Suche

Online-Workshop: Optimal vorbereitet auf Kassennachschau und Betriebsprüfung

Schreckgespenst Kassennachschau und Betriebsprüfung? Früher vielleicht, aber heute definitiv nicht mehr. Dank der Kassensicherungsverordnung kann alles in Sekundenschnelle erledigt sein. Mit dem richtigen Kassensystem, einer TSE, E-Bons und einer Prüfsoftware sind Gastronomen auf der sicheren Seite und die Kassenprüfung ein Kinderspiel. Am 27. Oktober geben im Online-Talk von Gastgewerbe Magazin zwei anerkannte Experten ihr Insiderwissen weiter und bereiten die Teilnehmer optimal auf eine Kassennachschau vor.
Experten Talk am 27.10.2020Experten Talk am 27.10.2020
Anzeige

Am Dienstag, 27.10.2020, ab 15.30 Uhr, sprechen wir in ca. 60 Minuten mit Dr. Till und Rechtsanwalt Höfer darüber, wie eine Betriebsprüfung mit den neuen TSE-Kassen aussieht und worauf sich Gastronomen und Hoteliers einstellen müssen. Die Experten geben ihr Insiderwissen weiter und bereiten die Teilnehmer optimal auf eine Kassennachschau vor. Hier geht es zur Anmeldung zum Experten-Workshop am 27.10.2020. Mit dem Rabatt-Code „ggm“ erhalten Sie ein Ticket um 50 % vergünstigt.

[cs_gb id=32307]

Ablauf

Zunächst werden Dr. Till und Rechtsanwalt Höfer jeweils einen kurzweiligen und praxisnahen Vortag halten. Im Anschluss können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Nachfragen stellen. Der Online-Talk findet über Zoom statt. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Zugangslink.

Veranstalter

Der Online-Talk wird veranstaltet vom Netzwerk Hospitality Pioneers & Gastgewerbe-Magazin. Bei den Hospitality Pioneers sind Hospitality Enthusiasten vernetzt, die Märkte revolutionieren wollen, Ungewohntes wagen und Partnerschaften über den eigenen Horizont hinaus suchen.

[cs_gb id=32307]

Die Experten

Rechtsanwalt Johannes Höfer

(Foto: Johannes Höfer)

Rechtsanwalt Höfer erklärt in seinem Vortrag die rechtlichen Rahmenbedingungen der Betriebsprüfung, der Kassennachschau und des Belegwesens. Dabei wird er die Bedeutung der Kassenaufzeichnungen und der Manipulationssicherheit für die steuerliche Gewinnermittlung verdeutlichen, um ein Verständnis für die rechtlichen Anforderungen bei den Teilnehmern zu entwickeln (Stichwort progressive und retrograde Prüfbarkeit).

Johannes Höfer ist als Rechtsanwalt für Steuerrecht in Münster tätig. Er hat mit hohem persönlichem Engagement schon zahlreiche Steuerverfahren erfolgreich begleitet.

Rechtsanwalt Höfer war mehrere Jahre lang für die Finanzverwaltung tätig – u.a. in der Bearbeitung von Betriebsprüfungen sowie Einspruchs- und Steuerstrafverfahren. Er war Leiter der Betriebsprüfung und der Rechtsbehelfsstelle . Daher kennt er die Vorgaben und inneren Abläufe einer Betriebsprüfung und den daran regelmäßig anschließenden Rechtsbehelfsverfahren.

Er weiß genau, wie man sich bei rechtlichen Auseinandersetzungen mit den Steuerbehörden am besten verhalten sollte.

port7.de

 

Dr. Mirco Till

Dr. Mirco Till ist seit 10 Jahren Geschäftsführer und Hauptgesellschafter der Gastro-MIS GmbH und vorrangig für die Software-Entwicklung, TSEs digitaler Kassen sowie die nachhaltige Unternehmensstrategie zuständig. Der anerkannte Experte für manipulationssichere Kassensysteme ist Mitglied der ersten Stunde des Deutschen Fachverbandes für Kassen- und Abrechnungssystemtechnik (DFKA), seit 2016 Mitglied der Arbeitsgruppe Taxononie sowie seit 2019 Mitglied dessen Expertenrates. In seiner Freizeit engagiert er sich als Schiedsrichter in der Volleyball-Bundesliga und liebt es Rad zu fahren. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in München.

amadeus360.de

Dr. Mirco Till meint: Schreckgespenst Kassennachschau und Betriebsprüfung? Früher vielleicht – aber heute definitiv nicht mehr. Dank der Kassensicherungsverordnung kann alles in Sekundenschnelle erledigt sein. Mit dem richtigen Kassensystem, einer TSE, E-Bons und im besten Fall noch einer Prüfsoftware sind Gastronomen auf der sicheren Seite und die Kassenprüfung ein Kinderspiel. Testkauf – Bon mit QR-Code erhalten – Bon entschlüsseln und prüfen – fertig. In seinem Vortrag wird er Einzelheiten dazu erläutern.

[cs_gb id=32307]

Weitere Artikel zum Thema

Neustockimages - iStockphoto.com
Damit sich der Kellner auf seine Kernkompetenz - den guten Service am Gast - konzentrieren kann, statt durch eine unübersichtliche Zettelwirtschaft aufgehalten zu werden, empfiehlt sich der Einsatz eines digitalen Kassensystems mit Funkbonierung.[...]
PeopleImages - iStockphoto.com
Stapel von eingehenden Rechnungen, Ordnerwände mit abgehefteter Buchhaltung – das kennt jeder aus dem betrieblichen Alltag. Das digitale Back-Office-System „Bomito“, eines Partners des DEHOGA Nordrhein, bietet hier eine zukunftsfähige Lösung. [...]
Das richtige Kassensystem für jeden Betrieb.Ozgur Coskun | iStockphoto.com
Neben Bedienerfreundlichkeit und Kalkulationsvorteilen sind bei der Implementierung eines geeigneten Kassensystems für den eigenen Betrieb insbesondere die Auflagen durch das Finanzamt im Zuge der Grundsätze zur Aufbewahrung von Daten in elektronischer Form (GoBD) zu bedenken.[...]
Swissbit TSE
„Wer jetzt noch auf eine nicht zertifizierte TSE setzt, ist ab heute nicht mehr rechtssicher unterwegs." Mirco Till, anerkannter Experte für zertifizierte Technische Sicherheitseinrichtungen, Mitglied des DFKA und der Arbeitsgruppe Taxonomie sowie Geschäftsführer der Gastro-MIS[...]
tradingtwins
Mit dem Ziel, einen steuerkonformen Betrieb zu gewährleisten, sind im Rahmen der Kassensicherungsverordnung zu Beginn des Jahres 2020 eine Reihe von Auflagen in Kraft getreten. Zwar sind viele Gastronomen bereits mit der KassenSichV vertraut, jedoch[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.