Suche

Crispy Coated Cheese Patties – Arla Pro erfindet den Veggie-Burger neu

Das neue Käse-Patty im knusprigen Paniermantel ist tiefgefroren und kann frittiert oder gebacken werden. Die Crispy Coated Cheese Patties wurden in enger Zusammenarbeit mit Köch*innen entwickelt, um eine optimale Back-of-House-Anwendung zu garantieren. Das Ergebnis stimmt: Die Pattys lassen sich ebenso schnell wie einfach zubereiten und schaffen es im Handumdrehen vom Gefrierschrank auf den Teller.
Arla Pro

Die fleischfreie Bewegung ist weltweit auf dem Vormarsch und der flexitarische Lifestyle wird immer beliebter. Heute entscheiden sich 42 Prozent der Verbraucher*innen aktiv dafür, ihren Fleischkonsum zu reduzieren – Tendenz steigend. (Quellen: Euromonitor, 2020; The NPD Group für Arla® Pro, 2021; MMR-Konsumentenwahrnehmungen für Arla, 2021)

„Mit unseren Crispy Coated Cheese Patties profitieren Gastronom*innen von der wachsenden Nachfrage. Unser innovatives Burgerpatty ist die fleischfreie Gelegenheit, eine der lukrativsten Zielgruppen der Gastronomiebranche zu erschließen und neue Kunden zu gewinnen“, erklärt Katharina Brauckmann, Foodservice Direktorin bei Arla Foods Deutschland. „Verbraucher*innen empfinden die Pattys als sättigend und geschmacklich überzeugend – nach erstmaligem Probieren bestellen sie es häufig wieder. Ihnen gefällt der mild-cremige Geschmack und die knusprige Panade.“

Schnell und einfach zuzubereiten

Die Pattys wurden entwickelt, um die Back-of-House-Anforderungen zu erfüllen: Sie sind einfach zuzubereiten und eignen sich optimal für einen schnellen Service mit gleichbleibender Qualität zu Stoßzeiten. Das Gewicht von 135 Gramm verleiht den vegetarischen Burgern einen gewissen Premium-Charakter und sorgt bei den Gästen für ein befriedigendes Esserlebnis.

Kreativ einsetzbar

Dank ihres mild-cremigen Geschmacks kann man die Crispy Coated Cheese Patties sehr gut mit allen Arten von Belägen, Saucen und Gewürzen kombinieren. Der Käse hat eine knusprige und saftige Textur und lässt sich vielfältig und kreativ auf dem Teller anrichten, ohne dass er beim Anschneiden ausläuft: als Burger, als knuspriges Käseschnitzel zu Pommes oder buntem Reis, als besonderes Highlight in Streifen geschnitten, auf Blattsalat oder statt Falafel im Veggie-Döner. Auch für das Liefergeschäft sind die Pattys optimal, so dass Verbraucher*innen das Restaurant-Erlebnis auch zu Hause genießen können. „Unser Produkt ist wirklich vielfältig für unterschiedliche Zielgruppen und Essens-Occasions anwendbar. Ob als Snack für das To-go-Geschäft, als leichtes Mittagessen oder abends im Restaurant. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, erklärt Sarah Eickholt, Application Manager, Arla® Foodservice Deutschland. Das Produkt wird in einem einfach zu handhabenden Beutel à acht gefrorener Pattys geliefert.

„Wir folgen auch mit diesem Produkt weiter dem Trend und sorgen mit dem neuen Cheese Patty für mehr Auswahl unter fleischlosen Burgern“, erklärt Sarah Eickholt, Application Manager, Arla® Foodservice Deutschland.

Weitere Artikel zum Thema

coldsnowstorm | iStockphoto
In der aktuellen Ausgabe des Öko-Test Magazins enttäuschten viele Veggie-Burger mit ernüchternden Testergebnissen: In mehr als der Hälfte aller Produkte, wurden Mineralölbestandteile gefunden, zudem waren die meisten Patties hoch verarbeitet und steckten voller Zusatzstoffe. Welche[...]
Veganuary
Der Veganuary wächst auch 2022 weiter: Zum Ende des veganen Aktionsmonats Januar haben sich mehr als 629.000 Menschen neu für die Neujahrs-Challenge angemeldet und eine vegane Ernährung ausprobiert. Die offiziell registrierten Teilnehmenden sind nur ein[...]
The Vegetarian Butcher
Die Marke The Vegetarian Butcher steht für nachhaltig produzierte und pflanzenbasierte Fleischprodukte, erhältlich in 17 Ländern – jetzt auch in Deutschland. Von saftigen, verblüffend nach echtem Fleisch schmeckenden Burger Patties bis hin zu knackigen Würstchen[...]
Seit 2002 bietet der Düsseldorfer Sternekoch Daniel Dal-Ben und sein Team Gästen aus nah und fern spannende Genussreisen auf höchstem Niveau und eine Sternegastronomie mit Wohlfühlfaktor in seinem Restaurant „1876 Daniel Dal-Ben“. Wir wollten von[...]
Engin_Akyurt - pixabay.com
Hyatt startet nach Hackerangriffen eigenes Cyber-Abwehrprogramm und orderbird bekommt eine Finanzspritze und neuen Aufsichtsratschef. Außerden gibt es Escape-Suite statt Escape-Room und Lemonaid auch weiterhin mit weniger Zucker.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.