Technik & Ambiente

Die Kühlmöglichkeit im Hotelzimmer

Darum ist die Minibar eine wichtige Serviceleistung:

  • Bei den vom Gast bevorzugten Serviceangeboten liegt die Minibar – genau wie der Safe auf dem Gästezimmer – nach wie vor weit vorne. Gestresste Businessgäste, die sich gut umsorgt wissen wollen, oder Urlauber, die auch zu später Stunde noch eine Erfrischung auf dem Zimmer genießen möchten: das Bedürfnis der Gäste, gekühlte Getränke auf dem Zimmer gelagert zu haben, ist groß. Zudem schätzen viele Gäste den Service als Kühlmöglichkeit für eigene Getränke oder Medikamente.

Darauf ist bei der Minibar zu achten:

  • Die Minibar mit Glastür erlaubt einen direkten Blick auf das Getränkesortiment. Diese attraktive Präsentation fördert impulsiv den Verkauf. Allerdings haben Geräte mit Glastür in der Regel einen höheren Energieverlust. Beim Kauf der Minibar sollte die Energieeffizienzklasse der Geräte beachtet werden, um die laufenden Kosten nicht unverhältnismäßig steigen zu lassen. Ansprechende und zugleich effiziente Geräte mit Glastür sowie innovative Schubladen-Minibars finden sich beispielsweise im Sortiment von Dometic.
  • Bei der Bestückung der Minibar zählt ein ausgewähltes Sortiment, das auf die Ansprüche der Zielgruppe abgestimmt ist. Es ist längst nicht mehr der hochprozentige Alkohol, auf den es dem Gast ankommt. Vielmehr zählt eine feine Auswahl zu fairen Preisen. Niemals sollten die Getränkepreise der Minibar höher sein, als an der Hotelbar.
  • Preisbewusste Familien, Businessgäste oder auf Komfort bedachte Senioren, dazu die Lage des Hotels, in direkter Citylage mit fußläufigen Einkaufsmöglichkeiten oder auf dem Land: Das passende Serviceangebot und die Marketingstrategie hängen stark von der Gäste- und Infrastruktur ab. Prüfen Sie anhand der Gegebenheiten, ob die leere Kühlmöglichkeit zum Selbstbestücken der passende Service ist, oder ob beispielsweise der Anspruch eines Business Pakets, die Minibar im Preis inklusive, besteht.

 

Ein Kommentar zu “Die Kühlmöglichkeit im Hotelzimmer”

  1. Mein Onkel hat ein kleines Hotelgebäude bauen lassen und beschäftigt sich nun mit der Einrichtung der Zimmer. Danke für Tipp eine Minibar als Kühlmöglichkeit in den Zimmern zu integrieren. Ich denke, dass eine Glastür wirklich perfekt ist, um einen direkten Blick auf das Getränkesortiment zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Software, Technik & Ambiente

Digitalisierungsindex Mittelstand: Das Gastgewerbe kommt voran

© © Sitthiphong - iStockphoto.com

Mittelständische Hotel- und Gastbetriebe arbeiten mit Hochdruck an der Digitalisierung ihrer Prozesse: Die Zahl der Firmen, die die Digitalisierung fest in ihrer Geschäftsstrategie verankert haben, hat sich im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht und liegt nun bei knapp 32 Prozent. Dies ist das Ergebnis der zweiten repräsentativen Telekom-Studie „Digitalisierungsindex Mittelstand“.

Hygiene

Miele unterstützt Hotels und Pensionen mit Marketingpaket

Nach den Einschränkungen der vergangenen Monate ist die Reiselust groß. Hoch im Kurs steht bei vielen Touristen aber auch die Hygiene am Urlaubsort – was nun Hotels und Pensionen die Chance gibt, mit ihrer hauseigenen Wäscherei zu punkten. Die passenden Argumente hat Miele in einem kostenlosen Marketingpaket zusammengefasst. Und für all diejenigen, die jetzt in modernste Wäschereitechnik investieren möchten, bietet Miele eine attraktive neue Finanzierung.