Best Practice

„Besonders wichtig ist mir das Spülergebnis. Und das ist überzeugend gut.“

Frank Rebholz nutzt in seinem Restaurant zwei Geräte von Winterhalter:
Eine Durchschubmaschine für Geschirr und eine Untertischspülmaschine mit Osmose für die Gläser. In seinem Praxis-Alltag hat Betriebssicherheit absolute Priorität. Hier schildert er seine Erfahrungen mit dem Connected Wash System.

Winterhalter Gastronom GmbH
Winterhalter Gastronom GmbH (© Winterhalter Gastronom GmbH)

Alle Inhalte zu Spültechnik im Überblick

„Das Restaurant im Graf Zeppelin Museum führe ich jetzt seit neun Jahren und es macht sehr viel Spaß. Nicht zuletzt deshalb, weil unser Publikum und damit das gastronomische Angebot sehr unterschiedlich ist. Als Museumsrestaurant übernehmen wir natürlich das Catering für die Veranstaltungen im Zeppelin-Museum. Mit Winterhalter arbeite ich schon über 20 Jahre und bin damit sehr glücklich. Ich stelle hohe Ansprüche, nicht nur an die Maschinen, sondern auch an den Service. Besonders wichtig ist mir das Spülergebnis. Und das ist überzeugend gut. Wir arbeiten hier mit zwei Winterhalter Maschinen. In der Küche steht eine Durchschubspülmaschine für Geschirr und Gerätschaften. Hier in der Bar spült eine Untertischspülmaschine mit Osmose die Gläser. Das Besondere an der Gläserspülmaschine ist Connected Wash. In der App sehe ich alle wichtigen Maschinendaten und Fehlermeldungen. Oberste Priorität hat bei mir die Betriebssicherheit. Ich muss mich 100 prozentig auf die Maschine und das Spülergebnis verlassen können. Dafür ist Connected Wash perfekt. Jede Fehlermeldung wird mir unterwegs auf dem Handy angezeigt. Egal ob Spülchemie fehlt oder ein anderes Problem vorliegt. Die App zeigt mir dann, wie ich das Problem selber lösen kann. Das spart Zeit, wir haben dadurch weniger Ausfallzeiten. Ich kann den Spülprozesse jetzt kontrollieren, das bringt mir einfach Sicherheit. Dass das Spülmittel ausgeht, kann mir zum Beispiel mit Connected Wash nicht passieren. Ich bekomme vorher die Info, das erspart mir Stress. Die App macht die Kommunikation definitiv einfacher. Der Service bei Winterhalter hat Maschinendaten und Fehlermeldungen detailliert vorliegen. Serviceeinsätze sind so schneller durchführbar und besser planbar. Ich muss nicht ewig am Telefon den Fehler erklären oder versuchen die Ursache zu finden. Es gibt keine Übertragungsfehler.“

Inhaltsverzeichnis

Bisher keine Kommentare zu “„Besonders wichtig ist mir das Spülergebnis. Und das ist überzeugend gut.“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Ratgeber

Standort-Targeting mit Facebook: Ein Guide für Gastwirte und Hoteliers

© bigtunaonline | iStockphoto

Mit Blick auf Lockerungen im öffentlichen Raum wird es für Gastwirte und Hoteliers in diesem Frühjahr wichtiger denn je sein, möglichst viele Gäste anzulocken. Neben lokalen Plattformen und Google Ads können Gastronomen und Hotelbetreiber auch über das Standort-Targeting von Facebook gezielt Werbung vor Ort zu schalten. Philipp Reittinger, Mitgründer und Geschäftsführer von ZweiDigital, erklärt, was zu beachten ist, wenn man Facebook für effektive Werbung auf lokaler Ebene nutzen möchte.

Best-Practise

Premium-Käse im Best-Practise Praxis-Beispiel

In einem Experiment, für das wir Arla Pro, Molkerei Spezialist für professionelle Köche, gewinnen konnten, haben wir drei Betriebe in der Gastronomie besucht und in der Küche den Köchen bei der Burgerzubereitung über die Schulter geschaut. Vier Käsesorten, die uns von Arla Pro zur Verfügung gestellt wurden, haben wir bei unseren Besuchen den Profiköchen mitgebracht. Die Aufgabe für die Köche bestand darin, einen Burger mit einer der vier Käsesorten zuzubereiten.

Was ist als Hotelier oder Gastronom zu beachten?

Vorsicht bei der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

© Dr. Jasper Stahlschmidt

Neben den staatlichen Hilfen versucht die Politik, auch durch die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht, die Gastronomen und Hoteliers zu unterstützen. Die Pflicht zur Stellung eines Insolvenzantrages ist infolge der Corona-Pandemie erneut bis zum 30. April 2021 ausgesetzt worden. Wer allerdings bloß die Überschriften liest, wiegt sich vielleicht zu früh in Sicherheit und es droht ein böses Erwachen. So ist die Aussetzung an bestimmte Bedingungen geknüpft. Rechtsanwalt Dr. Jasper Stahlschmidt erläutert in diesem Beitrag die Bedingungen und gibt Hilfestellungen für betroffene Unternehmer.