Managing Corona

Wie gelingt der Neustart im Gastgewerbe?

In den letzten Wochen sind viele Hersteller mit speziellen Corona-Angeboten auf den Markt gekommen. Wir wollen helfen, den Überblick zu behalten und stellen die besten Produktneuheiten hier vor.

© Duratec digital world - Kostenloses Kassensystem mit Online-Bestellfunktion

Neue Produkte im Überblick

Individualisierbare Mehrweg-Masken für den passenden Style trotz Hygiene-Konzept

Der Mund-Nase-Schutz gehört fortan zur Berufsbekleidung in der Gastronomie wie Schürze und bequemes Schuhwerk. Doch wenn er schon unverzichtbar ist, so bietet sich doch ein Branding in Unternehmensfarben oder mit dem eigenen Logo an. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und von Stickerei über Druck bis zu komplett individuell hergestelltem Tröpfchen-Schutz ist alles möglich. Das Gastgewerbe-Magazin hat Hersteller zusammengetragen, die Mehrweg-Masken mit dem speziellen Extra anbieten. Hier finden Sie die Übersicht und wichtige Informationen rund um das Tragen des Mund-Nase-Schutzes.

Kostenloses Kassensystem mit Online-Bestellfunktion

Wer seinen Gästen Liefer- und Abholservices anbieten will, benötigt ein Kassensystem, was für diesen Service geeignet ist. Einige Kassensystemanbieter haben nicht nur die Hardware im Angebot, sondern alle notwendigen digitalen Kommunikationsservices von der Webseite bis zur App, die für die Gästeansprache benötigt werden. Ein besonders spannendes Angebot kommt von Vectron, dem Marktführer unter den Kassensystemanbietern. Unter der Marke Duratec digital world bietet der Spezialist ein Kassensystem inklusiv aller benötigten Hardware Komponenten für 0 € an. Im Lieferumfang enthalten ist auch ein Online-Bestellservice der nach Umsatz abgerechnet wird.

Digitale Hilfe für den Lieferdienst

Der Sushi-Imbiss, das Café und der Italiener um die Ecke – sie alle dürfen zurzeit die Türen zum Gastraum nicht öffnen. Um das Geschäft möglichst weiter am Laufen zu halten, setzen viele Restaurants und Cafés jetzt auf einen Lieferservice oder bieten ihren Kunden Take-away an. Eine Kasse mit mobilem Bon-Drucker und der Möglichkeit kontaktlos zu bezahlen, unterstützen in dieser Situation zusätzlich. Moderne Lösungen wie MagentaBusiness POS helfen Gastronomen sogar dabei, den Online-Shop aufzubauen und mit ihren Kunden digital in Kontakt zu bleiben.

Premium Kaffee auf kleinstem Raum

Wer keinen Platz in seinem Betrieb für professionelle Kaffeevollautomaten hat, greift manchmal auf kleinere Maschinentypen zurück, die nicht für den professionellen Dauerbetrieb gedacht sind. Franke wollte auf der diesjährigen Internorga genau für dieses Segment ihre neue, kompakte, platzsparende Premium Maschine A300 vorstellen. Wir stellen Ihnen hier die Vorzüge der neuen Maschine vor und bieten die direkte Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung mit dem Hersteller an.

Vegane Produkte für Nicht-Veganer

Der Trend zu einer rein pflanzlichen Ernährung hält an: Immer mehr Hersteller entdecken das Thema für sich und bieten Produkte ohne tierische Zutaten an. Dabei steht der Geschmack im Vordergrund, denn die Zeiten, in denen vegane Ernährung gleichbedeutend war mit Eintönigkeit und faden Geschmackserlebnissen, sind vorbei. Einen großen Anteil an dieser Entwicklung haben die vielen jungen Startups, die mit neuen Ideen ein junge, ernährungsbewusste Zielgruppe ansprechen. Davon profitieren auch Manufakturbetriebe, die seit jeher auf Qualität, Regionalität und Originalität gesetzt haben.

Ein Beispiel dafür ist die Gourmet Gerste Gerstoni, eine veredelte Gerstenart, die ein Betrieb im Schaumburger Land anbaut. Die an Ballaststoffen reiche Eiweißquelle ist eine wahre Fitness-Beilage. Mehr Proteine und weniger Kohlenhydrate bieten die Pastasorten von Clever Pasta. Mit einem speziellen Verfahren ist es Forian Hartl gelungen, die Mehle von Hülsenfrüchten zu Nudeln weiterzuverarbeiten. Das Ergebnis ist beeindruckend: Doppelt soviele Proteine und 30 Prozent weniger Kohlenhydrate. Eine ganz eigene Philosophie verfolgt auch LunchVegaz in seiner Bio-Manufaktur für Fertiggerichte. In einer historischen Gutsanlage in Mecklenburg Vorpommern werden mit einem speziell entwickelten Verfahren Fertiggerichte in Bio Qualität frisch gekocht.

E-Mail Adressen sammeln

Bisher keine Kommentare zu “Wie gelingt der Neustart im Gastgewerbe?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema