Suche

Süße Begleiter an der Tasse und Tipps vom Profi für das gewisse Extra

Um besondere Momente stilvoll und exklusiv zu genießen, hat die Hellma Gastronomie-Service GmbH aus Nürnberg verschiedene Produkte der Serie „Goldline“ im Sortiment. Damit können Gastronomen und Hoteliers für einen glänzenden Auftritt rund um die heiße Tasse sorgen. Wie Gastgeber für das gewisse Extra sorgen, weiß der Geschäftsführer Fritz Haasen.
Hellma

Mit der Hellma Goldline wird der Genuss eines jeden Heißgetränks zum besonderen Erlebnis. Denn mit diesen Produkten lassen sich Kaffee, Latte macchiato oder Cappuccino besonders stilvoll und klassisch zugleich servieren. Die feine Auswahl an hochwertigem Gebäck umfasst sechs leckere Sorten: Belgisches Spritzgebäck, einen Herzkeks mit Milchcreme, einen knusprigen Schoko-Cookie, einen Kakao-Doppelkeks mit Kakaocreme, einen goldgelb gebackenen Butterkeks und eine zarte Waffel mit Schokocreme gefüllt. Die einzeln verpackten Leckereien sind immer hygienisch und frisch und ist mit einer   besonderen Wertschätzung der Gäste verbunden. So lässt sich für den Gastronomen mit kleinen Mitteln und wenig Einsatz Positives im Bereich Kundenbindung tun. Erhältlich sind die sechs Gebäckstücke im Mixkarton mit 140 Portionen. Ideal dazu passen die beiden Zuckerportionen der Goldline für Kaffee, Tee oder Kakao. Die Sachets oder Zuckersticks verfeinern mit ihrem eleganten und besonders hochwertigen Design auf stilvolle Weise jedes Heißgetränk Ihrer Gäste.

Seit mittlerweile mehr als 95 Jahren werden Großhandel, Hotellerie und Gastronomie von der Hellma Gastronomie-Service GmbH aus Nürnberg mit dem portionierten „Tüpfelchen auf dem i“ versorgt. Inzwischen verfügt das Unternehmen über ein breites Portfolio an Food- und Nonfood-Artikeln mit derzeit ca. 180 Produkten, u.a. die praktischen nutella Portionen oder das Feine Gebäck Black & White mit den gemischten Sorten Kakao und Vanille. 

4 Tipps für das gewisse Extra

  1. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Doch um Ihren Gästen mit einer Kleinigkeit ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, braucht es nicht viel. Unsere „Lieblinge an der Tasse“, wie zum Beispiel die Haselnuss in Vollmilchschokolade, die Espressobohne in Zartbitter-Schokolade oder die Mandel in der Kakaohülle sind hygienisch einzeln verpackt und versüßen jedes Heißgetränk.
  2. Wir alle sind seit Beginn des Jahres 2020 für das Thema Hygiene sensibilisiert. Der klassische Salz- und Pfefferstreuer, das Töpfchen mit offenem Zucker oder Aufstriche, aber auch Milchkännchen und Co. finden in keinem vernünftigen Hygienekonzept mehr Platz. Behältnisse, welche von unterschiedlichen Personen genutzt werden und zwischen dem Gebrauch nicht desinfiziert werden, stellen ein Hygienerisiko dar. Unsere Arla Milch in Portion ist deswegen ideal, um Kaffee und Tee mit Milch zu verfeinern. Sie lässt sich leicht öffnen und ist einfach zu handhaben, damit gehört das Kleckern und Verspritzen von herkömmlichen Verpackungen der Vergangenheit an. Durch die außergewöhnliche Hingucker-Portion im Mini-Tetraeder können Sie Ihren Gästen eine H-Milch Portion in Markenqualität anbieten und gleichzeitig die Hygienevorschriften einhalten.
  3. Viele lieben den Schuss Zitrone im Tee. Damit das fein-säuerliche Aroma nicht an den Hygieneregeln scheitert, bieten wir die Hellma Zitronensticks an. Diese lassen sich einfach zu jeder Tasse Tee servieren und können beim Nicht-Einsatz wieder verwendet werden. Mit den praktischen Portionen im Stick-Format bleiben die Hände Ihrer Gäste sauber und der Teegenuss wird zum vollkommenen Geschmackserlebnis.
  4. Wenn Ihre Gäste ihr Heißgetränk nur to-go genießen können oder wollen, ist der nachhaltig verpackte Doppelpack aus Zucker und einem Bambusrührstäbchen die erste Wahl. Damit lassen sich Heißgetränke unterwegs sicher, süß und auch auf eine nachhaltige Weise genießen. Denn bei der optimierten Kombipackung mit 4 g Zucker und einem geschmacksneutralen Rührstäbchen sind Portionsverpackung und Bambusstäbchen aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und die leere Packung kann als Papier recycelt werden.

Weitere Artikel zum Thema

silviarita, Pixabay
Gelebte Kreislaufwirtschaft: Aus Tonnen an überschüssigem Obst aus der Lieferkette wird Obstsalat oder erstklassiges Fruchtragout für die Betriebsgastronomie. Der Catering-Anbieter Eurest kooperiert mit SPRK.global. Die Zusammenarbeit ermöglicht eine gezielte Weiterverarbeitung überschüssiger und bestens genießbarer Lebensmittel.[...]
Lipik Stock Media, Shutterstock
Eine aktuelle Studie zeigt, dass Berlin die günstigste Stadt in Deutschland für Veganer ist, gefolgt von Dresden und Würzburg. Die Studie basiert auf einem umfassenden Datensatz von über 3,5 Millionen weltweit geocodierten Restaurants und berücksichtigt[...]
Govinda Thaler
Gesunde Ernährung steht bei den Gästen hoch im Kurs. Frisch und nachhaltig sollte es auch noch sein und natürlich auch geschmacklich vom Feinsten. Wer hier auf Convenience setzt, spart Zeit und kann seine Gäste im[...]
el origen
Leicht crunchy, besonders schokoladig und nachhaltig: Das Hamburger Food-Startup el origen bringt mit den Amaranth Crispies und den Quinoa Bites zwei neue Leckerbissen in die Supermarkt-Regale. Vegan-Pionier und el origen-Gründer Gordon Prox erweitert sein Sortiment[...]
Lizza
Wer guten Service für jeden Gast bieten möchte, darf auch solche mit Glutenunverträglichkeit nicht außer Acht lassen. Dies bedeutet einen gewissen, aber überschaubaren Aufwand - und der kann sich auszahlen. [...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.