Best Practice

„Besonders wichtig ist mir das Spülergebnis. Und das ist überzeugend gut.“

Frank Rebholz nutzt in seinem Restaurant zwei Geräte von Winterhalter: Eine Durchschubmaschine für Geschirr und eine Untertischspülmaschine mit Osmose für die Gläser. In seinem Praxis-Alltag hat Betriebssicherheit absolute Priorität. Hier schildert er seine Erfahrungen mit dem Connected Wash System.

Winterhalter Gastronom GmbH
Winterhalter Gastronom GmbH (© Winterhalter Gastronom GmbH)

Alle Inhalte zu Spültechnik im Überblick

„Das Restaurant im Graf Zeppelin Museum führe ich jetzt seit neun Jahren und es macht sehr viel Spaß. Nicht zuletzt deshalb, weil unser Publikum und damit das gastronomische Angebot sehr unterschiedlich ist. Als Museumsrestaurant übernehmen wir natürlich das Catering für die Veranstaltungen im Zeppelin-Museum. Mit Winterhalter arbeite ich schon über 20 Jahre und bin damit sehr glücklich. Ich stelle hohe Ansprüche, nicht nur an die Maschinen, sondern auch an den Service. Besonders wichtig ist mir das Spülergebnis. Und das ist überzeugend gut. Wir arbeiten hier mit zwei Winterhalter Maschinen. In der Küche steht eine Durchschubspülmaschine für Geschirr und Gerätschaften. Hier in der Bar spült eine Untertischspülmaschine mit Osmose die Gläser. Das Besondere an der Gläserspülmaschine ist Connected Wash. In der App sehe ich alle wichtigen Maschinendaten und Fehlermeldungen. Oberste Priorität hat bei mir die Betriebssicherheit. Ich muss mich 100 prozentig auf die Maschine und das Spülergebnis verlassen können. Dafür ist Connected Wash perfekt. Jede Fehlermeldung wird mir unterwegs auf dem Handy angezeigt. Egal ob Spülchemie fehlt oder ein anderes Problem vorliegt. Die App zeigt mir dann, wie ich das Problem selber lösen kann. Das spart Zeit, wir haben dadurch weniger Ausfallzeiten. Ich kann den Spülprozesse jetzt kontrollieren, das bringt mir einfach Sicherheit. Dass das Spülmittel ausgeht, kann mir zum Beispiel mit Connected Wash nicht passieren. Ich bekomme vorher die Info, das erspart mir Stress. Die App macht die Kommunikation definitiv einfacher. Der Service bei Winterhalter hat Maschinendaten und Fehlermeldungen detailliert vorliegen. Serviceeinsätze sind so schneller durchführbar und besser planbar. Ich muss nicht ewig am Telefon den Fehler erklären oder versuchen die Ursache zu finden. Es gibt keine Übertragungsfehler.“

Inhaltsverzeichnis

Bisher keine Kommentare zu “„Besonders wichtig ist mir das Spülergebnis. Und das ist überzeugend gut.“”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Advertorial

advocado löscht schlechte Google-Bewertungen innerhalb von zwei Wochen

Zu viele negative Online-Bewertungen ruinieren die Reputation und das Geschäft. Immer häufiger sorgen falsche Behauptungen und Doppelbewertungen durch Fake-Accounts für Stornierungen und machen Gastronomen das Leben schwer. Eigene Versuche, Kritiken löschen zu lassen, sind langwierig und meist erfolglos. advocado bietet schnelle Hilfe: Spezialisierte IT-Anwälte sorgen dafür, dass unwahre negative Bewertungen innerhalb von zwei Wochen aus dem Internet verschwinden.

Kostenloser Musterbrief zum Download

Bonpflicht: Musterschreiben für Befreiung 

Seit dem 1. Januar 2020 müssen alle Betriebe, die über eine elektronische Registrierkasse verfügen, für jeden Buchungsvorgang einen Beleg an den Gast oder Käufer ausgeben – ganz gleich, ob erwünscht oder nicht. Um die Unmengen an Papieraufwendung zu vermeiden und nicht erwünschte Bons einzusparen, kann beim zuständigen Finanzamt ein Antrag auf Befreiung von der Belegausgabepflicht eingereicht werden. Doch was muss beachtet werden und wie kann der Gastronom oder Hotelier das Anschreiben formulieren?

Doppelinterview mit Otto Lindner und Thomas Spreitzer

Digitaler Neustart für die Hotelbranche

Auch im Gastgewerbe hat sich mit der Wiedereröffnung von Hotels und Restaurants nach dem Ad-hoc-Lockdown im März gezeigt: Die Digitalisierung konnte die Schließung nicht verhindern, hat aber das Wiederhochfahren erleichtert und bietet die Chance für neue Geschäftsideen. Ein Interview mit Otto Lindner, Chef der Lindner Hotels AG und Vorsitzender des Hotelverbands Deutschland (IHA), und Thomas Spreitzer, Digitalisierungsexperte und bei der Telekom verantwortlich für den Vertrieb KMU und Marketing Geschäftskunden.