Anzeige

Umsatz

Halfpoint | iStockphoto
Unternehmensführung

Gutes Trinkgeld trotz Maske?

Ältere Forschungsstudien zu Service-Gast-Interaktionen haben herausgefunden, dass Servicekräfte durch nonverbale Verhaltensweisen ihr Trinkgeld positiv beeinflussen können. Ein sympathisches Erscheinungsbild und vor allem ein freundliches Lächeln der Servicekraft können ihr Trinkgeld erhöhen. Doch was passiert, wenn der Gast das Lächeln der Servicekraft nicht richtig wahrnehmen kann?

Relexa Hotel Bellevue Hamburg
Allgemein

Aufwind für die Cityhotellerie: Buchungen im Städtereisenbereich entwickeln sich positiv

Die Corona-bedingten Einschränkungen und Unsicherheiten führten auch im zweiten Pandemie-Sommer zu einem verstärkten Inlandsboom in Deutschland. Hierüber durfte sich insbesondere die Ferienhotellerie in den klassischen Tourismusdestinationen freuen. Der Onlineanbieter für Reisearrangements kurz-mal-weg.de (KMW) verspürt darüber hinaus aber auch seit längerem eine starke Nachfrage nach Stadthotels.

sutlafk | iStockphoto
Unternehmensführung

Ordnung in die Finanzen bringen – Vier Tipps für eine strukturierte Buchhaltung

Der Überblick über die Finanzen sollte auch für Kleinst- und Kleinunternehmer selbstverständlich sein. SumUp, weltweit führender Finanztechnologie-Anbieter im Bereich digitaler Zahlungen, hat zusammen mit Nadine Hirte, Erfinderin des Master-Ordner-Systems und Ordnungsexpertin, vier Tipps für Klein- und Kleinstunternehmer zusammengestellt, um langfristig Ordnung in die Finanzen zu bekommen.

IkonStudio | iStockphoto
Unternehmensführung

Leasing- und Cashback Aktionen für Gastronomen

Für viele Gastronomiebetreiber kommt es in diesem Jahr dank der Schließung im Frühling und den Einschränkungen zur Wahrung des Infektionsschutzes zu enormen Umsatzeinbußen. Da große Investitionen in weite Ferne rücken, wollen einige Küchentechnik-Hersteller mit besonders günstigen Finanzierungsangeboten helfen, benötigte Geräte trotzdem anschaffen zu können.

Juanmonino | iStockphoto
Corona-Krise

Lösungen für den gelungenen Restart und eine langfristige Erfolgsstrategie

Der erste Restart ist in den meisten Gastronomiebetrieben mit kleinen Startschwierigkeiten positiv verlaufen, Stammgäste freuten sich auf einen Besuch im Lieblingslokal und viele nutzten die Gelegenheit, den heimischen Herd kalt zu lassen. Hier werden Lösungsansätze aufgezeigt, die Gastgeber langfristig unterstützen und den Restart zu einem vollen Erfolg machen sollen.

Marek Levák, Unsplash; Ridofranz, iStockphoto; Hygiene-Ranger
Corona-Krise

Mit drei einfachen Schritten ist eine DSGVO konforme, digitale Gäste-Erfassung möglich

Die Betriebe des Gastgewerbes haben hoffentlich bald wieder für ihre Gäste geöffnet. Doch alle Betreiber – auch anderer Branchen – sehen sich erneut mit zahlreichen neuen Auflagen und Vorschriften konfrontiert. Unter anderem müssen weiterhin Gästedaten erfasst werden, um im Fall einer auftretenden Covid-19 Infektion eine Gäste-Historie dem Gesundheitsamt zur Verfügung stellen und so die Kontaktnachverfolgung gewährleisten zu können.

Digitale Gästedaten-ErfasssungMicroStockHub, iStockphoto
Corona-Krise

Ein Appell an die Vernunft von Gastronom und Gast

Wer war zuerst da: Der Gast, der falsche Namen auf die Dokumente zur Gästedaten-Erfassung schreibt oder der Gastronom, der keine digitale Lösung einsetzt, sondern die sonst verpönten Papierberge hortet? Und wieviel hat die Registrierungspflicht mit den im gelockerten Lockdown während der Corona-Krise nur mäßig besuchten Restaurants zu tun?

Petra Fiedler
Corona-Krise

#restartgastro – dank digitaler Gästedaten-Erfassung gemeinsam wieder Geselligkeit leben

Um nachhaltig den #restartgastro zu schaffen darf die Corona-Pandemie nicht als Schreckgespenst in den Köpfen allgegenwärtig sein, die Gefahren dürfen aber auch nicht ausgeblendet werden. Das Gastgewerbe muss lernen, sich mit dem Auslöser der Pandemie zu arrangieren, und den Restart mit den bestmöglichen, zur Verfügung stehenden technischen Mitteln umzusetzen.

AEG
Corona-Krise

Warum Infrarot-Heizstrahler die effizienteste Lösung für Außenbereich sind

Die Gastronomie trifft der Lockdown 2.0 besonders hart. Dennoch ist der Blick nach vorne notwendig. In der kalten Jahreszeit kommen Zelte und Terrassen, behaglich temperiert, bei Gästen gut an. Die Düsseldorfer Sassafras-Bar macht es vor: Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler heizen für Gäste ein. Gasheizpilze waren für den Betreiber keine Alternative. Denn für ihn sind diese Klimasünder, zu teuer und im Handling zu umständlich.

No more posts to show
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.