10aus7 in Woche 26/2019

HOGA im Überblick – Steuerfahndung bei Schuhbeck und Zero Waste im Berliner Frea

Außerdem geht der DEHOGA von einem erfolgreichen Gastro-Sommer aus und die Maß auf dem Oktoberfest wird doch wieder teurer. Dafür startet die NGG eine Kampagne gegen Überstunden im Gastgewerbe und Visa eine für bargeldloses Bezahlen.

© Engin_Akyurt - pixabay.com

Gesetz zur Fachkräfteinwanderung von Bundesrat gebilligt | Beruflich gebildete Drittstaatler mit Arbeitsvertrag dürfen nun nicht nur in Engpassberufen einwandern, das Gesetz soll in weiten Teilen am 1. Januar 2020 in Kraft treten.
> tageskarte.io

Piercing, Tattoos, Kopftuch – was ist Privatsache und was nicht? | Rechtliche Aufklärung, was der Arbeitgeber verbieten darf und wann Diskriminierung vorgeworfen werden darf.
> hogapage.de

Datenschutzgesetz wird angepasst | Um kleineren Unternehmen den Aufwand der Büokratie zu nehmen, soll erst ab 20 Mitarbeitern ein Datenschutzbeauftragter Pflicht sein.
> spiegel.de

Das erste Zero-Waste-Restaurant in Deutschland hat eröffnet | Das Frea in Berlin bietet seit März 100 Prozent pflanzenbasierte Gerichte, ausschliesslich aus regionalen, biologisch und ökologisch angebauten Lebensmitteln.
> gastronomie-hotellerie.com

Der Sommer wird wie der Frühling umsatzstark für das Gastgewerbe | Die DEHOGA Konjunkturumfrage zum Frühjahr 2019 verspricht wachsenden Umsatz, zeigt aber auch weiterhin Probleme durch den Fachkräftemangel auf.
> dehoga-bundesverband.de

#fairdient – so heißt die Kampagne der NGG gegen Überstunden im Gastgewerbe  | Die Gewerkschaft will den 1,2 Millionen in Gastronomie und Hotellerie Tätigen eine Stimme geben.
> tophotel.de

Die Maß auf dem Oktoberfest wird wieder teurer | Aus der geplanten Nullrunde wurde nichts – in diesem Jahr müssen Gäste auf der Wiesn bis zu 11,80 Euro in die Maß investieren.
> nikos-weinwelten.de

Energy-Elixier mit Guarana für nachhaltige und langanhaltende Wirkung | spriva verspricht die gesunde Alternative zu Kaffeekonsum – und ist dabei kalorienarm, vegan und ohen Farb- und Konservierungsstoffe. Jetzt kostenlos testen.
> derprofitester.de

Steuerverfahren gegen Alfons Schuhbeck eingeleitet | Der Stargastronom zeigte sich im Zuge der Untersuchung seiner Münchner Geschäftsräume kooperativ und will eng und offen mit den Behörden zusammenarbeiten.
> rollingpin.de

Marketingsoffensive von Visa für bargeldloses Bezahlen | Mit einem Budget in zweistelliger Millionenhöhe und unter dem Motto „Ich zahle Visa.“ startete die auf mehrere Jahre angelegte Kampagne auf digitalen und klassischen Kanälen.
> onetoone.de

Bisher keine Kommentare zu “HOGA im Überblick – Steuerfahndung bei Schuhbeck und Zero Waste im Berliner Frea”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Urteil

BGH erklärt auch enge Paritätsklauseln von Booking.com für wettbewerbswidrig

© stockcam | iStockphoto

Der Kartellsenat des Bundesgerichtshofes hat nun auch die „engen“ Bestpreisklauseln des Buchungsportals Booking.com als unvereinbar mit dem Kartellrecht erklärt und das gegenteilige Urteil des 1. Kartellsenat des Oberlandesgerichtes Düsseldorf vom 4. Juni 2019 aufgehoben. Damit wurde die Beschwerde des Hotelbuchungsportals mit Firmensitz in Amsterdam gegen die Abstellungsverfügung des Bundeskartellamtes zu seinen engen wie weiten Bestpreisklauseln endgültig abgewiesen.

DEHOGA Bundesverband

Branchenbericht Frühjahr 2018: Unmut, Frust und doch Zuversicht

© Svea Pietschmann

Bei der Jahrespressekonferenz zog DEHOGA Präsident Guido Zöllick eine Bilanz, wie es dem Gastgewerbe im Frühjahr geht. Er sprach von einer insgesamt guten Geschäftsentwicklung, berichtete aber auch von Unmut und Frust der Unternehmer angesichts immer neuer Belastungen. Dringlichste Forderung der Branche an die Politik ist neben einer Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes der Abbau von Bürokratie.