Anzeige
Suche
Anzeige

KAJ Hotel Networks setzt mit RB Hoteleinrichtungen auf innovative Ausstattungstrends in der Hotellerie

Fokus auf Nachhaltigkeit und Individualität: Die Trennung zwischen Freizeit und Arbeit verschwimmt zunehmend. Die dabei entstehende Verschmelzung spiegelt sich auch in den neuen Hotelkonzepten wider. Hotels von heute sind Lebensräume mit eigenständigen, individuellen Konzepten. Der Trend geht dabei weg von den klassischen Kastenmöbeln und Standardzimmern.
KAJ Hotel Networks
Anzeige

„Die Wahl der Materialien, sei es für Möbel oder auch für die Reinigungsmittel selbst, wird vermehrt mit Bedacht getroffen. Das harmonische Zusammenspiel von Innen- und Außenbereichen, insbesondere zwischen Natur und Hotel, gewinnt spürbar an Bedeutung. Die Raumgestaltung und der Stil selbst stehen hierbei im Zentrum der Aufmerksamkeit. Hotels müssen heute ihren Gästen inspirierende, vernetzte sowie regenerierende Räume bieten. Nachhaltigkeit spielt dabei eine entscheidende Rolle“, so Kim Tegtmeyer, Innenarchitektin bei RB Hoteleinrichtungen. Seit der Gründung hat sich RB-Hoteleinrichtungen auf die individuelle Planung, Gestaltung und Einrichtung von Hotels spezialisiert.

In diesem Kontext spielen Unternehmen wie Wirelane eine entscheidende Rolle. Sie reagieren auf die steigenden Anforderungen an einen nachhaltigen sowie zukunftsorientierten Hotelbetrieb. Darüber hinaus steigt die Anzahl von Elektrofahrzeugen zunehmend. Gäste fordern somit aktiv Lademöglichkeiten im Hotel, die zu einem entscheidenden Buchungskriterium für eine wachsende Zielgruppe werden. Hakan Ardic, Vice President Commercial Sales & Marketing bei Wirelane, erklärt: „Ladeinfrastruktur ist das neue WLAN im Hotel. Während es vor einigen Jahren die Cafés waren, die durch das Angebot von W-LAN einen Wettbewerbsvorteil erzielten, ergibt sich nun eine ähnliche Chance für Hotels im Hinblick auf Ladeinfrastruktur. Der einfach zu bedienende Ladepunkt am Hotelparkplatz zählt zu den wichtigsten Ausstattungstrends für das Jahr 2023.“

Mit einem ganzheitlichen Konzept und einfachen Lösungen für eine Ladeinfrastruktur geht Wirelane speziell auf die Anforderungen sowie die Bedürfnisse der Hotelindustrie ein – sowohl bei inhabergeführten Individualhotels als auch großer Hotelketten. Flexible Geschäftsmodelle und Installations- und Support-Services ermöglichen die einfache Integration von Ladelösungen im Hotelbetrieb.

Gründer von KAJ Hotel Networks Karsten Jeß bietet der Hotellerie ein Netzwerk an etablierten Partnern an, die sich unter anderem auf nachhaltige und zukunftsweisende Lösungen für das Gastgewerbe spezialisiert haben. Dazu gehört auch die vollständige Ausstattung der Betriebe. Der Hotelexperte fügt hinzu: „Wir freuen uns, auch mit einem Anbieter zusammenzuarbeiten, um gemeinsam die Mobilität von morgen für Hotelgäste mitgestalten zu dürfen. Die beiden Partner Wirelane und RB Hoteleinrichtungen ergänzen sich daher perfekt, wenn es um das Thema Ausstattungstrends in der Hotellerie geht. Sie bedienen vor allem die Wünsche der Gäste von heute und morgen.“

Zu den aktuellen Partnern von KAJ Hotel Networks gehören unter anderem Astrein Exzellent, AXENT Switzerland, A-Z Dienstleistungen, Belurra,

Beyond bookings, BlueStewo, Coperama, FinestLinen GmbH, Hasenkampf, Happyhotel, Jean&Lan, Martens & Prahl/Hoga Protect, RB Hoteleinrichtungen, Robotise, Roomgrid by icecreek, Qausal, Sayubi, sharemagazines, Druckerei Sauerland, Peloton, Swissfeel, Teammade, Überblick, Waldemar GmbH und Wirelane.

Weitere Artikel zum Thema

Alena Koval, Pexels
Klimawandel, soziale Herausforderungen und gesellschaftliche Entwicklungen gehen auch an der Hotellerie nicht vorbei: Der zusätzliche HSMA-Fachbereich ergänzt das vielfältige Portfolio des Verbands. [...]
Wer die Berufsbekleidung clever kalkuliert, kann stets mit einheitlichem Erscheinungsbild beeindrucken.Jobeline
Wenn Sie sich fragen, was Mietwäsche kostet und ob sich der Service lohnt, dann finden Sie hier eine Beispielrechnung von Sebastian Schweyen, dem Gründer von Waescherei-Suche.de, für die Miete von Berufsbekleidung. Sie erfahren, wie die[...]
The Reykjavik EDITION
Für die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2022“, die im Rahmen der 196+ hotelforum-Fachkonferenz am Donnerstag, 6. Oktober verliehen wird, hat die interdisziplinäre Fachjury unter 36 Bewerbern aus sieben europäischen Ländern zehn Hotels nominiert – darunter[...]
TUTAKA
Vergangene Woche launchte das 7-köpfige Team um Franziska Altenrath und Alexandra Herget ihren Online-Shop TUTAKA. Damit haben sie ihre Position als Anlaufstelle für nachhaltiges Gastgeber:innentum weiter gestärkt. Dabei haben sie die Lockdown-Zeit genutzt, um ihre[...]
HeimWerk
Gute Köche können gut kochen. Erfolgreiche Köche können gut rechnen. Wie beides zusammen gut für die Umwelt sein kann, macht das Beispiel der HeimWerk Restaurants in München (3x) und Düsseldorf deutlich. Durch die passgenaue Portionierung[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.