Managing Corona

Pflanzliche Alternative zu Fleisch in Bio-Qualität

Die junge Jackfrucht kann wegen der faserigen Konsistenz und ihrer Eigenschaft, den Geschmack von Gewürzen sehr gut anzunehmen, hervorragend für die Zubereitung von fleischlosen Gerichten verwendet werden. Hähnchengeschnetzeltes, Gulasch, Burger-Patties, Gyros und viele weitere Gerichte können so schnell und einfach imitiert werden.

© Who's Jack - Pulled Jackfruit Burger

Wie kann die Jackfrucht in der Küche verarbeitet werden?

Die Jackfrucht ist reich an wichtigen Nährstoffen und kann vielfältig eingesetzt werden. Gerade wegen der faserigen Konsistenz ist die junge Jackfrucht bei vielen Köchen als Alternative zu Fleisch sehr beliebt. Die reife Jackfrucht hingegen eignet sich besonders für Desserts oder Smoothies, sowie als natürlichen Snack für zwischendurch. Who’s Jack liefert die an Ballaststoffen reiche Frucht ohne künstliche Zusätze und in höchster Bio-Qualität.

Bio-Jackfrucht aus Sri Lanka (Foto: Who’s Jack)

Was ist Jackfrucht?

Jackfrucht ist die größte Baumfrucht der Welt. Sie enthält wertvolle Spurenelemente, wie Kalium, Calcium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink. Zusätzlich sind in der Jackfrucht die Vitamine A, B und C enthalten. Genießbar ist die gigantische Frucht in den Reifegraden jung, mittelreif und reif. Was die drei Reifegrade voneinander unterscheidet, ist Konsistenz und Geschmack. Die junge Jackfrucht ist geschmacksneutral, faserig und zart, die Mittlere hat eine etwas festere Konsistenz und die reife Jackfrucht hat einen exotisch, fruchtigen Geschmack. Erstaunlich ist auch ihr Gewicht, das in dieser Phase bis zu 50 kg betragen kann.

Rezept: Pulled Jackfruit Burger

Lust auf einen saftigen Pulled-Pork-Burger ganz ohne Fleisch? Dann probieren Sie den Pulled Jackfruit Burger in BBQ-Soße à la Street Food Festivals & Co. Im Handumdrehen wird aus der Bio-Jackfruit von Who’s Jack ein schmackhafter Burger-Belag.

Zutaten für 3 – 4 Burger – Dauer ca. 30 Min.
  • 1 Glas Who’s Jack junge Bio-Jackfruit
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 ml BBQ-Soße nach Wahl
  • 1 EL Öl zum Anbraten
Und so geht’s:
  • Die Jackfrucht-Stücke durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abtropfen lassen.
  • Anschließend mit den Fingern oder einer Gabel in kleine Stücke zupfen.
  • Die Jackfrucht-Stücke vor dem Anbraten mit Jack’s BBQ-Soße marinieren und kurz durchziehen lassen.
  • Währenddessen Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten. Danach Knoblauch und die marinierten Jackfrucht-Stücke dazugeben.
  • Sobald die Jackfrucht-Stücke schön brutzeln, kommt noch etwas von der BBQ-Soße hinzu. Noch einen Moment lang einkochen lassen und fertig!
  • Tipp für einen besonders feinen Geschmack: Die faserigen Jackfrucht-Stücke anschließend mit der BBQ-Soße in eine Auflaufform geben. Bei rund 160 °C für rund 20 Min. im Ofen schmoren lassen.

Contact Center

Muster anfragen Shop

Kontakt zum Hersteller

Bisher keine Kommentare zu “Pflanzliche Alternative zu Fleisch in Bio-Qualität”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema