben. Durch regelmäßige Updates bleibt der Router immer auf dem neusten Stand der Technik.  Außerdem ist das Marketing Paket von Socialwave DSGVO konform und 100% rechtssicher. Mit über 16.000 Installationen im deutschsprachigen Raum ist Socialwave dabei der Branchenführer für den Internetzugang von Gästen. Mehr Informationen zu den Leistungen von Socialwave finden Sie hier.

Socialwave GmbH
Dachauer Str. 192
80992 München

Telefon: +49 89 2154 6472
Email: info@social-wave.com

Bisher keine Kommentare zu “Gäste per Mail informieren leicht gemacht”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema