Anzeige

Von der Gastronomie zur Location

Die Vermietung der eigenen Räumlichkeiten wird oft stiefmütterlich behandelt. Es ist im näheren Umfeld bekannt, dass in dieser oder jener Gaststätte Räumlichkeiten für private Feiern angeboten werden, doch das Umsatzpotential hat sich vielen Gastronomen noch nicht erschlossen. Hier setzen die Profis für Hochzeitskonzepte rund um Petra Fiedler und Sylvia Seifert an.
Petra Fiedler
Anzeige

Jedes Jahr gehen tausende Brautpaare auf die Suche nach der perfekten Location für ihre Traumhochzeit. Während früher Mundpropaganda und bereits erlebte Feiern das Angebot bestimmten, bieten das Internet und der Wunsch nach Individualismus und Einzigartigkeit heute eine weitaus größere Vielfalt. Wer also auch auf dem Radar der Suchenden erscheinen möchte, sollte sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen, sondern das Angebot der Ausrichtung von Feiern mit in sein Marketing integrieren. Doch wo beginnen? Die Räumlichkeiten sind vorhanden, eine Grundausstattung an Dekoration gibt es auch, bei den Fotos von vorangegangenen Feiern wird es oft schon schwierig.

Hochzeitskonzept von Profis für Profis

Um Gastronomen die Möglichkeit zu bieten, sich selbst und ihre Kompetenzen ideal zu präsentieren, haben sich die zwei Wuppertalerinnen Petra Fiedler und Sylvia Seifert ein ganz besonderes Konzept ausgedacht: Gemeinsam bieten sie die Erstellung fertiger Hochzeitskonzepte für Gastronomen an. Wer in Zusammenarbeit mit Frau Fiedler, Hochzeitsfotografin, und Frau Seifert, Floraldesignerin, ein Ideen-Portfolio für seinen Betrieb entwickelt, kann sich der Begeisterung planungseifriger Brautpaare sicher sein. Bei einer Bestandsanalyse und einem intensiven Vorgespräch werden die Potenziale der Location analysiert.
Gemeinsam werden dann mehrere, an die Räumlichkeiten und vorhandenes Inventar wie Geschirr und Dekorationsobjekte angepasste Raumdesign-Varianten zusammengestellt. Häufig besteht bereits seitens des Gastronomen eine Zusammenarbeit mit einem oder mehreren Floristen und es ist z.B. bekannt, welche Vasen und ähnliches in großen Mengen vorhanden sind. Selbige können dann direkt in eines der Konzepte integriert werden. So entstehen realistische Situationen, die auch im Alltag für den Gastronomen zu bewältigen sind.

Der eigene Betrieb stilvoll in Szene gesetzt

Stehen die Konzepte, werden bei einem Folgetermin die Räumlichkeiten entsprechend der ausgearbeiteten Themenwelten eingedeckt und fotogen hergerichtet. Durch die gestalterische Hand der Floraldesignerin Sylvia Seifert und dem Blick fürs Detail von Frau Fiedler entstehen so zauberhafte Aufnahmen – ganz ohne den Stress, den eine „echte“ Feier im Vorfeld auslöst. Mit diesen Motiven lassen sich dann sowohl eigene Flyer oder Broschüren als auch die Webseite und Social Media Profile bestücken. Bilder sprechen mehr als Worte und so können potenzielle Kunden im Vorfeld bereits vom eigenen Betrieb überzeugt werden. Für mehr Informationen senden Sie bitte eine Nachricht an info@petrafiedler.com

Vorteile eines Styled-Shootings
  • Professionelle Fotos der eigenen Räumlichkeiten ermöglichen hochwertige Marketing-Materialien für den eigenen Betrieb.
  • Das eigene Ambiente sorgt für authentischen Charakter.
  • Beratung bezüglich Kombination von Tabletop, Blumen und Dekorationen zu verschiedenen Themenwelten, z.B. Vintage, Greenery/Industrial oder Wiesenlook.
  • Die Kunden können sich mit den Fotos Dekorationsideen in den Räumen besser vorstellen.
  • Mit den Fotos lassen sich über einen langen Zeitraum Social-Media-Profile füllen und erhalten das Interesse am Unternehmen.
  • Mit einem einheitlichen Konzept lassen sich nicht nur Gäste und Kunden, sondern auch mögliche Kooperationspartner wie z.B. DJs oder Floristen gewinnen.

Weitere Artikel zum Thema

Duni
Wer seine Gäste zufrieden stellen möchte, muss ein Rundum-Wohlfühl-Konzept bieten, bei dem alles stimmig ist. Dabei gilt vor allem der erste Eindruck im Gastraum, hier zählt nicht nur die Speise selbst, von der Serviette bis[...]
Ein perfekt gedeckter Tisch sorgt für glückliche Gäste.Tafelstern
Werden auf Platztellern auch Speisen gereicht? Kann eine Salatschüssel auch mal Suppenschüssel sein? Weist des Messers Schneide beim Eindecken nach rechts oder links? Porzellanexperte Tafelstern liefert Tipps für eine gepflegte Tischkultur.[...]
Innovative Hotelkonzepte kreativ umgesetztSelina LTD
Egal ob Restaurant, Café oder Hotel – wer heute noch als Gästemagnet zählen und gut besucht werden will, darf nicht auf der Stelle treten. Nicht nur durch die Digitalisierung ist ein konstanter Wandel vorgegeben, auch[...]
Conceptum GmbH – PROJECT FLOORS
Wer das Interieur eines Restaurants plant, muss sich nicht nur um Möbel und Dekoration Gedanken machen. Ein wichtiger und im wahrsten Sinne des Wortes tragender Baustein ist der passende Bodenbelag. Die Anforderungen sind hoch, da[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.